Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Kunst und Kultur > Events > Zurück

Wrestling erwärmt westfälische Herzen



Shotgun Livetour: wXw zum zehnten Mal im Forum Bielefeld …

Artikel vom 9. 8. 2018
Wrestling erwärmt westfälische Herzen
Den Ostwestfalen wird ziemlich selten nachgesagt, dass sie zur Euphorie neigen. »Muss ja« gilt als typische Antwort auf die Frage nach dem eigenen Befinden, während ein schweigsames Nicken als bestätigende Zustimmung durchgeht. Dementsprechend muss die wXw offenbar etwas ganz Besonderes in den Menschen der Region auslösen: Die international hochgeschätzte Wrestling-Promotion aus Essen veranstaltet am Sonntag, 9. September zum zehnten Mal in nur dreieinhalb Jahren vor den begeisterten Fans im Forum Bielefeld!

»Die durchweg positive Stimmung auf den Events ist angesichts dieser ostwestfälischen Vorurteile schon ein wenig überraschend«, schmunzelt Lokalveranstalter Jens Mandel und betont: »Wir freuen uns zwar über ein sehr beständiges Stammpublikum, begrüßen aber auch immer wieder neugierige Besucher«. Zusammen mit seinem Geschäftspartner Sebastian Hollmichel hat er westside Xtreme wrestling – kurz wXw – erstmals im Februar 2015 in die Leineweberstadt geholt und das Forum seitdem in einer Mehrzahl der Fälle bis auf den letzten Platz ausverkauft.

Eine Überraschung ist der sofortige Erfolg in Bielefeld für Kenner der Wrestling-Szene jedoch nicht: Schon vor der ersten Show in der Region war die wXw eine weltweit anerkannte Adresse für aufstrebende Talente, die sich hinsichtlich ihrer Fähigkeiten nicht vor den Marktführern aus den USA oder Japan verstecken müssen.

Da die »derzeitige Boomphase des Professional Wrestling in Deutschland durch die wXw repräsentiert« wird, haben die bisher ins Ruhrgebiet pilgernden Fans aus Ostwestfalen das Heimspiel dankbar angenommen: Durch den Verzicht auf Ringabsperrungen können Gäste das spektakuläre »Action-Impro-Theater« im Forum aus nächster Nähe verfolgen und durch ihre eifrigen Chants aktiv mitgestalten.

Ring frei für die Zukunft

Zum inzwischen zehnten Gastspiel in Bielefeld im Rahmen der Shotgun Livetour beweist die wXw, dass sie auch ohne die Teilnahme ehemaliger World Champions wie WALTER oder Ilja Dragunov bestens für die Zukunft gewappnet ist: Bobby Gunns zum Beispiel zieht das Publikum trotz – oder eben wegen? – seiner arroganten, abschätzigen Art immer wieder auf seine Seite und hat sich mit einem Submission-basierten Stil europäischer Schule unlängst an die Spitze gekämpft.

Auf »Vollgas« und wagemutige Highflying-Manöver setzt hingegen Julian Pace, der der wXw-eigenen Trainingsakademie entsprungen ist - im wahrsten Sinne des Wortes. Mit Absolute Andy (Unified World Champion) und Marius Al-Ani (Shotgun Champion) sind zwei erbitterte Streithähne als aktuelle Träger der beiden wichtigsten Einzeltitel der Promotion natürlich ebenfalls an Bord!

Nach langer Verletzungspause dürfen sich Fans darüber hinaus auf ein Wiedersehen mit Jurn Simmons einstellen, der bei seinen letzten Bielefeld-Besuchen gern mit Dirty Dragan aneinandergeraten ist. Ob es dem charismatischen Pechvogel und Publikumsliebling, dessen »Face-Turn quasi im Forum begonnen hat«, erneut an den Kragen geht?

Auf der Bühne der wXw ist Killer Kelly in den letzten Monaten zu einer der gefragtesten Frauen im Business avanciert – umso schöner, dass sie dem deutschen Publikum trotzdem erhalten bleibt. Auch Lucky Kid, Pete Bouncer, Jay FK (Jay Skillet & Francis Kaspin) oder die Gaststars Kris Wolf und Fred Yehi haben ihren Auftritt im Seilgeviert bereits zugesagt!

Sonntag, 9. September, 17 Uhr (Einlass 16 Uhr), Forum Bielefeld, Meller Straße 2, 33613 Bielefeld, 
www.wxw-wrestling.com, Tickets: wXw-Shop (bis Mittwochabend vor dem Event), Eventim.de, sämtliche Eventim-Vorverkaufsstellen


[Zurück ...]



Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum