Amazon, allgemeines Banner, das Programm

Diese Briefmarke ist ein Volltreffer

Die Briefmarke »Fußball-EM 2020« zeigt einen im Netz zappelnden Ball, der die Wucht des Torschusses darstellen soll

Lesedauer 1 Minute, 22 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 7. Juni 2021
Diese Briefmarke ist ein Volltreffer
Abbildung: Bundesministerium der Finanzen – das Tornetz ist bildlich aus den Buchstaben der elf EM-Austragungsorte geknüpft.

Am 11. Juni 2021 erfolgt der Anstoß zur Fußball-Europameisterschaft der Männer. Grund genug für das Bundesministerium der Finanzen, zu diesem internationalen sportlichen Großereignis eine Sondermarke herauszugeben. Die Briefmarke »Fußball-EM 2020« – eigentlich sollte der Wettbewerb schon letztes Jahr stattfinden – wurde vom Designer Thomas Serres (Hattingen) gestaltet. Sie zeigt einen im Netz zappelnden Ball, der die Wucht des Torschusses darstellen soll. Das Tornetz ist bildlich aus den Buchstaben der elf EM-Austragungsorte geknüpft. Die Sondermarke hat den Portowert 80 Cent, mit dem beispielsweise ein Standardbrief bis 20 Gramm innerhalb Deutschlands frankiert werden kann. Erhältlich ist sie ab dem 10. Juni 2021 in Postfilialen, im Online-Shop oder telefonisch beim Bestellservice der Deutschen Post unter Telefon (0961) 3818-3818.

Darüber hinaus findet am 10. Juni ein Aktionstag zur Erstausgabe des neuen Sonderpostwertzeichens im Postbank Finanzcenter München, Goetheplatz 1, 80337 München, statt. Hier können Philatelisten und sportlich Interessierte die Briefmarke und den entsprechenden Sonderstempel in der Zeit zwischen 9 und 17 Uhr erhalten. Zusätzlich wird für die Veranstaltung eine Maximumkarte im Format DIN C6 (162 mal 114 Millimeter) zum Verkauf angeboten.

Die Endrunde zur 16. Fußball-Europameisterschaft der Männer mit 24 Mannschaften findet vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2021 statt. Das ursprünglich für den Sommer 2020 geplante Fest des Sports wurde wegen der COVID-19-Pandemie um ein Jahr verschoben. Am 15. Juni kommt es zum ersten Auftritt der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich. Am 19. Juni spielt "Die Mannschaft" das zweite Mal, und zwar gegen den amtierenden Europameister Portugal. Am 23. Juni 2021 findet dann das letzte deutsche Vorrundenspiel gegen Ungarn statt. Alle drei Gruppenspiele mit deutscher Beteiligung werden in München ausgetragen, dem einzigen deutschen Spielort bei dieser EM.

Neben München sind Amsterdam, Baku, Budapest, Bukarest, Glasgow, Kopenhagen, Rom, London, Sankt Petersburg und Sevilla die weiteren Austragungsorte. Das Endspiel findet am 11. Juli 2021 im Wembley-Stadion von London statt.

Amazon Prime, der Winter kann kommen
Zurück
Top Thema Gütersloh
3G-Pflicht für Besuch des Gütersloher Rathauses, neue Zugangsregelung gelten ab Montag, 6. Dezember 2021

Ab Montag, 6. Dezember 2021, gelten bei der Stadt Gütersloh neue Zugangsregelungen: Die allgemeine 3G-Pflicht gilt dann für alle Besucherinnen und Besucher des Rathauses sowie die Außenstellen der Verwaltung zum Schutz der städtischen Mitarbeiter mehr …
Polizei Gütersloh: Georgisches Trio fällt zweimal auf

Am frühen Mittwochmorgen, 1. Dezember 2021, um 0.22 Uhr, meldeten sich Zeugen bei der Polizei und machten Angaben über drei Männer, welche sich an einem abgestellten Auto auf dem Gelände einer Autowerkstatt an der Oerlinghauser Straße zu schaffen machten mehr …
Kreis Gütersloh: Erinnerung: Impfstationen, mobile Impfangebote in Gütersloh, Borgholzhausen, Halle (Westfalen) und Harsewinkel

Das Impfteam der Koordinierenden Covid-Impfeinheit (»KoCI«) des Kreises Gütersloh hat für die kommenden Tage vier mobile Impfangebote geplant. In den Kommunen Gütersloh, Borgholzhausen, Halle (Westfalen) und Harsewinkel werden sie von Freitag bis Montag halt machen mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Foto: Deutsche Telekom AG

Telekom unterstützt Kinder in Not

Gütersloh, Business, Verbraucherschutz

So kommt die Weihnachtspost sicher und pünktlich an

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD