Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Vereine und Clubs > Bürgerstiftung > Zurück

Der Sponsorenlauf macht’s möglich


Schüler des Nepomucenum-Gymnasiums Rietberg spenden 3.333 Euro an den Spendenfonds »Engagement für Flüchtlinge« der Bürgerstiftung Gütersloh …

Artikel vom 27. 7. 2018
Der Sponsorenlauf macht’s möglich
Die Schüler des Nepumocenum-Gymnasiums Rietberg übergeben den Spenden-Scheck an die Bürgerstiftung Gütersloh. Vorne: Ciara Ehlers, Carina Wiemann, Aileen Sunder, Hauke Hartmann (Bürgerstiftung Gütersloh), Nina Spallek (Bürgerstiftung Gütersloh); Hinten: Svenja Knaup, Emma Lück, Feodora Dietrich, Lehrerin Bianca Tiemann und Lehrer Tobias Forthaus. Foto: Nepomucenum Rietberg
Mehr als 8.000 Euro für den guten Zweck – so viel Geld sammelten die rund 1.100 Schüler des Nepomucenum Gymnasiums Rietberg 2015 bei einem Spendenlauf. Das gesammelte Geld wurde aufgeteilt und ein Teil soll jetzt nach Gütersloh fließen; in den Spendenfonds »Engagement für Flüchtlinge« der Bürgerstiftung Gütersloh.

»Es war allen wichtig, dass das Geld zweckgebunden für die Flüchtlingshilfe eingesetzt wird. Deshalb haben wir uns für die Bürgerstiftung Gütersloh entschieden«, erklärt Tobias Forthaus, SV-Lehrer des Nepomucenum. Zusammen mit Bianca Tiemann und Sebastian Götschel hat er ein extra eingerichtetes Schüler-Komitee, bestehend aus Mitgliedern der Schülervertretung (SV), bei der Verteilung der Spendengelder unterstützt und begleitet.

Nina Spallek, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung ist beeindruckt: »Spenden aus Rietberg bekommen wir als Gütersloher Bürgerstiftung nicht alle Tage. Es ist schön zu sehen, dass unser Spendenfonds auch über die Stadtgrenzen hinaus wahrgenommen und wertgeschätzt wird.«

Der Spendenlauf des Gymnasiums war eine Idee der beiden ehemaligen SV-Lehrer Nils Weinberg und Jörg Buttgereit und Teil der Aktion »Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage«, die jährlich am Nepomucenum stattfindet. »Diese Aktionen – genauso wie der direkte Kontakt mit mehreren geflüchteten Jugendlichen, die unsere Schule besuchen – sorgen unter den Schülern für enorm viel Toleranz«, stellt Biance Tiemann fest. Das kann Dr. Hauke Hartmann, Koordinator des Spendenfonds, gut nachvollziehen: »Gemeinsame Aktionen und direkter Kontakt mit Geflüchteten sind das beste Mittel gegen Rassismus. Dazu leisten viele ehrenamtlich Engagierte in Gütersloh einen unschätzbar wichtigen Beitrag. Einsatzbereitschaft und Herzblut sind in ihrer Arbeit für und mit Geflüchteten reichlich vorhanden, aber manchmal fehlt schlicht das Geld. Da setzt unser Spendenfonds »Engagement für Flüchtlinge« an.«

[Zurück ...]



Vereine und Clubs in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum