Informationen > Politik > Zurück

Appell an Eigenverantwortung


CDU ist gegen Verbot von Silvesterfeuerwerk …

Artikel vom 7. 11. 2019
Appell an Eigenverantwortung
Die CDU-Fraktion im Stadtrat spricht sich gegen ein Verbot von privatem Silvesterfeuerwerk in Gütersloh aus. »Wir wollen den Bürgerinnen und Bürgern nicht vorschreiben, wie sie die Silvesternacht zu feiern haben«, erklärt der CDU-Fraktionsvorsitzende Heiner Kollmeyer. Hintergrund ist ein Bürgerantrag auf ein Feuerwerksverbot im Hauptausschuss am kommenden Montag. Die CDU hatte im September dem Verzicht auf gasgefüllte Luftballons auf städtischen Veranstaltungen zugestimmt. »Das war eine richtige Entscheidung, die im Zusammenhang mit den EU-Regelungen zur Reduzierung des Plastikmülls stand. Die Stadt Gütersloh hatte damit eine vielbeachtete Vorreiterrolle eingenommen«, so der Fraktionsvorsitzende. »Dabei ging es allerdings um öffentliche Veranstaltungen und städtisches Gelände. Ein Verbot von Silvesterfeuerwerk halten wir jedoch für einen zu starken Eingriff in die Privatrechte, auch wenn uns die Thematik der Feinstaubbelastung sehr wohl bewusst ist.«

Die CDU setzt beim Feuerwerk vielmehr auf die Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger. »Wir trauen es den Güterslohern zu, dass sie selbst entscheiden können, in welchem Ausmaß Feuerwerk heutzutage akzeptabel ist«, so Kollmeyer. Aus Sicht der CDU wäre bereits eine deutliche Reduzierung ein großer Fortschritt, auch unter dem Gesichtspunkt von Müllvermeidung im öffentlichen Raum.

[Zurück ...]



Informationen in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum