Business > Industrie > Zurück

Miele-Staubsauger ist Testsieger bei Stiftung Warentest


Blizzard CX1 wird für sein »gutes Gesamtpaket« ausgezeichnet – beste Noten in Handhabung und Haltbarkeit …

Artikel vom 30. 1. 2020
Miele-Staubsauger ist Testsieger bei Stiftung Warentest
Ein Miele-Staubsauger ist aktueller Testsieger in der Kategorie Bodenstaubsauger ohne Beutel bei der Stiftung Warentest (StiWa). Das Modell Blizzard CX1 Efficiency EcoLine erhielt das Qualitätsurteil »gut« mit der Note 2,2. Insgesamt hat die StiWa in der Februar-Ausgabe ihres »test«-Magazins 13 Bodenstaubsauger bis 800 Watt geprüft, acht Geräte mit und fünf Geräte ohne Staubbeutel.

Der Miele Blizzard CX1 überzeugt die Tester vor allem durch sein »gutes Gesamtpaket«. Tatsächlich erreicht der Testsieger von Miele in allen relevanten Kategorien vordere Platzierungen. In der Kerndisziplin »Saugen« beurteilt die StiWa das Ergebnis mit der Note »gut« (2,3). »Saugt Grobes sowie aus Ritzen und auf Polstern sehr gut …«, heißt es hierzu im Heft. Auch in puncto Handhabung und Haltbarkeit erzielt der Blizzard im Vergleichstest beste Noten. Die Umwelteigenschaften werden von der StiWa insgesamt mit »gut« (1,8) bewertet.

Das Efficiency EcoLine Modell der Blizzard-Serie zeichnet sich durch einen 700 Watt EcoLine-Motor sowie eine besonders strömungsgünstige EcoTeQ Plus Bodendüse aus. In Kombination mit der innovativen Vortex-Technologie, die Miele bei allen beutellosen Staubsaugern einsetzt, wird so die erstklassige Reinigungsleistung erzielt. Dank besonders hoher Luftleistung und Strömungsgeschwindigkeiten von über 100 km/h sorgt die Vortex-Technologie auch für eine effektive Trennung von Grob- und Feinschmutz. In einer dritten Filterstufe ist der Blizzard CX1 zudem mit einem wartungsfreien HEPA AirClean Lifetime Filter ausgestattet, der selbst kleinste Partikel und Allergene auffängt. Zum Zubehör zählen eine Fugen- sowie eine Polsterdüse.

Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Bereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- und Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Trockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Labore (Geschäftsbereich Professional). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Hinzu kommen die zwei Werke der italienischen Medizintechnik-Tochter Steelco Group. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2018/19 rund 4,16 Milliarden Euro (Auslandsanteil rund 71 Prozent). In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt der in vierter Generation familiengeführte Konzern etwa 20.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 11.050 davon in Deutschland. Hauptsitz ist Gütersloh in Westfalen.

[Zurück ...]



Business in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum