Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Kunst und Kultur > Konzerte > Zurück

Klangkosmos Weltmusik


Arabo-jüdische Begegnungen mit »Quartetoukan« im Theater …

Artikel vom 4. 4. 2019
Klangkosmos Weltmusik
Am Mittwoch, 10. April 2019, 18.30 Uhr, ist in der Reihe »Klangkosmos Weltmusik« im Theater das Ensemble »Quartetoukan« aus Israel zu Gast. In der Besetzung des Ensembles sind Miriam Toukan (Gesang), Idan Toledan (Komponist, Gitarre, Oud, Akkordeon), Noa Vax (Perkussion) und Racheli Galay (Cello) zu sehen. Der Eintritt ist frei.

»Quartetoukan« bringt Kulturen und Menschen im Nahen Osten durch Musik zusammen. Ihre Konzerte ermöglichen seltene Begegnungen zwischen Flamenco, Klezmer und arabischer Volksmusik, Lieder von Fairouz und Melodien von Leah Goldberg, die speziell für Quartetoukan neu arrangiert wurden. 
Diese Zusammenarbeit von Musikern verschiedener Kulturen spiegelt die multikulturelle israelische Gesellschaft heute mit ihrem immensen kulturellen Reichtum wider. Die Ethik ihrer Arbeit ist das respektvolle gegenseitige Zuhören und der Dialog mit Musik, der eine Grundlage für menschliche Harmonie und Hoffnungsträger für friedfertiges Zusammenleben ist.

Miriam Toukan ist Herz und Stimme des Quartetts und dem breitem Publikum in Israel aus der israelischen Version von »American Idol« sowie als künstlerische Friedensaktivistin bekannt. Sie kombiniert arabische Musik, mit der sie aufgewachsen ist, mit verschiedenen Stilen aus Ost und West. Idan Toledan ist ein vielseitiger Komponist und Multiinstrumentalist auf Gitarre, Oud und Akkordeon. Er spielt in verschiedenen Gruppen in Israel und im Ausland, schreibt und arrangiert Musik für Theater und Film und ist Musikdirektor des Jüdisch-Arabischen Gemeindezentrums in Jaffa.

[Zurück ...]



Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum