Amazon Ökoprodukte, jetzt shoppen

Digitale Sichtbarkeit ist ein Muss – der perfekte Instagram-Post für Ihr Unternehmen

Die Social-Media-Plattform Instagram hat sich in den letzten Jahren nicht nur als Plattform für schöne Fotografie, sondern auch als Branding- und Business-Tool durchgesetzt

Lesedauer 3 Minuten, 6 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 15. September 2021

Digitale Sichtbarkeit ist ein Muss – der perfekte Instagram-Post für Ihr Unternehmen

Die #Social-#Media-#Plattform #Instagram hat sich in den letzten Jahren nicht nur als Plattform für schöne #Fotografie, sondern auch als #Branding- und #Business-#Tool durchgesetzt. Der eigene Instagram-Kanal gehört für Unternehmen mittlerweile zum guten Ton und Image wie selbstverständlich dazu. Die Pflege eines Instagram-Kanals erfordert Zeit und Kreativität – darüber hinaus gibt es einige Punkte zu beachten, damit die Posts auch wirklich die Wirkung entfalten, die man sich wünscht.

Beauty-Expertin Joanna Osada fasst die wichtigsten Tipps dafür zusammen

Gelungene Fotos

Instagram begeistert Nutzer in erster Linie durch tolle Fotos. Das Foto ist das Herzstück des Posts, sodass Sie unbedingt darauf achten sollten, hochwertige Fotos zu generieren. Ob Sie dafür nur Ihr Handy, eine spezielle Kamera oder gar einen professionellen Fotografen beschäftigen ist zweitrangig. Wichtiger ist, dass das entsprechende Foto scharf und in guter Qualität erscheint. Unscharfe oder zu extrem bearbeitete Fotos sind ein No-Go auf Instagram. Zur Ansehnlichkeit des Fotos gehört auch, dass sich die dargestellten Dinge (Personen, Gegenstände, Produkte) in der Mitte bzw. im Fokus des Bildes befinden. Nur so ist Ihnen die Aufmerksamkeit potentieller Follower sicher.

Inhalt mit Mehrwert

Ebenso wichtig wie das Foto ist der Inhalt eines Posts. Werden Sie kreativ und denken Sie sich einen tollen Text aus, der unter das Foto kommt. Eine ideale Länge sind vier bis fünf Sätze, die schlagkräftigen oder spannenden Inhalt wiedergeben. Bitte integrieren Sie eine persönliche Note und verzichten auf oberflächliche Standard-Aussagen (»Sommer ist toll«). Ihre #Follower möchten Dinge lesen, die ihnen einen Mehrwert bieten und sie unterhalten. Humor und Charme als Stilmittel bringen die Würze in den Text.

Verwendung der richtigen #Hashtags

Instagram ist die Plattform der Hashtags. Keine Suchfunktion ist effektiver und wird auf Social Media Plattformen häufiger genutzt als die Hashtag-Funktion von Instagram. Mit Hashtags haben Sie die Möglichkeit, Ihren Post in kurzen Stichworten noch einmal zusammenzufassen – idealerweise so, dass Suchende Sie über die Schlagworte finden und Ihnen folgen. Auch hierbei gilt: Seien Sie kreativ und präzise. Beschreiben Sie einfach das, was Sie in Ihrem Post rüberbringen möchten. Fünf bis zehn Hashtags sind ideal, mehr sollte man nicht verwenden, da zu viele Hashtags im Profil nicht förderlich sind und den Post überladen.

Verlinkungen als Brücke

In einem #Post dürfen gerne Verlinkungen Platz finden, sofern sie sinnvoll sind und die Botschaft unterstützen. Das können Verlinkungen auf andere Instagram-Profile sein (zum Beispiel bei Vorstellung der Mitarbeiter) oder eine Verlinkung auf den eigenen #Onlineshop (zum Beispiel beim Bewerben eines Produkts). So können Sie Ihren Instagram-Kanal sogar gezielt Image-Pflege als Arbeitgeber betreiben oder einen zusätzlichen Vertriebskanal schaffen. Links kann man übrigens auch in der Biografie des Kanals verwenden, das heißt in der übergeordneten Beschreibung über dem Profil Ihres Unternehmens.

Direkte Ansprache, Handlungsaufforderung

Können Sie an oben genannte Punkte einen Haken machen, fehlt noch ein letzter Schritt – denn nur durch eine direkte Ansprache mit Handlungsaufforderung wird Ihr Post rund. Es gilt, am Ende eines tollen Inhalts den Leser direkt anzusprechen und mit einzubinden. Follower möchten wahrgenommen und geschätzt werden, sodass es sich anbietet, sie nach ihrer Meinung zu fragen und sie zu bitten, diese in die Kommentare zu schreiben. Damit wird Aktivität generiert, welche für die Reichweite Ihres Kanals und den Algorithmus von Instagram wertvoll ist. Eine Handlungsaufforderung kann auch die Anregung zum Kauf oder zum Besuch des Ladengeschäfts (respektive Online-Shops) vor Ort sein.

Fazit

Joanna Osada weiß aus eigener beziehungsweise gelebter Praxis: Wenn Sie und Ihr Unternehmen mit Instagram erfolgreich sein möchten, gibt es gewisse Regeln, die man beim Absetzen von Posts beachten sollte. Es gilt dabei vor allem, für hohe Qualität in Wort und Bild zu sorgen. Ein idealer Post begeistert mit einem tollen Foto, versorgt seine Follower mit einem inhaltlichen Mehrwert und richtet sich direkt an die Zielgruppe. Verlinkungen und Hashtags unterstützen dabei den #Content.

 

Vorwerk, Frank Stutenkemper, Vorwerk-Kundenberater aus Rheda-Wiedenbrück
Zurück
Top Thema Gütersloh
Gelber Sack, DSD und Grüner Punkt in Gütersloh

Das »Duale System Deutschland« (DSD) ist von der Wirtschaft (Industrie und Handel) entwickelt worden. Das Ziel ist, gebrauchte Verpackungen außerhalb der städtischen Müllabfuhr einzusammeln, zu sortieren und Verwertungsfirmen zum Recyceln zu überlassen mehr …
Stehen Luftfilter oder Luftreiniger in den Schulen in Gütersloh? Stand 27. November 2021 nicht. Updates folgen

Die Politik hatte im Sommer beschlossen, dass sie Geräte in den Klassenzimmern wolle, und seit Herbst steht Geld in Millionenhöhe zur Verfügung. Auch viele andere wollen Geräte, viele wollen sie nicht, viele sind unsicher mehr …
Polizei Gütersloh: Opel-Fahrer legt sich nach Unfall schlafen

Am späten Freitagabend, 26. November 2021, fuhr ein 42-jähriger Opel-Fahrer gegen 23.40 Uhr, offensichtlich stark alkoholisiert, mit seinem Pkw zu seiner Wohnanschrift Auf der Howe im Stadtteil Rheda mehr …

Technik und Internet in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Technik und Internet, Internet

eBay Kleinanzeigen, wie funktioniert das, was ist das, 10 Tipps

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD