Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Informationen > Kreis Gütersloh > Zurück

Beratungsaktion »Kann dein Haus Sonne?« startet am 2. September


Kostenlose Solarberatung für Hausbesitzer und Unternehmen …

Artikel vom 23. 8. 2019
Beratungsaktion »Kann dein Haus Sonne?« startet am 2. September
Freuen sich auf viele Anmeldungen von Hausbesitzern und Unternehmen (v. l.): Ursula Thering (Kreis Gütersloh), Peter Gödde (Stadt Harsewinkel), Matthias Starke (ALTBAUNEU-Energieberater), Florian Thöne (Stadt Harsewinkel), Bettina Berenbrinker (ALTBAUNEU-Energieberaterin), Helmut Hentschel (Stadt Gütersloh), Oliver Vredenburg (ALTBAUNEU-Energieberater), Uwe Schiewe (Gemeinde Herzebrock-Clarholz), Frank Simon (ALTBAUNEU-Energieberater), Dirk Nolkemper (Stadt Borgholzhausen), Stefanie Schäfer (Stadt Schloß Holte Stukenbrock), Richard Stefanik (ALTBAUNEU-Energieberater) und Eugen Eichmann (EnergieAgentur.NRW). Foto: Kreis Gütersloh
Lohnt sich Photovoltaik oder Solarthermie auf dem eigenen Dach? Wie sollte die Anlage dimensioniert werden, um eine hohe Eigenversorgung mit Strom oder Wärme zu erzielen? Wie wirkt sich der Einbau eines Batteriespeichers oder die Kombination mit einem Elektroauto aus? Antworten darauf erhalten Hausbesitzer und Unternehmen im Rahmen der Solarberatungsaktion »Kann dein Haus Sonne?«, die der Kreis Gütersloh gemeinsam mit den Kommunen Borgholzhausen, Gütersloh, Harsewinkel, Herzebrock-Clarholz und Schloß Holte-Stukenbrock im September durchführt. Interessenten können sich ab sofort bei der Klimaschutzstelle im Rathaus oder beim Kreis Gütersloh anmelden. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Bei kontinuierlich steigenden Energiepreisen, der zunehmenden Diskussion um den Klimawandel und stark gesunkenen Solarmodulpreisen lohnt es sich in vielen Fällen wieder über eine Solaranlage auf dem eigenen Dach nachzudenken. »Das Solardachkataster im Kreis Gütersloh bietet zwar eine Ersteinschätzung zum Solarpotenzial und dem individuellen Anlagenkonzept, ersetzt aber keine neutrale Solarberatung«, begründet Ursula Thering, Projektleiterin der Initiative »Sonne sucht Dach« beim Kreis, die aktuelle Aktion.

Das Angebot umfasst eine 90-minütige Energieberatung vor Ort. Ein Kurzbericht hält die wesentlichen Ergebnisse des Beratungsgespräches fest. Die Beratungsempfänger erhalten von städtischen oder »ALTBAUNEU«-Energieberatern Entscheidungshilfen für die weitere Planung einer Anlage auf ihrem Dach. »Erstmals haben auch Unternehmen die Möglichkeit an der Beratungsaktion teilzunehmen«, freut sich Thering. »Das liegt daran, dass Solarexperten der EnegieAgentur.NRW die Beratung für Unternehmensdächer in einigen Kommunen durchführen.« Zudem können sich Hausbesitzer auch für eine Heizungs- oder Sanierungsberatung anmelden.

Die Solarberatungsaktion wird von den Partnern der Initiative Sonne sucht Dach (Kreishandwerkerschaft, Kreditinstitute, regionale Energieversorger) unterstützt.

Weitere Informationen zur Beratungsaktion »Kann dein Haus Sonne?« sowie zum Begleitprogramm in einzelnen Kommunen sind abrufbar unter www.alt-bau-neu.de/kreis-guetersloh. Auskunft erteilt die Koordinierungsstelle Energie und Klima des Kreises unter Telefon (05241) 85-2762 oder per E-Mail an Ursula.Thering@kreis-guetersloh.de

[Zurück ...]



Informationen in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum