Blumen Grawe, Onlineshop

Vorstandsmitglied Heinz Hüning geht in den Ruhestand

Ein halbes Jahrhundert Sparkasse: Für Heinz Hüning, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Gütersloh-Rietberg, beginnt am 1. Oktober der Ruhestand. Er war fast 50 Jahre in der Sparkassenorganisation tätig – 25 Jahre davon im Vorstand. Jetzt wurde er in Rietberg feierlich verabschiedet

Lesedauer 2 Minuten, 18 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 25. September 2017
Vorstandsmitglied Heinz Hüning geht in den Ruhestand
Heinz Hüning, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Gütersloh- Rietberg

Ein halbes Jahrhundert Sparkasse: Für Heinz Hüning, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Gütersloh-Rietberg, beginnt am 1. Oktober der Ruhestand. Er war fast 50 Jahre in der Sparkassenorganisation tätig – 25 Jahre davon im Vorstand. Jetzt wurde er in Rietberg feierlich verabschiedet.

Markus Kottmann, der Vorsitzende des Verwaltungsrates der Sparkasse Gütersloh-Rietberg, hob Hünings Anteil an der gelungenen Fusion der Sparkassen Gütersloh und Rietberg hervor: »Sie haben mit Ihrem Engagement, aber auch mit Ihrer ausgleichenden Art, einen wichtigen Beitrag geleistet, dass die Fusion der Sparkassen Gütersloh und Rietberg eine Erfolgsgeschichte ist.«

Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder, Verwaltungsratsvor- sitzender der ehemaligen Sparkasse Rietberg, ließ den berufli- chen Werdegang des Sparkassenvorstandes Revue passieren und erinnerte an die langjährige Tätigkeit Hünings im Vorstand der Sparkasse Rietberg. Heinz Hüning sei ein Garant für die intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsrat gewesen. »Als Verwaltungsrat konnten wir uns immer auf Ihre fachlich fundierte und weitsichtige Beratung verlassen. Wir fühlten uns sehr gut informiert und auf Entscheidungen vorbereitet. Daher gab es im Verwaltungsrat auch bei schwierigen Themen fast ausnahmslos einstimmige Beschlüsse.«

Jörg Hoffend, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gütersloh- Rietberg, lobte die Zuverlässigkeit Heinz Hünings. Im Fusionsprozess sei es daher leicht gewesen, die notwendigen – manchmal auch schwierigen – Entscheidungen einvernehmlich zu treffen. »Da wir uns als Vorstandskollegen von Nachbar- Sparkassen bereits seit vielen Jahren gut kennen, war die Zusammenarbeit im Vorstand der Sparkasse Gütersloh-Rietberg von Anfang an sehr harmonisch. Wir hatten ein gemeinsames Ziel – die Sparkassen Gütersloh und Rietberg erfolgreich zu vereinen. Und das ist uns ja auch gelungen.«

Der 63-jährige Bankkaufmann Heinz Hüning und diplomierte Sparkassenbetriebswirt begann seine berufliche Laufbahn 1968 bei der Kreis- und Stadtsparkasse Ahaus. Nach der Ausbildung und einem Einsatz im Geschäftstellenbereich wechselte er in das gewerbliche Kreditgeschäft. Bei der Kreissparkasse Borken leitete er das Kreditsekretariat und das Vorstandssekretariat.

1992 kam Heinz Hüning als Vorstandsmitglied zur Sparkasse Rietberg. 2012 wurde er dort Vorstandsvorsitzender. Im ver- gangenen Jahr bereitete er die Fusion der Sparkasse Rietberg mit der Sparkasse Gütersloh vor, die am 1. Januar 2017 rechtlich und inzwischen auch inhaltlich erfolgreich vollzogen wurde. Das Zusammenwachsen der Belegschaften der beiden Althäuser war Heinz Hüning dabei immer ein Anliegen.

Der Vorsitzende des Personalrates der ehemaligen Sparkasse Rietberg – Klaus Schlepphorst – würdigte die menschliche Art Hünings. »Die Türen des Vorstandes der Sparkasse Rietberg standen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit offen. Diese Nähe hat sich auf das gemeinsame Arbeiten in der Sparkasse immer sehr positiv ausgewirkt«.

Heinz Hüning ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder – ein Sohn arbeitet wie er bei der Sparkasse Gütersloh-Rietberg. Neben seinem beruflichen Engagement ist Heinz Hüning als langjähriger Erster Vorsitzender des Sportvereins TUS Viktoria Rietberg ehrenamtlich aktiv. «Ich hatte meinen Traumberuf, jeder Tag war abwechslungsreich und gleichzeitig herausfordernd. Mein Leben nach der Sparkasse habe ich bewusst noch nicht komplett verplant, es gibt noch so vieles zu entdecken« sagte Hüning mit einem verschmitzten Lächeln und verabschiedet sich von der Sparkasse Gütersloh-Rietberg.

Thalia, Weihnachtsaktion, Geschenke
Zurück
Top Thema Gütersloh
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh: Matthias Nold, »Die StoryKüche«, Buch online bestellen, online kaufen

Wäre es nicht praktisch, wenn es eine einfache Anleitung oder noch besser eine Art Koch- oder Rezeptbuch gäbe, mit dem man eigene Storys entwickeln könnte mehr …
Gütersloh: Innovationsfonds des Fachbereichs Kultur, kreative Ideen gesucht und Kraniche gefunden

Im Herbst dieses Jahres wurden Gütersloher Künstler aufgerufen, sich für den mit 5.000 Euro dotierten Innovationsfonds des Fachbereichs Kultur der Stadt Gütersloh zu bewerben.  mehr …
Polizei Gütersloh: E-Scooter-Fahrerin schwer verletzt – Zeugenaufruf

Am Mittwochmorgen, 8. Dezember 2021, um 7.55 Uhr, befuhr eine 24-jährige E-Scooter-Fahrerin den Tecklenburger Weg in Richtung Prozessionsweg mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Business, Verbraucherschutz

Corona-Gutscheine können ab 1. Januar 2022 ausgezahlt werden

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD