Quiet Book

Tag der Apotheke am 7. Juni 2021: E-Rezept macht Apotheken in Gütersloh noch digitaler

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet voran – und das elektronische Rezept ist ein wichtiger Baustein dieses Prozesses. »Das E-Rezept wird das klassische rosa Rezept zu Jahresbeginn 2022 auch im Kreis Gütersloh ablösen«, erklärt Apothekerin Claudia Scherrer, Sprecherin der Apothekerschaft im Kreis Gütersloh, anlässlich

Lesedauer 2 Minuten, 29 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 4. Juni 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/22687/5350789.html
Tag der Apotheke am 7. Juni 2021: E-Rezept macht Apotheken in Gütersloh noch digitaler
Das E-Rezept wird das klassische rosa Rezept zu Jahresbeginn 2022 ablösen. Foto: Apothekerschaft im Kreis Gütersloh

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet voran – und das elektronische Rezept ist ein wichtiger Baustein dieses Prozesses. »Das E-Rezept wird das klassische rosa Rezept zu Jahresbeginn 2022 auch im Kreis Gütersloh ablösen«, erklärt Apothekerin Claudia Scherrer, Sprecherin der Apothekerschaft im Kreis Gütersloh, anlässlich des Tags der Apotheke am 7. Juni 2021: »Die Apotheken vor Ort sind bestens auf diesen Wechsel vorbereitet. Bei uns im Kreis Gütersloh sind bereits 99 Prozent aller Vor-Ort-Apotheken für den Anschluss an die dafür notwendige digitale Infrastruktur vorbereitet.«

Das E-Rezept funktioniert so: In der Arztpraxis wird ein E-Rezept ausgestellt und verschlüsselt auf einem zentralen Speicher abgelegt. In Form eines QR-Codes kann der Patient das Rezept per Smartphone herunterladen. Dazu wird es eine bundeseinheitliche und werbefreie Anwendung geben, die sogenannte E-Rezept-App. Die Patienten können diese Anwendung kostenlos installieren und mit ihr das Rezept in der Apotheke vor Ort einlösen.

Hierzu wird der Zugriffsschlüssel des E-Rezepts als QR-Code auf dem Smartphone des Patienten in der Apotheke angezeigt. Die Apotheke scannt den Code ab und liest die Rezeptdaten aus dem zentralen Speicher mithilfe ihres eigenen, sicheren Zugangs aus. Der Zugriffsschlüssel kann mit dem mobilen Gerät auch vorab an die Apotheke übermittelt werden, um das E-Rezept einzulösen. Für die Einlösung benötigen Patienten zusätzlich einen Zugangscode der Krankenversicherung.

Elektronisches Rezept funktioniert auch analog

Auch wer kein Smartphone hat oder einfach kein Interesse daran hat, hierauf Gesundheitsdaten zu speichern, kann weiterhin genauso problemlos seine Arzneimittel in der Apotheke vor Ort beziehen – ganz gleich ob verschreibungspflichtig oder nicht. »Niemand muss sich sorgen machen, technisch abgehängt zu werden oder seine Arzneimittel nicht zu bekommen«, betont Scherrer. Denn das E-Rezept funktioniert auch analog: »Der Rezept-Code kann problemlos in der Arztpraxis ausgedruckt werden – so wie es jetzt beim altbewährten Rezept auch schon geschieht. Dieser Code kann dann in jeder Apotheke eingelesen und verarbeitet werden. Wir können also alle Patientinnen und Patienten beruhigen: Unabhängig vom Übermittlungsweg, ob digital oder analog, bleibt die Arzneimittelversorgung durch Ihre Apotheke vor Ort gesichert.«

Diese Vorteile bringt das E-Rezept

Elektronische Rezepte sollen zukünftig nicht nur Papier und Bürokratie reduzieren oder den Alltag von Patienten erleichtern, sondern vor allem die Patientensicherheit erhöhen. Das E-Rezept stellt ein elektronisches »Werkzeug« dar, um schnell und fehlerfrei die Medikation der Patienten in der Apotheke zu erfassen und die Patienten zu versorgen.

Die mit den Medikationsdaten gespeiste App kann viele Funktionen erfüllen: Von der Erinnerung an die pünktliche Einnahme der Arzneimittel bis hin zum Wechselwirkungscheck durch die Apotheke vor Ort ist vieles denkbar. »Auch die Möglichkeit, das elektronische Rezept schon vor dem Besuch in der Apotheke online einzulösen, spart Zeit und Wege«, sagt Apothekerin Scherrer, denn »so kann ein eventuell aufgrund von Rabattverträgen nicht vorrätiges Arzneimittel direkt bestellt werden.«

Löst der Patient das Rezept digital am Vormittag ein, ist es meist schon am Nachmittag in der Apotheke vor Ort abholbereit. Doch auch das geht natürlich sowohl jetzt als auch in Zukunft in ähnlicher Form: »Viele Patienten nutzen nach wie vor das gute, alte Telefon, um ein Arzneimittel vorzubestellen, und diese Option wird garantiert auch weiterhin gerne genutzt«, ist sich Scherrer sicher.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, Demonstration gegen Tierqual in Laboren, Tierwirtschaft und zum Vergnügen, Berliner Platz, 8. Oktober 2022

Am Samstag, 8. Oktober 2022, informiert und demonstriert der Verein Achtung für Tiere am Berliner Platz in Gütersloh von 11.30 bis 14 Uhr für die faire Behandlung von Tieren mehr …
Gütersloh, Brands Spiele Check, Rezension Stillleben, Noctis Verlag

Nachdem wir bereits aus dem Hause des Noctis Verlag Vendetta und Tiefenrausch gespielt hatten, stand nun mit Stillleben das nächste Projekt auf unserem Plan mehr …
Lesetipps für Gütersloh, du bist großartig, so wie du bist, The Masked Singer Monsterchen mit starker Botschaft im Migo Kinderbuch

Das erste Monsterchen Buch ist jetzt zur 7. Staffel im TV erschienen. The Masked Singer, Monsterchens großer Auftritt von Migo (Verlagsgruppe Oetinger) in Zusammenarbeit mit Pro Sieben mehr …
Schlagwörter, Tags

analog (3), apotheke (17), apotheken (2), app (2), arzneimittel (6), code (6), denn (2), elektronische (5), elektronisches (2), fit (1), form (2), funktioniert (3), gesund (2), gütersloh (1), kein (2), können (1), kreis (3), ort (8), patient (12), patienten (9), rezept (20), scherrer (4), smartphone (3), speicher (3), viele (3), zentralen (2), zugriffsschlüssel (1)

Gesund und Fit in Gütersloh aktuell



Pasta Imperia UG, Ferhat Mert GencGlas Osthus GmbHEyes + More HerbrüggerSMK Immobilien e. K.Gewusst wie! Praxis für Lerntherapie, Norma Schmalenstroer, Diplom LerntherapeutinRadsport Schiffner GmbH
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD