Elektro Hermjohannknecht, mit guten Ideen zum Ziel

Neue Chancen, berufsbegleitend zu studieren

FOM Hochschule informiert online über digitales Live-Studium

Lesedauer 2 Minuten, 16 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 1. September 2021
Neue Chancen, berufsbegleitend zu studieren
Eines der Studios, aus denen die Vorlesungen übertragen werden, ist das FOM Hauptstudio mit der rund 13 Meter breiten Medienwand. Foto: FOM

Pioniere sind Wegbereiter – auch im berufsbegleitenden Studium. Als Deutschlands Hochschule für Berufstätige geht die FOM deshalb neue Wege: Ab dem kommenden Wintersemester haben Berufstätige und Auszubildende an der FOM Hochschule zusätzlich zum klassischen Präsenzstudium im Hörsaal die Möglichkeit, vier Bachelor-Studiengänge in einem digitalen Live-Studium zu absolvieren. Interessant ist diese neue Studienform besonders für diejenigen, die ein reines Präsenzstudium nicht mit ihrer Lebens- und Arbeitssituation vereinbaren können. Wie das digitale Live-Studium, bei dem Vorlesungen aus professionellen Studios übertragen werden, konzeptioniert ist, welche Studiengänge online angeboten werden und wie Studierende zusätzlich von einer digitalen Lernplattform mit Mediathek profitieren, erfahren Interessierte am 20. Mai um 18 Uhr in einem Info-Webinar.

Rund 57.000 Berufstätige studieren aktuell neben ihrem Job bzw. ihrer Ausbildung an einem der 36 FOM Hochschulzentren, um sich akademisches Wissen anzueignen und eigene berufliche Chancen zu verbessern. Jedoch erfordern Bereitschaftsdienste, unkalkulierbare Einsatzzeiten, örtliche Bindungen, Dienstreisen und der digitale Wandel in der Arbeitswelt auch im berufsbegleitenden Studium viel Flexibilität. Mit ihrem digitalen Live-Studium wird die FOM Hochschule für Berufstätige diesem Anspruch gerecht und setzt neue Maßstäbe in der deutschen Hochschullandschaft. Ab September 2021 starten zusätzlich zum Präsenzstudium (aktuell: virtuelle Präsenz) die vier Bachelor-Studiengänge „Business Administration (B.A.)“, „Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)“, „Wirtschaftsrecht (LL.B.)“ und „Soziale Arbeit (B.A.)“ im digitalen Live-Format.

Interaktive Live-Vorlesungen aus den neuen FOM Studios bilden die Basis dieser neuen Art des berufsbegleitenden Online-Studiums. Wann die Vorlesungen stattfinden, warum sie zusätzlich aufgezeichnet werden, welche Rolle die digitale Lernplattform mit Mediathek für das ortsunabhängige Studium spielt und zu welchen Zeiten ein Wechsel ins Präsenzstudium vor Ort möglich ist, erfahren Interessierte bei der Online-Infoveranstaltung.

Info-Webinar zum digitalen Live-Studium
Donnerstag, 20. Mai 2021, 18 Uhr
Die Teilnahme ist kostenfrei.



Weitere Informationen und die Möglichkeit der Online-Anmeldung gibt es unter fom-digital.de/die-studienberatung/infoveranstaltung-besuchen.html. Fragen rund um das digitale Live-Studium an der FOM beantwortet die Studienberatung unter Tel. 0800 1 949494 oder per E-Mail …

Mit mehr als 57.000 Studierenden ist die FOM, Deutschlands Hochschule für Berufstätige, eine der größten Hochschulen Europas. Sie bietet Berufstätigen und Auszubildenden in 35 Städten Deutschlands und in Wien die Möglichkeit, berufsbegleitend praxisorientierte Bachelor- und Master-Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesundheit & Soziales, IT-Management sowie Ingenieurwesen in Präsenzform zu absolvieren. Ab dem Wintersemester 2021 bietet sie jetzt zusätzlich ein digitales Live-Studium an, das neue Standards in der Hochschullehre setzt, indem Vorlesungen live und online aus multifunktionalen Studios übertragen werden. Die FOM ist eine Initiative der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft mit Sitz in Essen. Die Studienabschlüsse sind staatlich und international anerkannt. Die Hochschule ist vom Wissenschaftsrat akkreditiert und hat von der FIBAA Anfang 2012 erstmals das Gütesiegel der Systemakkreditierung verliehen bekommen – als erste private Hochschule Deutschlands. Zudem ist die staatliche Anerkennung der FOM im Juli 2020 für weitere zehn Jahre vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen verlängert worden. Weitere Informationen unter www.fom.de und www.fom-digital.de …

Kosmetik Sabine Keilbart-Mattusch, Website
Zurück
Top Thema Gütersloh
Flugplatz Museum Gütersloh, Flugplatz Gütersloh, Depot Hangar 6, »Göring-Zimmer«

Auf dem Flugplatzgelände der »Princess Royal Barracks« werden im seit 2015 geplanten Museum historische Aufnahmen, aktuelle Impressionen, geschichtsträchtige Anekdoten und einige Fluggeräte in Teilen und im Ganzen als »stumme Zeitzeugen« des Kalten Krieges präsentiert mehr …
Gütersloh, Spexard: Auf den Nikolaus ist Verlass

Auch wenn der Spexarder Weihnachtsmarkt erneut ausgefallen ist, so ist trotzdem Verlass auf den Nikolaus. Am zweiten Advents-Sonntag hat er zusammen mit Knecht Ruprecht die Geschenke an die Gewinner der Spexarder Weihnachts-Verlosung überreicht mehr …
Gütersloh: »Kulturhackathon OWL« 2021 hat stattgefunden, von 26 Teilnehmern sind 13 abgesprungen

Der sogenannte »Kulturhackathon OWL«, ausgerichtet von der Stadt Gütersloh, hat vom 26. bis zum 28. November 2021  stattgefunden – gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW (MKW), dem Förderprogramm »Regionale Kulturpolitik NRW« und dem Kulturbüro der »OstWestfalenLippe GmbH« mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Business, Wirtschaft

Unternehmen blicken zuversichtlich ins neue Jahr

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD