Sky Bundesliga, das Herz der Bundesliga

Lesetipps für Gütersloh: »Atlas des Weltalls«

Lara Albanese, Tommaso Vidus Rosin

Lesedauer 1 Minute, 5 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 13. Juli 2021

Anzeige: Lesetipps für Gütersloh: »Atlas des Weltalls«Abbildung: Midas-Verlag

Der Wettlauf ins Weltall hat begonnen. Mit Richard Branson flog am Wochenende unter riesigem Medien-Echo erstmals ein Privatmensch mit einem Raumschiff in den Weltraum und Amazon-Chef Jeff Bezos will ihm noch im Juli folgen. Wird das Weltall die nächste Feriendestination für Milliardäre? Das hoffen wir zwar nicht, aber das Thema »Weltall« wird in den nächsten Wochen und Monaten definitiv im Gespräch bleiben. Während Branson aber stattliche 250.000 Dollar (rund 211.000 Euro) für einen kurzen Touristenflug ins Weltall verlangt, fliegen Sie beim Midas Verlag bereits für absolut erschwingliche 25 Euro zu den Sternen: Im »Atlas des Weltalls« steht alles, was man über Himmel und Sterne wissen muss und es werden nicht nur Daten und Fakten, sondern auch erstaunliche Einblicke in die Mythologie und Geschichte der Astronomie vermittelt. Das Buch startet mit dem, was wir mit bloßem Auge sehen können, und nimmt uns von dort aus mit in unser Planetensystem bis in ferne Welten. Es zeigt, was wir mit der Technik von heute erkennen können und taucht tief ein in die Geheimnisse des Weltraums. Auch ein Kapitel über Raumschiffe und Raumstationen fehlt natürlich nicht, dazu ein Glossar der Astronomie und viele Links zu aktuellen Informationen. Mit den grandiosen Illustrationen und den großen Sternenkarten in diesem Buch ist der Weltraum zum Greifen nah, auch wenn man zufällig kein Milliardär ist.

Midas-Verlag, 88 Seiten, Hardcover, 25 Euro


Amazon Ökoprodukte, jetzt shoppen
Zurück
Top Thema Gütersloh
Flugplatz Museum Gütersloh, Flugplatz Gütersloh, Depot Hangar 6, »Göring-Zimmer«

Auf dem Flugplatzgelände der »Princess Royal Barracks« werden im seit 2015 geplanten Museum historische Aufnahmen, aktuelle Impressionen, geschichtsträchtige Anekdoten und einige Fluggeräte in Teilen und im Ganzen als »stumme Zeitzeugen« des Kalten Krieges präsentiert mehr …
Gütersloh, Spexard: Auf den Nikolaus ist Verlass

Auch wenn der Spexarder Weihnachtsmarkt erneut ausgefallen ist, so ist trotzdem Verlass auf den Nikolaus. Am zweiten Advents-Sonntag hat er zusammen mit Knecht Ruprecht die Geschenke an die Gewinner der Spexarder Weihnachts-Verlosung überreicht mehr …
Gütersloh: »Kulturhackathon OWL« 2021 hat stattgefunden, von 26 Teilnehmern sind 13 abgesprungen

Der sogenannte »Kulturhackathon OWL«, ausgerichtet von der Stadt Gütersloh, hat vom 26. bis zum 28. November 2021  stattgefunden – gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW (MKW), dem Förderprogramm »Regionale Kulturpolitik NRW« und dem Kulturbüro der »OstWestfalenLippe GmbH« mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Foto: Hannes Magerstaed, Getty Editorial, Wort & Bild Verlag

Groß träumen: Warum Heino Ferch viele Talente hat

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD