Tanzschule Stüwe-Weissenberg, Tanzen à la carte

Gütersloh: Luftreiniger Miele-»AirControl«

Sicherer Virenschutz für Hamburger Schulen: mit mehr als 1.500 mobilen Luftreinigern Miele-»AirControl« – Grundschulen werden zuerst ausgestattet – einige Geräte schon in Betrieb – Produktion in den Miele-Werken Lehrte, Bielefeld und Bürmoos (Österreich)

Lesedauer 2 Minuten, 7 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 13. September 2021
Anzeige: Gütersloh: Luftreiniger Miele-»AirControl«
Nach dem Unterricht schließen sie die Miele-Luftreiniger in den Hamburger Grundschulen an: Projektmanager Jan Welken (rechts) und Kilian Dinke vom Serviceteam der Firma Cardinahl – hier in der Ganztagsgrundschule Sternschanze. Foto: Miele

Als bislang einziges #Bundesland stattet #Hamburg bis zum Ende der #Herbstferien alle #Klassenzimmer und einen Großteil der weiteren Unterrichtsräume mit mobilen #Luftreinigern aus – darunter 1.534 Geräte von #Miele.

Denn vor dem #Winter und einer möglichen nächsten #Corona-Infektionswelle ist die Nachfrage nach hochwirksamen mobilen Luftreinigern sprunghaft angestiegen. »Damit wir diesen und weitere große Aufträge zeitnah bedienen zu können, läuft die #Produktion der Luftreinigerkomponenten in unseren Werken in #Lehrte, #Bielefeld sowie im österreichischen #Bürmoos auf Hochtouren«, sagt Ralf Kretschmer, Werkleiter in Lehrte, wo #Miele abschließend alle #Luftreiniger endmontiert.

Auch wegen der starken Nachfrage hat die Hamburger #Schulbehörde schnell reagiert und versorgt zunächst die Grundschulen. Die Miele-Luftreiniger schließt nachmittags das autorisierte Serviceteam der Hamburger Firma #Cardinahl an – etwa in der Ganztagsgrundschule Sternschanze, die rund 600 #Mädchen und #Jungen besuchen. Mit den ersten Geräten hat in einigen Klassen schon ein sicherer #Präsenzunterricht begonnen, wie ihn ein Fünf-Stufen-Konzept vorsieht: Neben Impfangeboten für alle Beschäftigten, regelmäßigen #Schnelltests für die #Schülerinnen und #Schüler, dem verpflichtenden Tragen von Masken und dem Lüften nach jeweils 20 Minuten gehört dazu auch der Einsatz von mobilen Luftreinigern.

»Mit unserer umfangreichen Bestellung wollen wir Hamburgs Schulen noch besser vor Corona-Infektionen schützen«, sagt Schulsenator Ties Rabe. Ziel sei es, insgesamt 10.000 #Unterrichtsräume mit den mobilen Geräten auszustatten. Laut Ausschreibung dürfen die Luftreiniger, die dort zum Einsatz kommen, – um einen störungsfreien Unterricht sicherzustellen – eine #Lautstärke von maximal 45 Dezibel nicht überschreiten. Sie müssen stündlich mindestens die dreifache Menge der #Raumluft filtern. 

Demgegenüber lässt sich mit einem Miele-»AirControl« die komplette Raumluft bis sechsmal stündlich umwälzen und dabei filtern. Ein fünfstufiges Filtersystem, zu dem ein HEPA-Hochleistungsfilter H14 gehört, fängt selbst feinste Teilchen auf und macht mehr als 99,995 Prozent aller #Schwebstoffe, #Viren, #Bakterien und #Pilze unschädlich. Auch #Pollen werden herausgefiltert, was #Allergikern zugutekommt. Die Lautstärke der Geräte kann angepasst werden – auf einen Wert, der unterhalb der anvisierten Grenze in Hamburg liegt.

Über das Unternehmen

Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Bereiche #Kochen, #Backen, #Dampfgaren, #Kühlen und #Gefrieren, ‘Kaffeezubereitung, #Geschirrspülen, #Wäsche- und #Bodenpflege. Hinzu kommen #Geschirrspüler, #Luftreiniger, #Waschmaschinen und #Trockner für den gewerblichen Einsatz sowie #Reinigungs-, #Desinfektions- und #Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Labore (Geschäftsbereich »#Professional«). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland, je ein Werk in #Österreich, #Tschechien, #China, #Rumänien und #Polen sowie die zwei Werke der italienischen Medizintechnik-Tochter #Steelco Group.

Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2020 rund 4,5 Milliarden Euro (davon in Deutschland: 29,5 Prozent). In fast 100 Ländern beziehungsweise Regionen ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt der in vierter Generation fa­miliengeführte Konzern etwa 20.900 Mit­arbeiterinnen und Mitarbeiter, etwa 11.050 davon in Deutschland. Hauptsitz ist Gütersloh in Westfalen.


BITel, Glasfaser und Telefon
Zurück
Top Thema Gütersloh
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh: Markus Neuenschwander, »Die Gretchenfrage im 21. Jahrhundert«, Buch online bestellen, online kaufen

Der Gedankenbogen klingt einfach und nachvollziehbar: Wir Menschen sind auf uns selbst gestellt. Wenn wir die globalen Probleme lösen wollen, hilft uns niemand – kein Gott und keine Heilsbringerin mehr …
Folklorekreis Gütersloh: Tanzen macht Spaß, neue Mitglieder gesucht

»Tanzen macht Spaß« lautet das Motto vom Folklorekreis Gütersloh. Auch nach dem Lockdown haben die Mitglieder des Gütersloher Musik- und Tanzkreises den Spaß am Tanzen und Musizieren nicht verloren mehr …
Rietberg, Kreis Gütersloh: »Mein Kind wünscht sich ein Tier«, Online-Vortrag von »Achtung für Tiere«

Der Verein »Achtung für Tiere« und die Tierschutzstiftung »Lebenshof« laden ein zum Online-Abendvortrag »Mein Kind wünscht sich ein Tier«, am Mittwoch, 1. Dezember 2021, um 18.30 Uhr mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Business, Industrie

Gillette wird 120 Jahre

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD