Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Vereine und Clubs > Vereine > Zurück

Freud und Leid zu fühlen verbindet uns mit den Tieren


Gottesdienst für Mensch und Tier an der Altstädter Nicolaikirche …

Artikel vom 24. 6. 2019
Freud und Leid zu fühlen verbindet uns mit den Tieren
Impressionen aus vergangenen Gottesdiensten.
Kommenden Sonntag laden die »StadtKirchenArbeit« und der Verein »Achtung für Tiere« zum Gottesdienst für Mensch und Tier an die Bielefelder Altstädter Nicolaikirche ein. Zentrales Thema ist, Tieren als unseren Mitgeschöpfen Aufmerksamkeit zu schenken und achtsam mit ihnen umzugehen. »Jeden Tag dringen jede Menge menschliche Angelegenheiten und Probleme auf uns ein. Darüber vergessen wir die Tiere nur zu leicht, denn sie beklagen sich ja nicht lauthals. Ihre Leiden, ihr Weinen sind für uns nicht offen zu erkennen. Aber wenn die Welt für Tiere besser werden soll, dann muss unser eigener Umgang mit den Tieren besser werden«, erläutert Pfarrer Armin Piepenbrink-Rademacher. Auch von den Hühnern, die »Achtung für Tiere« auf seinem Lebenshof aufgenommen hat, wird im Gottesdienst die Rede sein. »Mit Hühnern, Schweinen, Hunden und anderen Tieren verbindet uns viel mehr als uns voneinander trennt. Deshalb kommen immer mehr Menschen zu dem Schluss, dass wir Tieren nicht antun dürfen, was wir selbst nicht erleiden wollen«, so Vereinsvorsitzende Astrid Reinke.

Jeder wisse, dass es Unrecht ist, empfindsame Tiere einzusperren, ihnen ihre Säuglinge wegzunehmen, sie zu mästen und zu töten, aber dem Wissen müssten auch Handlungen folgen, fordert die Tierärztin. In einer Demokratie müsse jeder Einzelne mithelfen, Unrecht zu überwinden und Frieden für alle zu sichern.

Piepenbrink-Rademacher und Reinke freuen sich, am Sonntag wieder viele Tierfreundinnen und Tierfreunde und sicher auch wieder viele Hunde und andere Haustiere an der Nicolaikirche zu begrüßen. Bei Regen findet der Gottesdienst in der Kirche statt. Nach dem Gottesdienst wird traditionell ein veganer Imbiss angeboten und es besteht die Möglichkeit, sich zu informieren und miteinander ins Gespräch zu kommen. Infos unter www.achtung-fuer-tiere.de und Telefon (0152) 27199234

[Zurück ...]



Vereine und Clubs in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum