Targobank Gütersloh schließt trotz Corona 2020 positiv ab


Artikel vom 27. April 2021
Targobank Gütersloh schließt trotz Corona 2020 positiv ab
Foto: Targobank

Das Corona-Virus hat Wirtschaft und Gesellschaft im vergangenen Jahr in einem Maße herausgefordert, das bis dato undenkbar erschien. Betroffen waren nahezu alle Bereiche des öffentlichen Lebens. Diese permanente Ausnahmesituation hat die Targobank in Gütersloh mit umfangreichen Maßnahmen begleitet – und tut dies nach wie vor. „Der Gesundheitsschutz für unsere Kundschaft und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stand und steht für uns an erster Stelle. So haben wir im vergangenen Frühjahr den Kundenverkehr in den Filialen für mehrere Wochen nahezu komplett ausgesetzt. Im weiteren Jahresverlauf konnten wir den Filialbetrieb mit einem strengen Schutz- und Hygienekonzept dann sukzessive wieder hochfahren“, so Hauke Rautenberg, Filialleiter in Gütersloh. Gleichzeitig stellt Rautenberg klar: „Den Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und mir war es sehr wichtig, jederzeit für unsere Kundinnen und Kunden ansprechbar zu sein. Deshalb hat es uns auch sehr gefreut, dass unser Maßnahmenpaket positiv und mit viel Verständnis aufgenommen wurde, wir insbesondere im Frühjahr vielen Menschen telefonisch oder online weiterhelfen und so die Kundenzufriedenheit ausbauen konnten.“

Um ihr Servicelevel stetig zu verbessern, ist die Targobank fortwährend auf der Suche nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in allen Bereichen. Dafür hat das Unternehmen eigens das Stellenportal jobs.targobank.de gelauncht. Interessierte können hier schnell und einfach die für sie passende Position finden.

Spürbare Erholung nach Berg- und Talfahrt im ersten Halbjahr

Nachdem die Targobank Gütersloh sehr stark ins Jahr gestartet war, hatte der Corona-bedingte Lockdown im zweiten Quartal spürbare Auswirkungen auf die Zahlen. Trotz dieser schwierigen Gesamtsituation konnte die Targobank ab dem dritten Quartal aber wieder ordentlich zulegen. Insbesondere im Geschäft mit Konsumentenkrediten waren deutliche Zuwächse zu verzeichnen: Zum Stichtag 31. Dezember belief sich das Kreditvolumen auf rund 47,8 Millionen Euro – ein Plus von zehn Prozent im Vergleich zum Jahresabschluss 2019. „Die Nachfrage nach Finanzierungslösungen bewegte sich zum Jahresende wieder auf Vorkrisenniveau“, sagt Filialleiter Rautenberg. Auch der Geschäftskundenbereich erholte sich spürbar.

Ungeachtet der auch 2020 anhaltenden Niedrigzinsphase stiegen auch die Spareinlagen in Gütersloh seit Jahresbeginn um 23 Prozent auf 3,4 Millionen Euro. Das Volumen der Tagesgelder wuchs um zehn Prozent auf 8,8 Millionen Euro. Stark nachgefragt waren zudem alternative Anlageformen wie Fonds und Sparpläne. „Unser Depotvolumen konnten wir um sechs Prozent auf 38,2 Millionen Euro ausbauen“, sagt Rautenberg. Insbesondere Sparpläne werden bei den Kundinnen und Kunden immer beliebter. Hinzu kommt der steigende Wunsch, in nachhaltigen Anlageformen zu investieren.

In Gütersloh betreute die Targobank zum 31. Dezember insgesamt 8.800 Kundinnen und Kunden und führte 2.700 Girokonten.

Über die Targobank

Die Targobank verfügt über mehr als 90 Jahre Erfahrung auf dem deutschen Bankenmarkt. Sie betreut 3,7 Millionen Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden.

Das Angebot für PrivatkundInnen umfasst die Bereiche Konto und Karten, Kredit und Finanzierung, Sparen und Geldanlage, Vermögen und Wertpapiere sowie Schutz und Vorsorge. Angebote für Geschäfts- und Firmenkunden ergänzen ihr Geschäftsmodell: So bietet die Targobank Absatzfinanzierungen für den Einzelhandel, über die Autobank Einkaufs- und Absatzfinanzierungen für den Kfz-Handel sowie Finanzprodukte für Klein- und Kleinstunternehmen, Selbstständige und freiberuflich Tätige an. Darüber hinaus bietet die Targobank Unternehmen Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring, Leasing und Investitionsfinanzierung an.

Der Schwerpunkt im Privat-, Geschäfts- und Firmenkundengeschäft liegt auf einfachen, attraktiven Bankprodukten, gutem Service sowie auf einer langfristigen und nachhaltigen Entwicklung. Um nah an ihren KundInnen zu sein, betreibt die Targobank 337 Standorte in 253 Städten in Deutschland und ist online sowie telefonisch im Kundencenter rund um die Uhr erreichbar. Die Bank kombiniert somit die Vorteile einer Digitalbank mit persönlicher Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei KundInnen zuhause.

Hauptsitz der Targobank ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie 7.300 MitarbeiterInnen. In Duisburg führt die Bank ein Kundencenter mit 2.000 MitarbeiterInnen. Hinzu kommen Verwaltungsgebäude in Mainz (Factoring) und Düsseldorf (Leasing & Investitionsfinanzierungen). Als Tochter der genossenschaftlichen Crédit Mutuel Alliance Fédérale, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Targobank eine sichere Partnerin für ihre KundInnen.

Weiterführende Informationen: www.targobank.de

Über Crédit Mutuel Alliance Fédérale

Als Allfinanzanbieter der ersten Stunde in Frankreich ist Crédit Mutuel Alliance Fédérale mit fast 4.300 Filialen, die 26,7 Millionen KundInnen betreuen, eine führende Bank in Frankreich, die Privatpersonen, freiberuflich Tätigen vor Ort und Unternehmen jeder Größe ein breit gefächertes Angebot an Dienstleistungen bietet.

Als eine der stärksten europäischen Banken beläuft sich ihr Eigenkapital auf 49,6 Milliarden Euro und ihre CET1-Ratio lag zum 31. Dezember 2020 bei 17,8 Prozent.

Crédit Mutuel Alliance Fédérale vereint die Crédit Mutuel Verbände Centre Est Europe (Strasbourg), Sud-Est (Lyon), Ile-de-France (Paris), Savoie-Mont Blanc (Annecy), Midi-Atlantique (Toulouse), Loire-Atlantique et Centre-Ouest (Nantes), Centre (Orléans), Normandie (Caen), Dauphiné-Vivarais (Valence), Méditerranéen (Marseille), Anjou (Angers), Massif Central (Clermont-Ferrand) und Antilles-Guyane (Fort-de-France). Zur Crédit Mutuel Alliance Fédérale gehören auch die Caisse Fédérale de Crédit Mutuel, die Banque Fédérative du Crédit Mutuel (BFCM) und alle ihre Tochtergesellschaften, einschließlich CIC, Euro-Information, Assurances du Crédit Mutuel (ACM), Targobank, Cofidis, Banque Européenne du Crédit Mutuel (BECM), Banque Transatlantique und Homiris.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuelalliancefederale.fr


Zurück

Business in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Foto: Patrick Pollmeier, FH Bielefeld

Berufsbegleitend studieren, Karrierechancen nutzen

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD