Business > pro Wirtschaft GT GmbH > Zurück

Hier sind Wanderer willkommen


Fünf Gastgeber aus Rietberg sind auf Wandergäste spezialisiert …

Artikel vom 2. 7. 2019
Hier sind Wanderer willkommen
Heißen Wanderer willkommen: (vorne von links) Heidi Grefer (pro Wirtschaft GT), Lisa Jephcote (Stadt Rietberg), Peter Milsch (Gartenschaupark) mit (hinten von links) Mark und Bianka Brockschnieder (Ferienwohnungen zum Alten Grafen), Johannes Kürpick (Lind Hotel), Markus Vogt (Hotel-Restaurant Vogt), Fabian Kraienhorst und Pascale Merschmann (beide Eventgastronomie 1643).
Zur Grundausstattung gehören Wanderapotheke, Reinigungsmöglichkeiten für Kleidung und Schuhe sowie Wanderinfos – wer sich als »Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland« auszeichnen lassen möchte, muss auf die speziellen Bedürfnisse von Wanderern vorbereitet sein.

Diese und noch mehr Kriterien erfüllen jetzt auch fünf Gastgeber in Rietberg. Im Zuge des Projekts »Zukunftsfit Wandern« wurden die Betriebe von der pro Wirtschaft GT zertifiziert. Das Siegel »Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland« tragen jetzt das Hotel-Restaurant Vogt, das Lind Hotel, die Camping Pods im Gartenschaupark, die Eventgastronomie 1643 und die Ferienwohnungen Zum Alten Grafen.

Rietberg – wie der gesamte Süden des Kreises Gütersloh – ist bis jetzt eher für schöne Radtouren als für Wanderwege bekannt. Das soll sich jetzt ändern. Mit dem Projekt »Zukunftsfit Wandern« wurden die gesamten Wanderwege im Kreis Gütersloh überarbeitet. »In Rietberg ist der sechs Kilometer lange Weg ›Grafenschritte‹ entstanden. Eine Stadtwanderung, mit der man Rietberg ohne Stadtführung erkunden kann«, berichtet Projektreferentin Heidi Grefer. Alle frisch zertifizierten Qualitätsgastgeber liegen in der Nähe dieses Weges. Und auch dieser Weg steht kurz vor einer Zertifizierung zum Qualitätswanderweg durch den Deutschen Wanderverband.

Und in Rietberg wird das Wanderangebot noch ausgebaut. »Wir erarbeiten gerade den Rundwanderweg »Antfänger Weg«. Auf zehn bis elf Kilometern geht es durch die Natur. Start- und Endpunkt ist Antfängers Mühle«, erklärt Lisa Jephcote von der Stadt Rietberg.

36 Themen-Wanderwege gibt es nach Abschluss des Projekts »Zukunftsfit Wandern« im August dann im Kreis Gütersloh. Einige davon findet man bereits jetzt auf www.erfolgskreis-gt.de in der Rubrik »Freizeit«.

Das Projekt »Zukunftsfit Wandern«

Ermöglicht wird die Beratung und Zertifizierung der Gastgeber durch das Förderprojekt »Zukunftsfit Wandern im Teutoburger Wald«. Neben der Erweiterung des Angebots an Qualitätsgastgebern, wird das Wanderwegenetz überarbeitet und die Wege durch Infrastrukturmaßnahmen aufgewertet. »Mit dem Projekt »Zukunftsfit Wandern« möchte die OWL GmbH gemeinsam mit dem Kreis Gütersloh und vielen weiteren Partnern in OWL das Wanderangebot in der Urlaubsregion Teutoburger Wald zeitgemäß weiterentwickeln. Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Nordrhein-Westfalen.

[Zurück ...]



Business in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum