Tiere, Pflanzen, Natur > Umweltschutz > Zurück

Klimaschutz in Gütersloh


Ein schlauer Leserbrief in der »Glocke« … so einfach sei es mit dem Klimaschutz nicht, denn Bäume würden kein Kohlendioxyd »binden« oder »speichern«, denn auch sie hätten einen Lebenszyklus und würden irgendwann zerfallen und das Kohlendioxyd dann wieder an die Atmosphäre abgeben …

Artikel vom 29. 4. 2021
Klimaschutz in Gütersloh
Ein schlauer Leserbrief in der »Glocke« … so einfach sei es mit dem Klimaschutz nicht, denn Bäume würden kein Kohlendioxyd »binden« oder »speichern«, denn auch sie hätten einen Lebenszyklus und würden irgendwann zerfallen und das Kohlendioxyd dann wieder an die Atmosphäre abgeben.

Natürlich ist es nicht einfach. Aber das Gesagte gilt schlechterdings für einen Baum. Nicht für Bäume an sich, für Wälder. Denn Bäume sterben, Bäume wachsen aber auch nach. Solange Bäume an sich existieren, solange Wälder existieren, binden und speichern sie eben doch Kohlenstoff.

Und viele Bäume, viel Biomasse zerfällt nun einmal nach ihrem Tod nicht.

Es hängt nicht an einem bestimmten Baum, es hängt an der Flora, am Leben an sich. Sämtliches Leben auf der Erde basiert auf Kohlenstoff. Solange irgendetwas lebt, solange es Lebensreste wie Kohle oder Öl im Boden gibt, solange ist auch Kohlenstoff gebunden. Und somit hängt es eben doch an jedem einzelnen Baum.

Ganz davon abgesehen, dass es ja sowieso nicht nur am Kohlendioxyd hängt. Aber eben auch daran.

[Zurück ...]

Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum