Kunst und Kultur > Kirche > Zurück

»Frankfurter Rundschau«: Pech für Marx


Kardinal Marx muss sich weiter grillen lassen. Dass Papst Franziskus das Rücktrittsgesuch des Münchner Erzbischofs als Konsequenz aus persönlichem und institutionellem Versagen angesichts sexuellen Missbrauchs abgelehnt hat, wird den Blick verstärkt auf Marx Verfehlungen im Amt lenken. Und auf die Ernsthaftigkeit seines Rufs nach einer umfassenden …

Artikel vom 10. 6. 2021
»Frankfurter Rundschau«: Pech für Marx
Frankfurter Rundschau (ots) Kardinal Marx muss sich weiter grillen lassen. Dass Papst Franziskus das Rücktrittsgesuch des Münchner Erzbischofs als Konsequenz aus persönlichem und institutionellem Versagen angesichts sexuellen Missbrauchs abgelehnt hat, wird den Blick verstärkt auf Marx Verfehlungen im Amt lenken. Und auf die Ernsthaftigkeit seines Rufs nach einer umfassenden Erneuerung der Kirche. Darin liegt die spirituelle Last der Entscheidung. Gute Vorsätze, sagt der Papst, reichen nicht. Man muss auch »das Fleisch auf den Grill legen«. Doch erstens hätte er das auch schon sagen können, als er Marx erlaubte, das Rücktrittsgesuch bekanntzugeben. Mit einer Woche Abstand wirkt das Ganze nun wie ein Stück aus dem Jesuitentheater über Schuld und Sühne und Leidensfähigkeit. Wer die Macht des Amtes missbraucht oder unverantwortlich gehandelt hat, der muss als Amtsträger auch dafür geradestehen. Ein Rücktritt ist deshalb die angemessene, die gerechte Reaktion. Ein Zeichen an die Opfer ist es auch.

Zurück …

Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
                        

© Christian Schröter AGD