Fleurop, sag’s mit Blumen

50 Jahre Nordbad: Stadtwerke Gütersloh laden zur Geburtstagsparty ein

Am kommenden Samstag, 7. August 2021, ist es endlich soweit: Das beliebte Gütersloher Nordbad, Kahlertstraße 70, feiert seinen 50. Geburtstag

Lesedauer 2 Minuten, 21 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 5. August 2021
50 Jahre Nordbad: Stadtwerke Gütersloh laden zur Geburtstagsparty ein
Der zehn Meter hohe Sprungturm ist zum Markenzeichen des Nordbad-Freibads geworden. Von dort kann man einen Blick über das gesamte Freibad genießen. Foto: Stadtwerke Gütersloh

Am kommenden Samstag, 7. August 2021, ist es endlich soweit: Das beliebte Gütersloher Nordbad, Kahlertstraße 70, feiert seinen 50. Geburtstag. Poolparty, Online-Liveshow, freier Eintritt: Die Stadtwerke Gütersloh haben sich für diesen besonderen Anlass so einiges einfallen lassen: freien Eintritt, Kinder-Olympiade, Sauresani-Theater und vieles mehr …

Der Eintritt in das Nordbad-Freibad ist am Samstag ab 13 Uhr kostenlos. Ab 14 Uhr steigt dann die Poolparty. Tolle Mitmach-Aktionen und spannende Spiele im und am Wasser laden bei der Nordbad-Olympiade zu unbeschwertem Freizeitspaß für die ganze Familie ein.  Um 17 Uhr startet die große Geburtstagsfeier mit einer Online-Show des beliebten Kindertheaters Sauresani, die als Livestream im Internet zu sehen ist und auch auf Monitoren im Nordbad-Freibad gezeigt wird. Auch die stellvertretende Bürgermeisterin Ingrid Hollenhorst, Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Libuda und Bäder-Leiter Marko Rempe werden mit von der Partie sein. Im Online-Stream werden zudem die Gewinner des spannenden Nordbad-Krimis verkündet.

Die Show wird live und kostenlos im Internet übertragen, sodass Kinder auch von zuhause teilnehmen können.Der Nordbad-Kiosk erwartet die Besucher mit einem besonderen Jubiläumsangebot und sorgt damit für das leibliche Wohl von Klein und Groß.

Auch wer sich an diesem Tag nicht in das kühle Nass stürzen möchte, ist natürlich herzlich eingeladen. Schließlich ist der runde Geburtstag eine gute Gelegenheit, um sich das Schwimmbad an der Kahlertstraße 70 einmal aus nächster Nähe anzuschauen. Und vielleicht weckt ein Besuch bei dem einen oder anderen ja auch Erinnerungen an unbeschwerte Sommer in Kindheitstagen. 

Es gelten die bekannten Corona-Schutzmaßnahmen sowie eine eingeschränkte maximale Besucherzahl. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann für den Nachmittag ein Null-Euro-E-Ticket im Onlineshop der Stadtwerke-Bäder erwerben. Alle Infos zur Veranstaltung unter www.nordbad-guetersloh.de …

Das Nordbad – eine echte Instanz in der Gütersloher Freizeit-Landschaft

Das Nordbad-Freibad wurde am Samstag, 7. August 1971, eröffnet. Damals kamen rund 8.000 Besucher zur großen Eröffnungsfeier. Mit der Eröffnung konnten sich die Gütersloher über eines der modernsten Bäder seiner Zeit freuen. Eine echte Neuheit war damals der vollständige Verzicht auf eine Kasse, an deren Stelle acht Geldautomaten installiert worden waren. Das Nordbad verfügte zu Beginn über insgesamt drei Becken und ein für damalige Zeiten echtes Highlight: Das Sprungbecken mit seinem Zehnmeterturm, der auch heute noch das Markenzeichen des Nordbads ist. Das Nordbad war übrigens auch das erste Bad im Kreis Gütersloh, das mittels einer erdgasbetriebenen Heizzentrale das Wasser im Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken auf 23 Grad Wassertemperatur beheizen konnte. Und noch vor dem 25-jährigen Jubiläum im Jahr 1996 wurden auf den Flachdächern des Freibades Solaranlagen installiert, die den Energieverbrauch um rund 40 Prozent senken konnten. Das Nordbad war seiner Zeit also in vielerlei Hinsicht schon immer einen Schritt voraus. Damals wie heute finden Besucher im Nordbad einen Ort der Erholung und eine Auszeit vom stressigen Alltag – ob Sonnenanbeter oder Schwimmbegeisterte. Seit 2015 befindet sich neben dem Freibad das neue Hallenbad. Im Zuge des Neubaus wurden auch die Technik, Umkleiden, Sanitärbereiche und Gastronomie des Freibads erneuert. Das Nordbad ist heute ein modernes Sport- und Schwimmzentrum.

BITel, Glasfaser und Telefon
Zurück
Top Thema Gütersloh
Gelber Sack, DSD und Grüner Punkt in Gütersloh

Das »Duale System Deutschland« (DSD) ist von der Wirtschaft (Industrie und Handel) entwickelt worden. Das Ziel ist, gebrauchte Verpackungen außerhalb der städtischen Müllabfuhr einzusammeln, zu sortieren und Verwertungsfirmen zum Recyceln zu überlassen mehr …
Stehen Luftfilter oder Luftreiniger in den Schulen in Gütersloh? Stand 27. November 2021 nicht. Updates folgen

Die Politik hatte im Sommer beschlossen, dass sie Geräte in den Klassenzimmern wolle, und seit Herbst steht Geld in Millionenhöhe zur Verfügung. Auch viele andere wollen Geräte, viele wollen sie nicht, viele sind unsicher mehr …
Polizei Gütersloh: Opel-Fahrer legt sich nach Unfall schlafen

Am späten Freitagabend, 26. November 2021, fuhr ein 42-jähriger Opel-Fahrer gegen 23.40 Uhr, offensichtlich stark alkoholisiert, mit seinem Pkw zu seiner Wohnanschrift Auf der Howe im Stadtteil Rheda mehr …

Stadt Gütersloh in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Stadt Gütersloh, Nachrichten

Gütersloh: Sprechstunde für Ehrenamtliche

Titelbild Kalender: Stadtwerke Gütersloh

Gütersloh: Stadtwerke-Kalender 2022 im Kundenzentrum erhältlich

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD