Blumen Grawe, Onlineshop

Polizei Bielefeld: versuchtes Tötungsdelikt in Minden – Zeugen gesucht

Am Samstagnachmittag, 31. Juli 2021, wurden zwei männliche Jugendliche aus Minden im nördlich angrenzenden Bereich der »Kanzlers Weide« von Unbekannten angegriffen und teilweise schwerverletzt

Lesedauer 1 Minute, 37 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 1. August 2021
Polizei Bielefeld: versuchtes Tötungsdelikt in Minden – Zeugen gesucht

Bielefeld (ots) Am Samstagnachmittag, 31. Juli 2021, wurden zwei männliche Jugendliche aus Minden im nördlich angrenzenden Bereich der »Kanzlers Weide« von Unbekannten angegriffen und teilweise schwerverletzt.

Die beiden 16-Jährigen hatten einige Tage zuvor regen Chat-Kontakt über ein soziales Netzwerk mit einer unbekannten Jugendlichen. Es wurde ein Treffen für den Samstagnachmittag auf dem Volksfest an der »Kanzlers Weide« in Minden ausgemacht.

Als die beiden 16-Jährigen gegen 17.45 Uhr am Treffpunkt ankamen, wurden sie von der unbekannten Jugendlichen in die Uferstraße, zur sogenannten »Regenbogengarage« gelockt.

Dort traten vier unbekannte Personen aus den Büschen hervor, umringten die 16-Jährigen und griffen diese ohne Vorwarnung an. Dabei erlitt einer der Mindener lebensgefährliche Verletzungen durch eine Stichwaffe. Der andere 16-Jährige wurde durch Faustschläge leicht verletzt.

Die beiden 16-Jährigen konnten nach dem Hinterhalt in eine Besuchergruppe auf der »Kanzlers Weide« flüchten und Hilfe anfordern. Nach Notärztlicher Versorgung wurde der schwerverletzte Jugendliche in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Es besteht weiterhin Lebensgefahr.

Die Polizei Bielefeld hat die Ermittlungen aufgenommen. Zusammen mit Beamten der Kreispolizeibehörde Minden und des Polizeipräsidiums Bielefeld wurde unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Markus Mertens die Mordkommission »Kanzler« eingerichtet.

Die vier unbekannten Personen wurden wie folgt beschrieben:

Die erste Person ist weiblich, etwa 1,70 Meter groß, zwischen 16 und 18 Jahren alt, ist schlank, hat blonde Haare, trug eine weiße Trainingsjacke, eine lange graue Jogginghose, eine Art Bandana um den Kopf und eine weiße Maske.

Die zweite Person ist männlich, etwa 1,78 bis 1,80 Meter groß, zwischen 16 und 18 Jahren alt, hat blonde kurze Haare, ist schlank, trug eine schwarze Trainingsjacke, eine weiße Hose, eine Goldkette und besitzt ein großes schwarzes Mobiltelefon.

Die dritte Person ist männlich, etwa 1,78 bis 1,80 Meter groß, etwa 18 Jahre alt, trug eine schwarze kurze Haare, hat einen schwarzen Vollbart, trug eine schwarze Hose, ein schwarzes T-Shirt und eine schwarze Maske.

Die vierte Person ist männlich

Wer ist Zeuge des Geschehens? Wer hat die vier unbekannten Jugendlichen gesehen? Wer kann darüber hinaus Angaben zum Tatgeschehen machen?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Elf unter Telefon (0521) 545-0 entgegen.

Huawei, jetzt shoppen, später zahlen
Zurück
Top Thema Gütersloh
Stehen Luftfilter oder Luftreiniger in den Schulen in Gütersloh? Stand 27. November 2021 nicht. Updates folgen

Die Politik hatte im Sommer beschlossen, dass sie Geräte in den Klassenzimmern wolle, und seit Herbst steht Geld in Millionenhöhe zur Verfügung. Auch viele andere wollen Geräte, viele wollen sie nicht, viele sind unsicher mehr …
Polizei Gütersloh: Opel-Fahrer legt sich nach Unfall schlafen

Am späten Freitagabend, 26. November 2021, fuhr ein 42-jähriger Opel-Fahrer gegen 23.40 Uhr, offensichtlich stark alkoholisiert, mit seinem Pkw zu seiner Wohnanschrift Auf der Howe im Stadtteil Rheda mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD