Vortrag: ein »Bürgerrat für Gütersloh«


Artikel vom 7. Juli 2021
Vortrag: ein »Bürgerrat für Gütersloh«

Die Initiative »Demokratie wagen« hatte bereits im Februar 2020 einen Bürgerantrag an den Rat der Stadt Gütersloh gestellt, einen Bürgerrat für Gütersloh einzuberufen. Das Schwerpunktthema sollte sein »Wie wollen wir 2030 in Gütersloh leben?«

Der Antrag liegt seither der Verwaltung zur Bearbeitung vor. Bisher sind kleine Schritte hin zur Realisierung unternommen worden, es fehlt aber ein Beschluss des Rates, einen Bürgerrat einzurichten.

Am Samstag, 4. September 2021, um 16 Uhr, wird das Konzept des »Bürgerrats« vorgestellt. Das Schwerpunktthema wird um die Frage »Wie wollen wir 2030 zusammen leben – auf dem Weg in die klimaneutrale Stadt« erweitert.

Gezeigt werden soll, wie gut Bürgerräte in anderen Städten bereits funktionieren: Sie beleben vermeintlich die Demokratie sowie den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Klimapolitik wird so vermeintlich zu einem Thema für alle. »Demokratie wagen« zeigt, wie ein losbasierter Bürgerkonvent in Frankreich bereits gute Ergebnisse für die nationale Klimapolitik erbracht hat und wie der »Bürgerrat Klima« für Deutschland arbeitet und welche Ergebnisse bereits vorliegen.

Interessierten sind im Anschluss zu einer Diskussion eingeladen. Die Vortragenden sind die Initiative »Demokratie wagen«, Jürgen Droop, Detlef Fiedrich und Anke Knopp.


Zurück

Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Pflanzen

In Finnland bauen Wissenschaftler Kaffee in einem Labor an

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Umweltschutz

Gütersloh: Welches Material für (Einweg-)Geschirr ist umweltfreundlich?

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Klimaschutz

Jenseits der 1,5 Grad – »WWFthink Wahl spezial«: Jetzt reden wir!

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD