Shirtinator

Den gegenseitigen Austausch fördern

Workshop »Wege der Jakobspilger in Westfalen« findet in Münster statt

Lesedauer 1 Minute, 15 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 8. September 2021

Den gegenseitigen Austausch fördernEine Besonderheit des diesjährigen Workshops ist die Präsentation der Wanderausstellung »Auf historischen Wegen im Sauerland« des Sauerländer Heimatbundes. Foto: Jakobusfreunde Paderborn

Münster (lwl). Die Altertumskommission für Westfalen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) lädt zum sechsten Mal zu dem Workshop »Wege der Jakobspilger in Westfalen« ein. Am Samstag, 25. September 2021, können sich Akteure und Interessierte entlang der westfälischen Jakobswege in Münster austauschen und vernetzen. 

In vier Kurzvorträgen präsentieren die Referent:innen aktuelle Entwicklungen und Themen rund um die Pilgerwege in Westfalen-Lippe. In der anschließenden Plenumsdiskussion können sich die Teilnehmenden gemeinsam zu Fragen austauschen, beispielsweise wie die Attraktivität von Jakobusvereinigungen gesteigert werden kann. »Im Mittelpunkt des Workshops steht der gegenseitige Austausch«, betont Ulrike Steinkrüger von der LWL-Altertumskommission. »Vertreterinnen und Vertreter von Wandervereinen, Herbergen oder gemeinnützigen Initiativen und die aktiven Pilgerinnen und Pilger selbst können Ideen weitergeben und voneinander lernen. Ziel ist es, die Jakobswege in Westfalen und die damit verbundene Pilgertradition lebendig zu halten.«

Eine Besonderheit ist dieses Jahr die Präsentation der Wanderausstellung »Auf historischen Wegen im Sauerland«: Auf 16 Roll-Ups informiert der Sauerländer Heimatbund (SHB) über die Themen »Pilgern« und »historische Wege«. Zudem werden die heute wieder begehbaren Pilgerwege im Sauerland vorgestellt. Die LWL-Altertumskommission hat die Ausstellung als Kooperationspartnerin unterstützt.

Der Workshop findet vormittags von 10 bis 13.30 Uhr im LWL-Landeshaus statt. Interessierte können sich bis zum 15. September 2021 per E-Mail an jakobspilger@lwl.org oder per Telefon unter (0251) 599-8990 zur Teilnahme am Workshop anmelden. Die Veranstaltung ist kostenlos. 

Bitte beachten Sie die allgemein geltenden Corona-Regeln und denken Sie daran, einen Mund-Nasenschutz sowie einen Nachweis über Ihre Impfung, Genesung oder Testung (3G) mitzubringen. Die Anzahl an Teilnehmenden ist auf 50 Personen beschränkt, um die geltenden Abstandsregeln einhalten zu können.


Lieferando, Zeit für Mexikanisch

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh, Erfolgreich in den Burnout, 7 goldene Regeln

Bücher, die den Weg aus einem Burnout weisen, gibt es in großer Zahl, aber wie kommt man eigentlich am besten hinein? mehr …
Gütersloh, fast 10.000 Impfungen im Bertelsmann Impfzentrum

Nach knapp acht Monaten schließt Bertelsmann am 27. Januar 2022 sein konzerneigenes Impfzentrum in Gütersloh mehr …
Gütersloh: »Re-mem-ber«, Erinnern für die Zukunft, Veit Mette (Bielefeld) stellt auf dem Dreiecksplatz aus

Der bekannte Bielefelder Fotgraf Veit Mette zeigt im Rahmen eines Projektes zum Holocaust Gedenktag Fotos des Jüdischen Friedhofes auf dem Dreiecksplatz mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Informationen, Bad Lippspringe

Bad Lippspringe, Konzert »We rock Queen« wird verschoben

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                           

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD