Livoneo

Der Sternenhimmel wird saniert

Umbau des LWL-Planetariums im vollen Gang

Lesedauer 2 Minuten, 7 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 22. September 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/28736/8024723.html
Der Sternenhimmel wird saniert
Da kommt Freude auf. Der Wiederaufbau der Projektionsfläche kann bald beginnen. Dr. Björn Voss, Leiter des Planetariums Münster, Museumsdirektor Dr. Jan Ole Kriegs und Dr. Tobias Jogler, technische Leitung, freuen sich über die guten Fortschritte beim Planetariumsumbau. Foto: Steinweg, LWL

Münster (lwl). Seit Ende vergangenen Jahres kann es im #LWL-#Museum für #Naturkunde in #Münster auch mal lauter werden, denn das Planetarium des #Landschaftsverbandes #Westfalen-#Lippe (#LWL) wird umgebaut. Am Mittwoch, 22. September 2021, zeigten Museumdirektor Dr. Jan Ole Kriegs zusammen mit Planetariumsleiter Dr. Björn Voss und Dr. Tobias Jogler, technischer Leiter des LWL-#Planetariums, was sich in über einem Jahr verändert hat.

Kriegs und seine zwei Mitarbeiter stehen auf der Baustelle unter einer schwarzen Kuppel, aus der Rohre herausragen, Wände und Boden sind noch unverkleidet und in der Mitte ist ein rechteckiges Loch im Boden, wo später einmal der neue Projektor eingelassen wird. Dennoch lässt sich das neue Planetarium schon erkennen. »Das Planetarium erstrahlt jetzt schon in einem ganz anderen Licht und wir freuen uns darauf, dass wir nächstes Jahr auch unsere #Gäste damit begeistern«, erklärt Museumdirektor Kriegs. 2022 soll das neue Sternentheater mit einer großen #Festwoche eingeweiht werden. Björn Voss blickt zur Kuppel auf: »Wenn wir hier nach oben schauen, ist alles pechschwarz über uns. Was wir da jetzt sehen ist die neue #Schallisolation, die später für den guten #Raumklang sorgen wird.« Auch die schwarzen Lüftungsrohre, die hinter der Projektionskuppel Frischluft einblasen werden, sind noch zu sehen.

Auf dem Boden sind bereits die ansteigenden Sitzreihen für die Gäste gut zu erkennen, auch wenn der Teppichbelag noch fehlt. Die Besucher:innen sollen später eine bessere Sicht auf die neue Bühne haben. Schon verdeckt sind die kilometerlangen Datenkabel und das neue Lüftungssystem im Planetarium.

Meilensteine beim Umbau

Begonnen haben die Umbauarbeiten im Dezember 2020. Der erste Meilenstein wurde im Februar dieses Jahrs erreicht, als die alte Projektionskuppel abgerissen wurde. Nachdem der Innenraum des Planetariums komplett leergeräumt war, begann der Abbau der Projektionsfläche an der Kuppeldecke. Zwei Hubsteiger reichten mit ihren Arbeitsbühnen bis in 13 Meter Höhe. Stück für Stück wurden handliche Teile aus der Projektionsfläche herausgeschnitten und an Seilen zu Boden gelassen. Die Handwerker hatten auch mit einigen Überraschungen zu tun. Unerwartet musste eine Schadstoff-Sanierung durchgeführt werden, dann, wurden die Böden und Wände entfernt. Dann begannen die Arbeiten unter dem Dach, die in diesem Sommer fertig gestellt wurden. Im nächsten Schritt werden nun die neue Außenwand des Kuppelsaals installiert, die in Zukunft für ein modernes Ambiente des Raumes sorgen wird.

Wer auf dem Laufenden bleiben möchte: Auf dem #Youtube-Kanal des Museums geben Voss und Jogler regelmäßig ein Update von der Baustelle.

Hintergrund: Pop-up-Planetarium während Umbauzeit

Während das LWL-Planetarium in Münster bis Frühjahr 2022 wegen Umbauarbeiten geschlossen ist, geht ein aufblasbares Pop-up-Planetarium auf Tour durch Westfalen-Lippe. Unter der transportablen Kuppel können #Besucher fremde #Galaxien erkunden oder virtuelle Spaziergänge auf dem #Mars unternehmen.


Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütsel News Center, Newsletter aus Gütersloh, Newsletter für Gütersloh, Update

Newslettermarketing ist ein wichtiges Marketingtool. Aber zu viele Newsletter verstopfen so manches E Mail Postfach. Manche fühlen sich gar dadurch belästigt, weil sie nicht selbst entscheiden, wann sie kommen, sondern weil sie oktroyiert werden. Viele Newsletter kennt man gar nicht. Gütsel präsentiert Newsletter aus Gütersloh und Newsletter für Gütersloh mehr …
Rezepte für Gütersloh, mediterrane Sommerküche, Kochen mit Olivenöl, leckere Rezepttipps

Ob eine Gazpacho aus sonnengereiften Tomaten, eine Paella mit Meeresfrüchten oder gefüllte Auberginen: Die mediterrane Küche hat geschmacklich viel zu bieten und gilt als besonders gesund. Auf dem Speiseplan stehen traditionell viel frisches Gemüse, aromatische Kräuter und Fisch. Fester Bestandteil der mediterranen Küche ist Olivenöl mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD