Stadt Gütersloh > Stadtwerke > Zurück

Ralf Libuda bleibt Geschäftsführer der Stadtwerke Gütersloh


Nach dem Aufsichtsrat der Stadtwerke Gütersloh hat auch der Rat der Stadt Gütersloh die Verlängerung des Geschäftsführervertrags mit Ralf Libuda bis Ende 2026 beschlossen …

Artikel vom 29. 1. 2021
Ralf Libuda bleibt Geschäftsführer der Stadtwerke Gütersloh
Foto: Stadtwerke Gütersloh
Nach dem Aufsichtsrat der Stadtwerke Gütersloh hat auch der Rat der Stadt Gütersloh die Verlängerung des Geschäftsführervertrags mit Ralf Libuda bis Ende 2026 beschlossen. Damit bleibt der 51-Jährige weitere fünf Jahre an der Spitze des heimischen Versorgungsunternehmens.

»Mit Ralf Libuda entscheidet sich der Aufsichtsrat weiterhin für einen erfahrenen Geschäftsführer und versierten Branchenkenner«, begrüßt Norbert Morkes, Vorsitzender des Stadtwerke-Aufsichtsrats, die Entscheidung. »Kontinuität und Kompetenz sind gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen wichtig, um künftige energiewirtschaftliche, infrastrukturelle und unternehmerische Herausforderungen zu meistern und auch im Mobilitätsbereich die richtigen Wege zu gehen.«

In seiner bisherigen Zeit als Geschäftsführer hat Ralf Libuda durch die Umsetzung wegweisender Themen die positive Weiterentwicklung des Unternehmens vorangetrieben. Insbesondere einem nachhaltigen Handeln im Sinne des Unternehmens, der Bürger, aber auch des Umwelt- und Klimaschutzes sieht sich der 51-Jährige verpflichtet. Die Ergänzung des Mobilitätsangebots durch das kürzlich an den Start gegangene »Shuttle – Hholt dich ab« sowie eines E-Car- und E-Roller-Sharings, der Ausbau der E-Ladeinfrastruktur, die umfangreiche Sanierung des Freizeitbads »Welle« und Investitionen in den Ausbau erneuerbarer Energien sind jüngste Beispiele dafür, dass Ralf Libuda bislang schon viel bewegt hat.

Zudem ist er auch Triebfeder für die Digitalisierung vor Ort. Hohe Priorität hat für ihn dabei derzeit der Glasfaserausbau, mit dem die Stadtwerke sukzessive eine zukunftsfähige Kommunikations-Infrastruktur im Stadtgebiet errichten wollen. In den vergangenen Jahren erfolgte der Ausbau bereits in den örtlichen Gewerbegebieten und punktuell in Neubaugebieten. Im Jahr 2020 begann der Breitbandausbau in Teilen von Kattenstroth sowie in Avenwedde Bahnhof. Aktuell läuft bereits die Vermarktung in den nächsten potenziellen Ausbaugebieten.
Es ist bereits die zweite Verlängerung des Geschäftsführervertrags mit Ralf Libuda. »Ich freue mich, den eingeschlagenen Weg zusammen mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den nächsten Jahren weitergehen zu können«, blickt der gebürtige Gladbecker nach vorne. »Gemeinsam werden wir auch weiterhin jeden Tag aufs Neue für die Menschen in Gütersloh im Einsatz sein. Getreu dem Stadtwerke-Slogan: Aus Leidenschaft für Ihren Alltag.«

Ralf Libuda leitet bereits seit 2012 die Geschicke der Gütersloher Stadtwerke. Seit 2018 ist er zudem Geschäftsführer der Stadtbus Gütersloh GmbH, die ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke ist.

[Zurück ...]



Stadt Gütersloh in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum