Lifestyle > Küchen > Zurück

Miele-Küchen


Absolut im Trend liegt die Materialkombination aus satiniertem Glas, Edelstahl und Samtlackfronten in Eisgrau. Für die Fronten wird ein Speziallack auf umweltfreundlicher Wasserlackbasis verwendet. Dieser Lack enthält Farbpigmente …

Artikel vom 10. 2. 2005
Miele-Küchen
Absolut im Trend liegt die Materialkombination aus satiniertem Glas, Edelstahl und Samtlackfronten in Eisgrau. Für die Fronten wird ein Speziallack auf umweltfreundlicher Wasserlackbasis verwendet. Dieser Lack enthält Farbpigmente, die einen interessanten visuellen Effekt erzeugen. Wirkt die Oberfläche aus einigen Metern Entfernung noch unifarben, so schimmert sie aus der Nähe betrachtet mehrfarbig. Das Berühren der Fronten gerät durch die sanfte Haptik zu einem sinnlichen Erlebnis. Die breiten Rahmen der Fronten unterstützen das prägnante Design der Küche und bieten zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten. So kann mit diesen Fronten beispielsweise eine horizontale Linienführung erzeugt werden, wie die hintere Möbelzeile demonstriert.

Modernes Design und ein hohes Maß an Komfort und Funktionalität kommen in dieser Küche zusammen. Anstelle geschlossener Oberschrankreihen setzt Miele auf zeitgemäße Gestaltungselemente. Beispiele sind der beleuchtete Klappenoberschrank, der hinter satiniertem Glas feines Geschirr erahnen lässt, sowie ein Rollladenschrank. Wo bei anderen Küchen die Rückwand ist, beginnt bei Miele das Nischensystem. Kochwerkzeuge, Zutaten oder Accessoires finden im Nischensystem hinter Glasschiebetüren Platz und bleiben so vor Fett- und Wasserspritzern geschützt.

An das Nischensystem schließt sich ein neu entwickeltes Spülzentrum an, das aus Edelstahl-Wandverkleidung, Armatur und einer flächenbündig integrierten Spüle besteht.

[Zurück ...]



Lifestyle in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum