Kunst und Kultur > Die Weberei > Zurück

Weberei als stillfreundlicher Ort ausgezeichnet


Orte im öffentlichen Raum kenntlich machen, an denen Mütter ihre Kinder ungestört stillen oder mit der Flasche füttern können – das ist das Ziel der Initiative »proSt – ProStillen« von »pro familia« …

Artikel vom 6. 11. 2019
Weberei als stillfreundlicher Ort ausgezeichnet
Weberei-Chef Steffen Böning mit Amelie Strank von ProFamilia Gütersloh und Jana Felmet sowie Lina Strothmann vom Weberei-Team
Orte im öffentlichen Raum kenntlich machen, an denen Mütter ihre Kinder ungestört stillen oder mit der Flasche füttern können – das ist das Ziel der Initiative »proSt – ProStillen« von »pro familia«. Das Bistro im Gütersloher Kultur- und Bürgerzentrum Die Weberei wurde nun von der Beratungsstelle Gütersloh als ein solcher stillfreundlicher Ort ausgezeichnet, für Besucher deutlich erkennbar an entsprechenden Aufklebern im Eingangsbereich.

»Für uns als Bürgerzentrum ist es wichtig, dass sich hier jeder wohlfühlen kann – schließlich sind wir ein Ort für alle. Und dazu gehören eben auch Mütter mit kleinen Kindern, die gestillt werden«, so Weberei-Geschäftsführer Steffen Böning.

Für die Zertifizierung als stillfreundlicher Ort durch die »pro-familia«-Beratungsstelle müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden, so zum Beispiel die Gegebenheit von Rückzugsmöglichkeiten mit bequemen Sitzgelegenheiten oder auch die zugesicherte Unterstützung durch das Personal bei unhöflichem Verhalten Dritter. Durch die Aktion soll es stillenden Müttern erleichtert werden, Orte wie Restaurants, Geschäfte oder öffentliche Institutionen auffinden zu können, an denen sie ihr Kind in aller Ruhe stillen oder füttern können.

[Zurück ...]



Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum