Move on

Sinnlose »Luca«-App?

13 Bundesländer haben für 21,4 Millionen Euro die »Luca«-App gekauft. Seither gab es rund 130.000 Infektionen

Lesedauer 1 Minute, 11 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 14. August 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/25744/6983173.html
Sinnlose »Luca«-App?

13 Bundesländer haben für 21,4 Millionen Euro die »Luca«-App gekauft. Seither gab es rund 130.000 Infektionen. In genau 60 Fällen konnte die App bei der Kontaktverfolgung helfen.

Das offenbart nun wieder Einiges.

Man kann dem Staat jeden Scheiß andrehen. Aber der Name »Luca« klingt doch so nett? Und Smudo und so? Und im Fernsehen kam’s doch auch?

Und einige Leute – auch aus Gütersloh – haben das vorhergesagt. Wahrscheinlich haben das sogar viele Leute vorhergesagt. Alles Spinner? Natürlich. Miesmacher, Kritikaster, Ahnungslose.

So eine App ist prinzipiell vollkommen unsinnig, solange die Nutzung freiwillig ist. Warum sollte jemand, der infiziert ist, zugeben oder angeben, diese App zu haben? Aus welchem Grund? Er müsste sich womöglich anhören, anderen eine Quarantäne zugemutet zu haben. Warum sollte ein Infizierter überhaupt zugeben oder angeben, irgendwo gewesen zu sein? Oder sich daran erinnern, wo er im fraglichen Zeitraum überall gewesen ist? Wobei ja ohnehin nur ein Bruchteil der Orte, an denen er gewesen sein könnte, überhaupt eine »Luca«-Location gewesen sein dürfte? Und nur an einem Bruchteil der Orte überhaupt eine Registrierung notwendig ist?

Und warum motzt man nicht die hoffnungslos überteuerte Corona-Warn-App um eine Funktion zur Kontaktnachverfolgung auf? Und macht sie dann verpflichtend? Sowohl für alle Bürger als auch für alle Locations? Oder trackt die Leute nicht grundsätzlich? Was ja sowieso passiert. Nur halt nicht zum Zweck der Kontaktnachverfolgung in Sachen Corona.

Es gibt nicht nur die tragischen Pandemieverlierer oder Unternehmen, die reüssieren. Es gibt auch einige Pandemiegewinnler.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach Telefonbetrug

Anfang Mai 2022 kam es nach einer telefonischen Kontaktaufnahme zu einem vollendeten Betrug. Eine arglose ältere Dame übergab Schmuck, Gold und Bargeld an die perfiden Betrüger mehr …
Gütersloh, Quiz, Reise nach Châteauroux gewinnen, Französische Nacht im Stadtmuseum

»2 Wege – 1 Europa«, die gemeinsame Ausstellung der Partnerstädte Gütersloh und Châteauroux über die Stadtentwicklung von 1945 bis heute, ist von 19 bis 24 Uhr eine Station bei der Langenachtderkunst am Samstag, 21. Mai 2022 mehr …

Technik und Internet in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD