Großewinkelmann, Zaun- und Torsysteme

Polizei Gütersloh: Fußgängerin von Zug erfasst und schwerverletzt – Unfallzeugen gesucht

Am Donnerstagmorgen, 22. Juli 2021, 9.15 Uhr, wurden Polizei- und Rettungskräfte über einen folgenschweren Unfall am Bahnübergang der Holter Straße im Ortsteil Schloß Holte informiert

Lesedauer 1 Minute, 12 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 22. Juli 2021
Polizei Gütersloh: Fußgängerin von Zug erfasst und schwerverletzt – Unfallzeugen gesucht

Gütersloh (ots) Am Donnerstagmorgen, 22. Juli 2021, 9.15 Uhr, wurden Polizei- und Rettungskräfte über einen folgenschweren Unfall am Bahnübergang der Holter Straße im Ortsteil Schloß Holte informiert.

Derzeitigen Erkenntnissen zufolge befand sich eine 82-jährige Frau aus Schloß Holte-Stukenbrock auf dem Gehweg der Holter Straße aus Richtung Dechant-Brill-Straße kommend und beabsichtigte den Bahnübergang in Richtung Bahnhofstraße zu überqueren. Zu diesem Zeitpunkt schlossen sich Zeugenangaben nach die Bahnschranken des Bahnübergangs und das Rotlicht schaltete sich ein. Als ein Zug der »NordWestBahn« aus Paderborn kommend in Richtung Bahnhof Schloß Holte einfuhr, kam es zur Kollision mit der Fußgängerin.

Umgehend verständigte Rettungskräfte transportierten die 82-jährige mit schwersten Verletzungen nach einer Erstversorgung am Unfallort zur weiteren stationären Behandlung in ein Bielefelder Klinikum. Es bestand Lebensgefahr.

Weitere Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Das Zugpersonal sowie die Passagiere verblieben während der Unfallaufnahme im Zug und wurden zunächst durch Kräfte der Feuerwehr betreut. Die weitere Betreuung der Insassen sowie die spätere Ableitung des Zuges übernahm das Notfallmanagement der Deutschen Bahn.

Der Bereich der Unfallstelle wurde durch Polizeikräfte weiträumig abgesperrt. Ebenso wurde der Streckenbetrieb der Bahn vorübergehend eingestellt. Das zuständige Verkehrskommissariat Gütersloh sowie Beamte der Bundespolizei Münster erschienen am Unfallort, um das Unfallgeschehen zu rekonstruieren und erste Ermittlungen einzuleiten. Die Feststellung des genauen Unfallhergangs ist Bestandteil der weiteren Ermittlungen.

Die Polizei Gütersloh sucht weitere Unfallzeugen. Wer kann Angaben zu dem Unfallgeschehen am Bahnübergang der Holter Straße machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer (05241) 869-0 entgegen.

FlexXgym Gütersloh, ab Dezember 2021 Fitness pur, Coming Soon

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh, Susanne Willems, »Auschwitz«

Unter den mehr als 2000 im Katalog der Deutschen Nationalbibliografie angezeigten Büchern zum Thema Auschwitz gibt es nicht eines, das sich mit der Geschichte des Lagers beschäftigt mehr …
CDU Gütersloh, Ischo Can übernimmt Ratsmandat

In der Gütersloher CDU Ratsfraktion gibt es personelle Veränderungen mehr …
CDU Gütersloh, »Geschäftsbereich 2 soll unverändert bestehen bleiben«

Die CDU Fraktion im Gütersloher Stadtrat möchte, dass der bisherige Geschäftsbereich 2 der Verwaltung in seiner jetzigen Form ohne Veränderung des Zuschnitts bestehen bleibt mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Informationen, Ausland

China Matters, »Made in Zhongshan« in unserem Leben

Gütersloh, Informationen, Rheda-Wiedenbrück

Rheda-Wiedenbrück, Sitzung des Seniorenbeirates

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                           

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD