»Michaeliswoche 2021« und »Michaelispark« – die Kirmes in Gütersloh

Straßenkünstler, Kinderflohmarkt und Kindermusikfestival – die Michaeliswoche lädt die ganze Familie in die Innenstadt ein, Samstag, 25. September 2021, bis Sonntag, 3. Oktober 2021

Artikel vom 24. September 2021

»Michaeliswoche 2021« und »Michaelispark« – die Kirmes in GüterslohGrafik: Gütsel

Wenn die Innenstadt zur (Straßen-)Showbühne wird, Kinder ihr Verkaufstalent am eigenen Flohmarktstand unter Beweis stellen, im Mohns Park beim Kindermusikfestival abrocken und es auf dem Marktplatz bei der Kirmes rundgeht, dann ist Michaeliswoche. Diese findet in diesem Jahr von Samstag, 25. September 2021, bis Sonntag, 3. Oktober 2021, in #Gütersloh statt.

Während der traditionellen Veranstaltungswoche gibt es bekannte aber auch neue Veranstaltungen mit kostenfreien Aktivitäten für die ganze Familie.

Von Samstag, 25. September 2021, bis Sonntag, 3. Oktober 2021, können #Familien mit #Kindern durch das neue Format »#digitale #Entdeckungstour« das heimische Gütersloh neu erkunden.

Den Beginn der #Michaeliswoche macht der #Kinderflohmarkt am Samstag, 25. September 2021, auf dem #Kolbeplatz. Hier können die Kids ihr Verkaufstalent testen und ein wenig Taschengeld dazu verdienen. Anmeldungen für Standplätze werden ausschließlich online unter www.michaeliswoche.de entgegengenommen. Die Besucher sind herzlich eingeladen auf dem Kinderflohmarkt zu stöbern.

Am Sonntag, 26. September 2021, findet von 13 bis 18 Uhr der Gütersloher »#Straßenfiffi« erstmalig auf dem Berliner Platz und Kolbeplatz statt. Sieben nationale #Straßenkünstler absolvieren in zwei #Shows anspruchsvolle #Comedy, #Akrobatik#Stunts und #Jonglage. Zeitgleich öffnet der Gütersloher #Einzelhandel von 13 bis 18 Uhr seine Türen und lädt zum Bummeln ein.

Am Sonntag, 3. Oktober 2021, endet die Michaeliswoche mit dem #Kindermusikfestival im Mohns Park. Ab 11 Uhr performen die bekannten Kindermusiker »#herrH«, »#KrAWAllo«, »#Karibuni« und »#Radau«. Die Sitzplätze an der #Freilichtbühne sind aufgrund der aktuellen Abstandsregelungen begrenzt.

Samstag, 25. September 2021, bis Sonntag, 3. Oktober 2021, Innenstadt, Digitale #Entdeckungstour

Erstmalig gibt es eine digitale und reale Entdeckungstour durch die Gütersloher Innenstadt. Familien mit Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren können mithilfe eines digitalen Laufplans, auf der #Website der Michaeliswoche, den Weg durch die Innenstadt erkunden. An insgesamt zehn verschiedenen Stationen gibt es Wissenswertes über Gütersloh und den speziellen Ort in einem Video erklärt. So werden wichtige Informationen über Gütersloh auf eine besondere Art und Weise vermittelt. Durch Einscannen des QR-Codes vor Ort oder Anklicken des Symbols auf dem Laufplan gelangen die Teilnehmer zum Wissensvideo. Am Ende jedes Videos wird eine Frage einblendet, die ausschließlich vor Ort beantwortet werden kann. Aus den zehn verschiedenen Lösungen ergibt sich ein Lösungswort. Unter allen Teilnehmern, die die Antworten richtig eingesandt haben, werden drei Preise verlost.

Samstag, 25. September 2021, 10 bis 14 Uhr auf dem Kolbeplatz, Kinderflohmarkt

Auf dem Kinderflohmarkt haben Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren die Möglichkeit an ihrem eigenen kleinen Stand zu verhandeln, tauschen und verkaufen. Da die Standplätze begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung über ein Onlineformular erforderlich. Die Verkaufsfläche wird wie immer kostenfrei zur Verfügung gestellt. Alle Besucher sind herzlich zum #Stöbern an den Ständen eingeladen. An den Verkaufsständen herrscht #Maskenpflicht. Bei sehr schlechtem Wetter behält sich der Veranstalter vor, den Kinderflohmarkt kurzfristig abzusagen.

Sonntag, 26. September 2021, 13 bis 18 Uhr auf dem Berliner Platz und Kolbeplatz, #Straßenkünstlerfestival

Sieben nationale Straßenkünstler treten erstmalig auf dem Berliner Platz und Kolbeplatz auf. Knapp 120 Bewerbungen aus der ganzen Welt waren vorab für das Festival eingegangen. Überzeugen konnten sieben Straßenkünstler, die in jeweils 30-minütigen Shows eine bunte Mischung aus Comedy, Akrobatik mit Geräten und auf dem Boden sowie Zaubertricks und Jonglier-Kunststücke zeigen. Am Ende jeder Show, freuen sich sie Straßenkünstler über ein kleines »Hutgeld« von den Zuschauer. Der Eintritt ist kostenfrei. Auf beiden Plätzen ist die Abstandsregelung zu beachten.

Sonntag, 3. Oktober 2021, 11 bis 16.30 Uhr im Mohns Park, Kindermusikfestival

Familien mit Kindern bis zwölf Jahren können sich auf die neue Veranstaltung im Mohns Park freuen. Hier performen erstmals die bekannten Kindermusiker »herrH«, »Krawallo«, »Karibuni« und »Radau« und motivieren zu Mitmachen. Dank der Stadtwerke Gütersloh können Besucher die Konzerte unter freien Himmel kostenfrei genießen. Aufgrund der aktuellen Abstandsregelungen sind die Sitzplätze an der #Freilichtbühne begrenzt.

Die Künstler beim »Gütersloher #Straßenfiffi«

13 Uhr, Berliner Platz, 15.15 Uhr, Kolbeplatz, »Stevie Wheels« – Straßenshow mit Artistik und Comedy, »Stevie Wheels«, ein komischer Fahrradkurier, der eine Show mit Bike Stunts und Comedy für das Gütersloher Publikum liefert.

13.45 Uhr, Berliner Platz, 16 Uhr, Kolbeplatz, »Holiday on Delay« – #Straßenshow mit #Jonglage und Leiterartistik, #Slapstick-Humor und keine Scheu davor, die Gütersloher Zuschauer auch mal vorzuführen – damit verzaubert und überzeugt die Künstlerin Jay Toor das Publikum. Ganz nebenbei beweist die Kleinkünstlerin dann noch ihr Jonglage- und Akrobatik-Talent.

14.30 Uhr, Berliner Platz, 16.45 Uhr, Kolbeplatz, »Aramelo« – Straßenkunst mit Contemporary, mit seinem multifunktionalen Trampolin reißt Ole die Zuschauer mit in die Welt der Schwerelosigkeit. Eine Welt, in der fliegende Körper und schwebende Jonglierbälle keine Anormalität sind.

15.15 Uhr, Berliner Platz, 17.30 Uhr, Kolbeplatz, Kristin Lahoop – Straßentheater mit Hula Hoops, eine Straßenshow voller Poesie, Clownerie und vielen Hula Hoops. Wer hätte gedacht, was alles mit Hula Hoops anzufangen ist: Planeten, Verknotungen, Nasenhooping, Tanz und natürlich viele Kunststückchen. Kristin Lahoop erzählt die Geschichte von einer fantastischen Welt mit teils widerspenstigen Hula Hoops. Der Regenbogenplanet wird mithilfe des Publikums gefunden und gefeiert. Durch eine Mischung aus #Artistik und Clownerie werden die Zuschauer verzaubert und entzückt.

16 Uhr, Berliner Platz, 13 Uhr, Kolbeplatz, Gilgamesh – Straßenshow, diese Show steckt voller High-Level-Zirkus-Technik. Die Zuschauer können sich auf einen extravaganten Zirkusdirektor, den stärksten Mann der Welt, die biegsamste Schlangenfrau des Planeten, den (charmanten) Jongleur, der die Gesetze der Gravitation auf den Kopf stellt und auf den atemberaubenden Fakir, der ihre Feuerlust entfachen wird, freuen. Und das alles zusammen in einer »One (Mad) Man Show«, voller wunderschöner Ästhetik und viel Humor, gespielt von einem Meister der Verkleidung.

16.45 Uhr, Berliner Platz, 13.45 Uhr, Kolbeplatz, Sara Twister – Straßenshow mit Akrobatik, die Künstlerin Sara Twister zeigt dem Publikum wie Bogenschießen mal ganz anders geht. Temporeiche Kunststücke und ein atemberaubendes Finale warten auf die Zuschauer. Ihr Ziel ist die Unterhaltung selbst, doch man kann die Show auch ganz anders verstehen. Sie ist eine der wenigen Schlangenmenschen auf der Welt, die die bizarre Kunst der Bogenschießerei mit den Füßen beherrscht! Die dynamische und etwas schräge akrobatische Bogenschießerin windet sich durch erstaunliche Bewegungen und eine gesunde Prise schwarzen Humors in die Herzen der Zuschauer. 

17.30 Uhr, Berliner Platz, 14.30 Uhr, Kolbeplatz, Andy Snatch –Straßenshow Comedy, seit zwanzig Jahren führt Andy Snatch ein aufregendes Leben auf dem Straßen Europas. Er ist ein Künstler, der über das Leben, die Menschen, über Situationen und am meisten über sich selbst lachen kann! Er jongliert mit heißen und scharfen Objekten, spielt unaufhörlich mit der Aufmerksamkeit seines Publikums und bricht die Gesetze der Schwerkraft.

11 Uhr »herrH«, energiegeladen, mitreißend und authentisch: von der ersten Sekunde an besteht die höchste Ansteckungsgefahr, wenn »herrH« mit seiner »Neuen Deutschen Kindermusik« loslegt! Auf mehr als 200 »#KinderMitmachKonzerten« pro Jahr ist der Name Programm: von der Ostsee bis zu den Alpen wird gesungen, gesprungen, getanzt, geklatscht und gelacht. Dabei geht es auf eine musikalische Reise mit tanzenden Pinguinen, verpennten Enten, funkigen Elefanten, entspannten Chillkröten, einer Menge Fantasie und vielen weiteren unvergesslichen Momenten. Mit jeder Menge preisgekrönten Ohrwürmern, bester Laune und Beats, fasziniert herrH die ganze Familie auf seine unverkennbar zeitgemäße und kindgerechte Art: er bringt Kinderaugen zum Leuchten und Eltern zum Schmunzeln, zaubert Lächeln in Gesichter und lässt Köpfe nicken.

12.30 Uhr »#KrAWAllo« bewegt mit ihrer Musik die ganze Familie zum Mittanzen, Mitsingen und Mitmachen. Sie vereinen mehrere Generationen und engagieren sich bei vielen Projekten. So unterstützten sie zum Beispiel mit dem Lied »Du bist so» das Projekt zum »Welt-Down-Syndrom-Tag« (»#WDST«) 2019 und setzen so ein musikalisches Zeichen für Vielfalt. Sie sorgten für die musikalische Umsetzung von »Durch das Jahr« – einem vom Erzbistum Paderborn und dem Evangelischen Kirchenkreis Herford gefördertem Programm für Kita, Grundschulen und Familien, bei dem ein Kirchenjahr erklärt wird und leisten mit politischen Kinderliedern zur Deutschen Teilung Beiträge zur Bewusstmachung deutscher Geschichte. 

14 Uhr »Karibuni«, »Karibuni« bedeutet »Willkommen« in der afrikanischen Sprache Kiswahili. Genauso nannten Josephine Kronfli und Pit Budde ihre Gruppe, mit der in Deutschland erstmals das Konzept einer »#Weltmusik für #Kinder« realisiert wurde. »Karibuni«-Mitmachkonzerte wenden sich an die ganze Familie, sind lebendig, fordern Kinder und Eltern auf mitzumachen, zu singen, zu tanzen. Spielerisch tauchen nicht nur die Kinder in fremde Welten und Kulturen ein.

15.30 Uhr »Radau«, der Tourplan von »Radau« reicht von Sylt bis zum Genfer See und vom »Reeperbahn Festival« bis zum #Bürgerfest des #Bundespräsidenten. »Radau« begeistert ihre Fans mit ausgefeilten, frechen und tanzbaren Songs – weit weg vom klassischen Kinderlied-Schema. Die Band hat unter anderem den »Deutschen Kinderliederpreis« und den #WDR-Kinderliederpreis gewonnen, ihr jüngstes Album wurde vom Verband deutscher Musikschulen empfohlen als »Gute Musik für Kinder«.

Der »Michaelispark«, die #Kirmes

Der »Michaelispark« auf dem Marktplatz findet vom 24. bis zum 26. September, vom 30. September bis zum 3. Oktober, und vom 7. bis zum 10. Oktober 2021 statt, immer vom 14 bis 23 Uhr. Es gibt attraktive #Fahrgeschäfte, #Belustigungsgeschäfte und #Verkaufsgeschäfte. Der Eintritt kostet einen Euro.

#Straßenkünstler #Kinderflohmarkt #Kindermusikfestival #Michaeliswoche #Familie #Innenstadt #Gütersloh #MohnsPark #BerlinerPlatz #Kolbeplatz #DigitaleEntdeckungstour #HulaHoops #Kirmes #Michaeliskirmes #GütersloherStraßenfiffi #QR #QRCode #Digital



Kommentar von Rudi Helfbernd, 28. September 2021, 19.27 Uhr

Bitte macht unbedingt zwei Eingänge zugänglich zum Wochenende.Die Menschen besonders Kinder taten einem leid!Mfg.Rudi

Kommentar von Rudi Helfbernd, 27. September 2021, 21.43 Uhr

Mach Sinn!Pausen dazwischen.Schausteller haben mal Ruhe und die Anwohner und die lange Schlange am Sonntag so um die 150 m war zu lang und nur ein Eingang.Stress für alle!!!"

Kommentar von Jasmin schwarz, 26. September 2021, 17.12 Uhr

Bis lage die kermise gütersloh 08.10.2021

Kommentar von KS, 23. September 2021, 19.21 Uhr

Warum heißt die Michaeliswoche eigentlich so? Weiß man das?

Kommentar von sepp, 22. September 2021, 19.47 Uhr

Wie ist das mit der Kirmes? Wie letztes Jahr?

Kommentar von Gütsel, 16. September 2021, 18.09 Uhr

Nur, was da steht. Umzug und GÜWA gibt’s schon lange nicht mehr.

Kommentar von JürgenH, 16. September 2021, 11.41 Uhr

Gibts keinen Umzug und keine GÜWA mehr?

Zurück
Top Thema Gütersloh
Gütersloh: Sprechstunde des Seniorenbeirats

Die nächste Sprechstunde des Seniorenbeirats findet am Dienstag, 2. November 2021, von 15 Uhr bis 16 Uhr im ersten Obergeschoss der Stadtbibliothek Gütersloh, Blessenstätte 1, statt. mehr …
Aktuelle Corona-Lage im Kreis Gütersloh am 25. Oktober 2021: Zahl stationärer Patienten sprunghaft gestiegen

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 25. Oktober, 0 Uhr, 24.133 (24. Oktober: 24.122) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind elf Fälle mehr als am Vortag. mehr …
Polizei Gütersloh: Riegel vor! Sicher ist sicherer. Beratungsangebote in Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück

Am 31. Oktober 2021 ist der »Tag des Einbruchschutzes«. Die Kreispolizeibehörde Gütersloh wird deshalb in der gesamten Woche vom 25. bis zum 31. Oktober 2021 im Rahmen der landesweiten Kampagne »Riegel vor! Sicher ist sicherer!« Im Kreis Gütersloh unterwegs sein. mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD