Kunst und Kultur > Die Weberei > Zurück

Modernisierung von Studio und Atelier



Weberei wird steigender Nachfrage gerecht …

Artikel vom 24. 10. 2019
Modernisierung von Studio und Atelier
Studierende der Hochschule Ostwestfalen-Lippe und Mitglieder des Weberei-Teams mit Prof. Eva Filter und Weberei-Chef Steffen Böning (Mitte)
Bereits seit Ende Juni diesen Jahres waren die Handwerker im Einsatz, doch nun ist die Renovierung im 1. Obergeschoss an der Bogenstraße endlich abgeschlossen. Zahlreiche Gütersloher Gruppen, Vereine und Initiativen, die regelmäßig in der Weberei zusammenkommen, freuen sich über die abgeschlossene Renovierung und das tolle Ergebnis in Atelier und Studio. Insbesondere für größere Gruppen oder auch für das vielfältige Kursangebot, in dem oftmals Bewegung eine zentrale Rolle spielt, eignen sich die Räumlichkeiten ideal. So werden beispielsweise die Gruppen für Capoeira, Tai Chi, Hip-Hop oder Seniorentanz in Zukunft von der modernisierten Ausstattung des Ateliers profitieren. Die verschiedenen Schachgruppen, die Kindergruppe des offenen Ateliers und die Tricking-/Breakdance-Gruppe für Jugendliche freuen sich indes über ein frisch renoviertes und vergrößertes Studio.

Weberei-Chef Steffen Böning erklärt: »Wir möchten unser soziokulturelles Angebot für die Gütersloher Bürgerinnen und Bürger kontinuierlich erweitern und verbessern. Die neu gestalteten Räumlichkeiten sind dabei nur einer von mehreren Schritten.« Im Zuge dieser Professionalisierung wurden schon im September die neuen Postfächer im Bürgerkiez eingerichtet, die von Stammnutzern, Nachbarn und Freunden des Hauses zum Austausch von Unterlagen oder als Briefkästen angemietet werden können.

Bei der Innengestaltung des Kulturzentrums greift die Weberei auf professionelle Hilfe aus ihrem Netzwerk zurück. Bei der Bistro-Renovierung 2014 unterstützten Redakteure und Innenarchitekten einer Einrichtungszeitschrift. Bei der Neugestaltung der Kurs- und Verwaltungsräume kooperiert der Bürgerkiez mit der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Detmold.

Weitere Informationen über das vielfältige soziokulturelle Angebot gibt es auf der Website der Weberei unter www.weberei.de. Wer Interesse daran hat, selbst eine Bürgerinitiative oder ein Kursangebot ins Leben zu rufen, der kann sich per E-Mail an das Weberei-Team wenden: info@die-weberei.de.

[Zurück ...]



Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum