Mossalbe

Das europäische »Fit for 55«-Gebäudepaket

Emissionshandel ja, aber keine weiteren Verpflichtungen für Gebäudeeigentümer

Lesedauer 1 Minute, 13 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 14. Juli 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/24218/6498779.html
Das europäische »Fit for 55«-Gebäudepaket

»Der Gebäudesektor kann die 2030-Ziele schaffen. Der Kommissionsvorschlag – die Kohlendioxyd-Emission aus dem Gebäudesektor in das europäische Emissionshandelssystem zu integrieren – ist goldrichtig.« So kommentierte Kai Warnecke, Präsident des Eigentümerverbands Haus und Grund, das heute von der europäischen Kommission vorgelegte »Fit for 55«-Paket.

Kritisch sieht Haus und Grund jedoch das Vorhaben, daneben weitere verpflichtende Maßnahmen wie energetische Mindeststandards für den Gebäudebestand vorzuschreiben. »Die Lenkungswirkung des Emissionshandels verpufft, wenn den Eigentümern zusätzliche energetische Pflichten auferlegt werden«, kritisiert Warnecke. Denn das Ziel des Emissionshandels, dass sich am Markt die kosteneffizientesten Kohlendioxyd-Einsparungen durchsetzen, werde durch zusätzliche Pflichten konterkariert. »Am Ende müsse der Eigentümer so womöglich beides bezahlen: Kohlendioxyd-Kosten und zusätzliche Anforderungen. Das wird viele Eigentümer finanziell überfordern«, gibt Warnecke zu bedenken und fordert, auf weitergehende Verpflichtungen zu verzichten.

Hintergrund: Das »Fit for 55«-Gebäudepaket enthält Änderungsvorschläge unter anderem zur Erneuerbare-Energien-Richtlinie, zum Emissionshandelssystem (ETS) und zur Lastenteilungsverordnung (ESR). Nach den europäischen Plänen soll das Emissionshandelssystem eine Lenkungswirkung für Verbraucher entfalten. Zusätzliche Kohlendioxyd-Einsparungen sollen aber auch durch weitere verpflichtende sektorale Maßnahmen der Mitgliedsstaaten erreicht werden (ESR). Bis zum Ende des Jahres will die Europäische Kommission neue energetische Mindeststandards für den Gebäudebestand vorlegen.

Haus und Grund ist mit rund 900.000 Mitgliedern der mit Abstand größte Vertreter der privaten Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer in Deutschland. Den Zentralverband mit Sitz in Berlin tragen 22 Landesverbände und 867 Ortsvereine. Die privaten Immobilieneigentümer verfügen über 80,6 Prozent aller Wohnungen in Deutschland. Sie bieten 66 Prozent der Mietwohnungen und knapp 30 Prozent aller Sozialwohnungen an. Sie stehen zudem für 76 Prozent des Neubaus von Mehrfamilienhäusern.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Anzeige: Dein Gütersloh App, Gütersloh wird Digital

Seit Anfang September 2013 steht die erste mobile und regionale Service App von Dein Gütersloh im #Apple iTunes Store und Google Play Store zum kostenlosen Download bereit mehr …
Branchenbuch Gütersloh, Adressen von A bis Z

Das Gütsel Branchenbuch für Gütersloh ist ein idealer Ratgeber für alle, die in Gütersloh einen Anbieter von A bis Z suchen. Branchenbucheinträge und Änderungen werden kostenlos per E Mail an info@guetsel.de oder über das Kontaktformular entgegengenommen mehr …
Angesagt in Gütersloh, Dezember 2022, Giovannis Pizzeria, Restaurant elf84, GT Haustechnik und mehr …

Vieles ist angesagt, manches ist abgesagt, darüber regt man sich gerne auf, oder man freut sich – je nach Gusto mehr …
Schlagwörter, Tags

aller (2), business (1), deutschland (2), eigentümer (1), einsparungen (2), emissionshandels (5), emissionshandelssystem (3), ende (5), energetische (3), energien (1), erneuerbare (1), erreicht (1), esr (2), europäische (1), europäischen (1), fit (2), for (5), gebäudebestand (1), gebäudesektor (1), grund (5), haus (4), immobilien (1), kohlendioxyd (4), kommission (3), lenkungswirkung (2), maßnahmen (1), mindeststandards (2), mitgliedsstaaten (1), pflichten (4), privaten (2), prozent (4), richtlinie (1), sektorale (1), verpflichtende (2), warnecke (3), weitere (2), zusätzliche (1)

Business in Gütersloh aktuell


Bild: Town And Country Haus

Baumängel: Was ist Baupfusch und was nicht?

Gütersloh, Business, Immobilien

Immobilienkauf bald nicht mehr in bar möglich


Weserrenaissance Museum Schloss BrakeGrillstar.de GmbHArtvertise Franzel Drepper & Karsten Wiehe GbRAltuntasHeinz Schätty, SteuerberaterAOK Nordwest
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD