Business > pro Wirtschaft GT GmbH > Zurück

»Einfach machen!« – über die Notwendigkeit zur Digitalisierung in Unternehmen


Expertenvorträge zum Thema »Das papierlose Büro« im Alten Progymnasium in Rietberg …

Artikel vom 24. 5. 2019
»Einfach machen!« – über die Notwendigkeit zur Digitalisierung in Unternehmen
Die Digitalisierung im Blick: (von links) Renate Pörtner (Stadt Rietberg), Miriam Bürger (Stadt Rietberg), Thomas Dominikowski (m4plus), Aleksandra Blagojević (pro Wirtschaft GT) und Volker Ervens (Wortmann & Partner).
Zum dritten Mal in nur einer Woche lud die Kreiswirtschaftsförderung pro Wirtschaft GT jetzt zu einer aufschlussreichen Veranstaltung ein. Im Alten Progymnasium in Rietberg ging es um das Thema »Das papierlose Büro« – digitalisiertes Rechnungswesen und agiles Projektmanagement.

»Es scheint, als kenne die unternehmerische Welt kein anderes Thema mehr, und man fühlt sich fast überfordert«, sagt Volker Ervens über die tagtägliche Berichterstattung, die Digitalisierung als Inhalt hat. »Dabei kann es ganz einfache Lösungen geben!«, meint der Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Gesellschafter der Kanzlei Wortmann & Partner in Rheda-Wiedenbrück.

Ervens beschrieb in seinem Vortrag die Vorteile, die eine Digitalisierung der eigenen Finanzbuchhaltung mit sich bringt. Nachhaltigkeit, Kostensenkung und Effizienzsteigerung. Sind das nicht Ziele, die jedes Unternehmen verfolgt? »Kollaboratives Arbeiten und Mobilität werden möglich und man erfüllt proaktiv die Anforderungen von außen.« Damit beschrieb Ervens die vielen Vorteile und zeigte den Teilnehmern Schritt für Schritt möglichst einfache Wege der Umstellung des eigenen Rechnungswesens. Mittlerweile gibt es spezielle Softwareprogramme, die es sowohl Unternehmern als auch Arbeitnehmern ermöglichen, die zuvor genannten Vorteile zu nutzen. Denn die Pflichten kommen mit großen Schritten. Neben etlichen bereits zwingend anzuwendenden Vorgaben seitens der Gesetzgebung, wie zum Beispiel die Pflicht zur Datenarchivierung oder die Nutzung eines digitalen Kassensystems, wird es nicht mehr lange dauern, bis die elektronische Rechnung zur Pflicht wird. Am 27 November 2020 ist es dann sowei: Die sogenannte »XRechnung« wird für alle Unternehmen, die mit Kommunen und kommunalen Einrichtungen arbeiten, verbindlich. »Daher ist es höchste Zeit, die Finanzbuchhaltung Ihres Unternehmens zu digitalisieren«, appellierte Ervens an die Teilnehmer.

Im zweiten Vortrag der Veranstaltung beschrieb Thomas Dominikowski von der m4plus-Agentur in Gütersloh, wie mittels digitaler Werkzeuge die Arbeit an einem gemeinsamen Projekt gestaltet werden kann. Und wieder sahen sich die Teilnehmer mit etlichen Vorteilen der Digitalisierung konfrontiert. Zeit- und ortsunabhängiges Arbeiten an einem Projekt. Und da war es wieder: Kollaboratives Arbeiten. »Menschen müssen nicht immer zusammensitzen, um gemeinsame Ideen zu verfolgen. Wer sagt, dass man Ideen zeitgleich einbringen muss?«, fragte Dominikowski die Teilnehmer. Er beschritt seinen Vortrag, ebenso wie er die Inhalte beschrieb, nämlich mittels digitalem Helferlein, wie er es nannte. Er zeigte verschiedenste Modelle agilen Projektmanagements. Wie funktionieren sie, wie kann man diese anwenden? »Denn mit der Anwendung solcher Tools kann man schnell und früh Ergebnisse generieren, iterieren und weiterentwickeln. Sicher macht man Fehler, aber durch das Mitwirken der anderen Teilnehmer werden diese früh erkannt und somit als Lernprozess wahrgenommen.«

Der nächste Vortrag dieser Veranstaltungsreihe ist den Unternehmerinnen gewidmet. »Ladies only« heißt es beim Unternehmensbesuch bei manbefair mit dem Impulsvortrag »Die Marke Ich« am 25. Juni ab 17.30 Uhr in der Alten Lederfabrik in Halle (Westf.). Die Platzzahl ist begrenzt.
Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es auf www.prowi-gt.de.

Ansprechpartnerin bei der pro Wirtschaft GT ist Aleksandra Blagojević, Telefon (05241) 85109, E-Mail a.blagojevic@prowi-gt.de.

[Zurück ...]



Business in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum