Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Kunst und Kultur > Volkshochschule > Zurück

Mit Geheimtipps unter 1.100 Angeboten


Volkshochschule Gütersloh lockt immer mehr Bildungshungrige …

Artikel vom 29. 8. 2018
Mit Geheimtipps unter 1.100 Angeboten
Die Vielfalt der Bildung mit 1.100 Veranstaltungen an der Volkshochschule Gütersloh erleben: VHS-Leiterin Dr. Birgit Osterwald und der stellvertretende Leiter Dr. Elmar Schnücker präsentierten jetzt das neue Programm.
Gütersloh (gpr). Die Fangemeinde wächst. Jahr für Jahr verzeichnet die Volkshochschule Gütersloh immer mehr Teilnehmer. Im Veranstaltungsjahr 2017/2018 waren es mit 15 000 Teilnehmern so viele wie noch nie. Am 17. September startet das neue Programm. In 26 000 Unterrichtstunden werden 350 Dozenten wieder in vielfältigen Formaten in den Bereichen Mensch und Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Wirtschaft und Beruf für neues Wissen und neuen Austausch begeistern. Und was im Programmheft steht, findet auch statt. Die VHS Gütersloh kann eine Durchführungsquote von 91 Prozent aufweisen (im Bundesschnitt sind es 78 Prozent) »Man kann sich auf uns verlassen,« so VHS-Leiterin Dr. Birgit Osterwald.

Seinen ganz persönlichen Favoriten und Geheimtipp unter den Angeboten kann jeder entdecken, der durch das 240 Seiten starke Programm blättert oder sich Klick für Klick im Internet informiert. Ob eine der 18 Fremdsprachen, ob einer der vielen unterschiedlichen Yogakurse oder Sport, Bewegung und Entspannungsangebote: Neue Trends sind im Programm ebenso zu finden wie die Klassiker, die immer wieder gerne gebucht werden. Ob Kinder- und Seniorenuni oder Kurse für Berufstätige: Die Möglichkeiten zur Weiterbildung sind individuell und richten sich nach der Zielgruppe. Auch was nicht im Programm steht, kann möglich gemacht werden. Das Format »Bildung auf Bestellung« richtet sich besonders an die Wirtschaft und liefert auf Wunsch maßgeschneiderte Firmenschulungen von digitalen Kompetenzen über Sprachen bis hin zum Veränderungsmanagement.

Online-Kurse, crossmediale Bildungspakete und digitale Stammtische: Es gibt auch neue digitale Lernformen, für die jetzt in der VHS die technischen Voraussetzungen geschaffen wurden. Dazu wurden neun Kilometer neue Kabel verlegt, so dass in Kürze sämtliche Räume W-Lan-fähig sind und die neuen - vom VHS-Förderverein unterstützten - Smart- und Whiteboards in den Kursen genutzt werden können. Im Laufe des Semesters soll auch die neue VHS-Cloud verfügbar sein, die bundesweit eine Lern- und Arbeitsumgebung für die Weiterbildung bietet. Die VHS-Cloud bietet die Möglichkeit zur Vernetzung, zum Austausch und zur Zusammenarbeit unter einem virtuellen Dach. Mit einem Zugang per App liefert die VHS-Cloud die Möglichkeit für Dozenten und Kursteilnehmer, die Unterlagen für die Kurse abzurufen.

Die Volkshochschule im Bürgerdialog: Das ist ein Format, das bereits in drei Veranstaltungen mit reger Beteiligung erprobt ist. Am 5. Oktober soll diese Diskussionsveranstaltung zum Thema Europa fortgeführt werden: Der Europaabgeordnete aus Ostwestfalen-Lippe, Elmar Brok, wird dabei sein und seine Erfahrungen einbringen.

Das Programmheft liegt in öffentlichen Einrichtungen und in vielen Geschäften aus. Anmeldungen sind ab sofort möglich telefonisch unter (05241) 822925 oder per E-Mail unter vhs@guterloh.de. Persönliche Beratungen und Anmeldungen sind möglich in der Volkshochschule Hohenzollernstraße 43.

www.vhs-gt.de

[Zurück ...]



Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum