Kunst und Kultur > Die Weberei > Zurück

Beliebtes Weberei-Format digital


Bieryoga gegen Bewegungsmangel und Lagerkoller …

Artikel vom 5. 4. 2020
Beliebtes Weberei-Format digital
Auch Weberei-Steffen Böning hat sich beim Bieryoga schon einen Muskelkater zugezogen
Vor zwei Jahren führte der Bürgerkiez das beliebte und originelle Format des Bieryogas ein. Mit Hilfe einer Bierflasche können die Teilnehmer leichte bis mittel-anspruchsvolle Yogaübungen der beiden Trainerinnen mitmachen – Lachen und anschließender Muskelkater inklusive.

Da die für letzte Woche geplante Yogastunde aufgrund der aktuellen Lage nicht in gewohnter Form stattfinden konnte, hat der Bürgerkiez im Zuge seiner Initiative »virtuelle und interaktive Formate« eine Ausgabe für Daheim produziert.

»Viele sehnen sich nach körperlichen Aktivitäten, wir bieten mit unserem digitalen Yoga eine kleine Möglichkeit, dem Körper etwas Gutes zu tun und dabei sogar Spaß zu haben, auch in schwierigen Zeiten«, erklärt Steffen Böning die Idee.

Man benötigt lediglich Internetzugang, eine Decke oder Yogamatte sowie ein oder zwei Flaschen (alkoholfreies) Bier, idealerweise in der Größe 0,33 Liter. Programmleiterin Jana Felmet weist darauf hin, die Übungen natürlich nur alleine oder mit Personen aus dem gleichen Haushalt durchzuführen.

Ausgestrahlt wird die Yogastunde am Dienstag, 7. April um 20 Uhr auf www.webrei.de und ist anschließend dort rund um die Uhr abrufbar. Es wird eine Galerie mit den schönsten Heim-Yoga-Bilder der Teilnehmer geben. Ein freiwilliges Kiez-Yogaticket kann für drei Euro auf der Seite erworben werden. Und der Vorteil: dieses Mal sind die Plätze auch nicht begrenzt, der ganze Kreis Gütersloh ist eingeladen

www.weberei.de

[Zurück ...]



Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum