Der Digitalcoach in Gütersloh – so werden Gütersloher Geschäfte digital erfolgreich

Es ist notwendig, an der Digitalisierung teilzunehmen. Die digitale Teilhabe wird immer wichtiger. Das Stichwort lautet dabei »Multichannel-Marketing«, der Handelsverband spricht von »Hybridshopping«

Artikel vom 21. August 2021

Der Digitalcoach in Gütersloh – so werden Gütersloher Geschäfte digital erfolgreich

Es ist notwendig, an der Digitalisierung teilzunehmen. Die digitale Teilhabe wird immer wichtiger. Das Stichwort lautet dabei »Multichannel-Marketing«, der »Handelsverband« spricht von »Hybridshopping«.

Gemeint ist, dass der lokale Einzelhandel und dass lokale Dienstleister ihre Kunden und ihre Community auch auf mehreren digitalen Kanälen bedienen. Dazu gehören Elemente wie eine eigene Website, zumindest ein Google-My-Business-Eintrag, eine Digitalisierung des Sortiments, unter Umständen ein Onlineshop und das Marketing auch in den Social-Media und weitere Elemente – eben Präsenz im »digitalen Raum«, in der »digitalen Welt«. Umgekehrt eröffnet Amazon auch Shops. Das zeigt: Der lokale Einzelhandel ist und bleibt wichtig.

Digitalcoaches des »Handelsverband NRW«, gefördert vom Land Nordrhein-Westfalen

Auch der Handelsverband bietet Digitalcoaches an, gefördert vom Land Nordrhein-Westfalen. Aber ein Digitalcoach muss vor Ort sein, er muss die Leute kennen und schnell kommunizieren können, er muss wissen was es für örtliche Gegebenheiten gibt, was vor Ort los ist, welche Partnerunternehmen es vor Ort gibt und so weiter. Aus der Ferne lässt sich das schwer machen, teilweise gar nicht.

Es wurden zwei konkrete Fälle untersucht, bei denen ein Digitalcoach vom »Handelsverband NRW« aktiv war. Die Ergebnisse sind recht überschaubar. Ein Händler zeigt praktisch überhaupt keine Ergebnisse, glaubt aber nach eigenem Bekunden, er sei nun ganz weit vorne. Eine andere Händlerin aus Gütersloh wurde in Sachen Website an eine Herforder Firma vermittelt – was ja nicht Sinn der Sache sein kann – die dann ein zweifelhaftes Ergebnis abgeliefert hat. Geradezu ein schlechtes Ergebnis. Im Kern ging es hier offenbar eher darum, Fördermittel auszuschöpfen. Es wurden Antragsformulare zugeschickt, die sie dann selbst ausfüllen musste und in die sie dann mangels Information teilweise einfach Fantasiedaten eingetragen hat. Übrigens erfolgreich. Eine Evaluation der Maßnahmen fand offensichtlich in beiden Fällen nicht statt. Dabei ist die Digitalisierung ein Prozess, der niemals beendet ist. Die Maßnahmen müssen regelmäßig geprüft und immer wieder angepasst werden. »Digitalcoaching« bedeutet nicht (nur), sich eine Website oder einen Onlineshop mit Fördergeldern bezahlen zu lassen. Es bedeutet viel mehr als das, es bedeutet die umfassende und dauerhafte Begleitung bei einem Prozess.

Digitalcoaching in Gütersloh

Da das Thema »Digitalcoaching« natürlich ein irrelevantes und unbedeutendes Nischenthema ist, findet es in Gütersloh – außer bei Gütsel – nicht statt und wird ignoriert. Jeder weiß selbst genau, was wie zu tun ist. Die Ergebnisse sind sichtbar und sprechen für sich. Manche klagen, manchen ist alles egal, manche nehmen es nicht ernst, manche wollen es aussitzen, manche haben es offenbar nicht nötig.

Digitales Agieren

Es gilt nach wie vor: »Think globally, act locally«. Der Westfale würde sagen: Kirchturmhandeln statt Kirchturmdenken.

Ziel eines Onlineshops ist es für einen lokalen Händler nicht, beim bundesweiten Onlinehandel mitzumischen. Damit hat man als lokaler Einzelhändler in aller Regel sowieso keine Chance. Ziel ist es vielmehr, seine Kunden und seine lokale Community auch online zu bedienen, online sichtbar zu sein, und sich nicht generell von Onlineshops den Rang ablaufen zu lassen. Also online überhaupt gefunden zu werden. Sowohl als Geschäft als auch dergestalt, dass die eigenen Produkte und Dienstleistungen gefunden werden oder sogar online bestellt werden können.

Digitalisierung heißt nicht nur Website, Shop und Social Media

Die »Digitalisierung« im Gewerbe bedeutet nicht nur, eine Website zu haben, womöglich einen Onlineshop zu betreiben und mal was bei Instagram oder Facebook zu posten. Es geht auch um digitale Services an sich und auch darüber hinaus. So kann es beispielsweise ein guter Service sein, unter Umständen Waren auch nach Hause zu liefern – viele sind auch bereit, etwas dafür zu bezahlen – und eine Onlinebezahlung zu ermöglichen. Ein gutes Beispiel ist »freudepur« am Dreiecksplatz. Dort kann man beispielsweise vorbestellen oder sich die Waren auch liefern lassen, wenn man es nicht in den Laden schafft. Die Bäckerei Reker bietet einen umfangreichen Onlineshop an, in dem man alles vorbestellen kann, online bezahlen kann, und dann nur noch abholen muss – eine Lieferung wäre bei der Kleinteiligkeit natürlich problematisch. Ansonsten gibt es den Lieferdienst »Morgengold« in Gütersloh, der allerdings ein begrenztes Sortiment hat. Aber dort kann man sich morgens Brot, Brötchen und Backwaren liefern lassen.

Ziele der Digitalisierung

Das Ziel des Ganzen ist es, dass ein Geschäft auch im »digitalen Raum« stattfindet, denn vieles und immer mehr findet digital statt. Es geht auch in erster Linie nicht darum, neue Kunden zu gewinnen, sondern darum, bestehende nicht zu verlieren. Natürlich gewinnt man auch neue Kunden. Aber bestehende Kunden kann man anders ansprechen als Neukunden.

  • Apps
  • Blogs
  • Datenschutz
  • Digitale Kommunikation
  • Google Alert
  • Google My Business
  • Integration
  • Marketing
  • Mundpropaganda
  • Newsletter
  • Networking
  • Onlineshop oder Online-Showroom
  • Onlinewerbung
  • Personenmarketing
  • Podcasts
  • Pressearbeit und Public Relations
  • Sinn und Unsinn von Yelp, Tripadvisor & Co.
  • Social Media, SMA, SMM
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Suchmaschinenwerbung
  • Telefon
  • Urheberrecht
  • Vernetzung
  • Vlogs
  • Website
  • Whatsapp

Natürlich gibt es noch mehr und man kann viel mehr zu allem sagen. Allein zum Thema »Social-Media« kann man ganze Bücher schreiben, die aber möglicherweise beim Zeitpunkt des Erscheinens schon veraltet sind, weil sich Trends und das Benutzerverhalten oder die Algorithmen verändert haben.

»Lebenslanges Lernen« ist ein Stichwort, das viele Experten zu Recht predigen. Viele Maßnahmen sind außerdem ein Prozess, der niemals aufhört. Gütsel ist dabei ein begleitender Content-Aggregator und ist online durch die Synergieeffekte stärker als Einzelne.

»Digital Hero« – Best Practice

Als Best-Practice-Beispiele werden »Digital Heroes« aus Gütersloh vorgestellt … schlagen Sie »Digital Heroes« vor … es gibt viele Unternehmen in Gütersloh, die schon vieles tun und das teilweise sehr gut … Beispiele gibt es hier … sie sollen Unternehmen dazu motivieren, selbst aktiv zu werden, und sie sollen zeigen, was man machen kann und was schon gemacht wird.

Wie läuft das Digitalcoaching ab?

Der Digitalcoach schaut sich an, was das Unternehmen schon macht und es wird gemeinsam überlegt, was die Ziele sind: »Am besten sagen Sie mir vorab einmal, was Sie denken. Dann schlage ich Ihnen vor, was Sie tun sollten, was eventuell noch besser gemacht werden kann, wer das für Sie machen kann, und was Sie selbst machen können, und welche Ziele wie erreicht werden können. Und ob es eventuell Fördermaßnahmen gibt.«

Da die Digitalisierung immer ein Prozess ist, wird das ganze dann auch begleitet, immer wieder beobachtet und gegebenenfalls optimiert, und der Digitalcoach steht dem Unternehmen während des Prozesses als Ansprechpartner zur Seite. Das Digitalcoaching ist natürlich keine umfassende Marketingberatung – aber auch die ist möglich.

Für wen ist das geeignet?

Ein Digitalcoaching ist für alle KMU in Gütersloh geeignet, also kleine und mittelständische Unternehmen. Im digitalen Raum muss heutzutage jeder stattfinden, und der Digitalcoach schlägt vor, wie. Das geht vom Einzelhändler oder dem Reisebüro über den Heilpraktiker bis zum Arzt. Vom Nagelstudio über das beliebte Lokal bis hin zum Gütersloher Verein. So werden auch Unternehmen zusammengebracht.

Was soll ich jetzt tun?

Interessierte Unternehmen melden sich am besten unverbindlich per E-Mail oder nutzen das Kontaktformular. Es wird in Absprache eine Meta-Analyse der bereits stattfindenden Maßnahmen erstellt und es werden die gewünschten Ziele definiert. Dann werden konkrete Maßnahmen vorgeschlagen und lokale Akteure vermittelt, die in Sachen Fördermittel beraten und die konkreten Maßnahmen umsetzen können. Bei dem Prozess wird das Unternehmen begleitet – gegebenenfalls auch medial – es wird wenn nötig nachgebessert und die Maßnahmen werden optimiert. Die Digitalisierung ist ein Prozess, der niemals beendet ist.

#KI #Digital #Digitalisierung #Digitalcoach #Digitalcoaching #DigitalHero #DigitalHeroes #Digitalhelden #Online #SocialMedia #Abo #Abomodelle #Abonnement #Onlineshop #Onlinewerbung #Website #Webdesign #Programmierung #Datenbank #Datenbanken #WebApp #Idee #Konzept


Kommentar von wg, 11. August 2021, 10.19 Uhr

Er hat mir Dinge gesagt, die mir sonst niemand gesagt hat.

Kommentar von og, 5. August 2021, 17.03 Uhr

Bin sehr zufrieden. Gute Impulse.

Kommentar von anne.s., 29. Juli 2021, 18.32 Uhr

hilfreiche tips.habe meine seite selbst gemacht. aber man lernt ja nie aus.

Kommentar von O. G., 13. Juni 2021, 13.14 Uhr

Wow. Ein umfassende Analyse und gute Tipps. Ich hätte nicht gedacht, dass man das alles machen kann und worauf man alles achten muss.

Kommentar von Reinhard, 6. Juni 2021, 11.25 Uhr

Ich wurde hervorragend beraten und habe endlich jemanden gefunden, der mir meinen Shop wie gewünscht umgesetzt hat. Alleine hätte ich nicht gewusst, worauf ich da achten muss.

Zurück
Top Thema Gütersloh
Kreis Gütersloh: Impfbus in Harsewinkel – Bilanz: 345 Impfungen

Der Impfbus des Kreises Gütersloh hat am gestrigen Sonntag, 24. Oktober 2021, einen neuen internen Rekord aufgestellt: 345 Pikse wurden gesetzt, davon 108 Erstimpfungen mit dem Impfstoff von »BioNTech/Pfizer«. mehr …
Kreis Gütersloh: Förderung durch Kulturstiftung des Bundes – »Kultursommer 2021« – drei Kommunen ziehen positives Fazit

Eine Fülle an Veranstaltungen und ein begeistertes Publikum – zum Ende des »Kultursommers 2021« ziehen die Städte Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück und Rietberg ein positives Fazit. mehr …
»Slam GT« am 18. November 2021 im Kesselhaus der Weberei Gütersloh

Am 19. November 2021 präsentiert der »Slam GT« wieder wunderbare Poeten aus nah und weniger nah, die um die Gunst des Publikum buhlen werden mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Business, Stellenangebote

Fachberater Verkauf, Bedachung im Innendienst (m/w/d)

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD