Nordbad-Freibad in Gütersloh: 50-Meter-Becken wieder geöffnet


Artikel vom 28. Juni 2021
Nordbad-Freibad in Gütersloh: 50-Meter-Becken wieder geöffnet
Am 28. Juni steht das 50-Meter-Becken im Nordbad-Freibad allen Badegästen nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen wieder zur Verfügung. Foto: Stadtwerke Gütersloh


Gute Nachrichten aus dem Nordbad in Gütersloh: Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen öffnen die Stadtwerke Gütersloh am Montag, 
28. Juni 2021, das 50-Meter-Becken im Freibadbereich. Damit steht den Besuchern das beliebte Freibad wieder in gewohntem Umfang zur Verfügung. Alle Attraktionen wie Kinderutsche, Planschbecken, Sprungturm sowie die große Liegewiese können aufgrund der niedrigen Inzidenzwerte bereits seit dem 15. Juni 2021 wieder genutzt werden.

Bei den Zugangsvoraussetzungen orientieren sich die Stadtwerke streng an den Vorgaben der aktuellen Corona-Schutzverordnung. Durch die Öffnung des 50-Meter-Beckens erhöht sich mit Stichtag 
28. Juni auch die zugelassene Besucherzahl: Künftig dürfen sich bis zu 1.000 Besucher gleichzeitig in drei festgelegten Zeitfenstern im Nordbad-Freibad aufhalten: jeweils montags bis sonntags von 6 Uhr bis 9 Uhr, von 10 Uhr bis 14 Uhr sowie von 15 Uhr bis 19 Uhr.

Praktisches E-Ticket

Wer einen Besuch im Nordbad-Freibad plant, kann bis zu fünf Tage im Voraus ein praktisches E-Ticket kaufen. Dieses wird beim Einchecken gescannt und dient nach der automatischen Registrierung gleichzeitig zur Covid-Kontaktpersonennachverfolgung. Damit entfällt das Einchecken per App oder das Ausfüllen eines separaten Formulars. Auch eine Umbuchung ist flexibel möglich. Die Vorlage eines Negativ-Tests im Nordbad-Freibad entfällt.



Zurück

Stadt Gütersloh in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Foto: Detlef Güthenke

Die Stadt Gütersloh

Gütersloh, Stadt Gütersloh, Nachrichten

Blitzer »Bob« steht in Gütersloh-Friedrichsdorf

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD