Braun, Discover Good Design

Datensicherzeit

Datenschutz und Datensicherheit werden mehr und mehr ein Thema, welches durch den Staat in Deutschland vom BSI übernommen und verfolgt wird. Hat man in den letzten Jahren zwar ein Datenschutzgesetz gehabt, so ist dieses in vielen Unternehmen wenig beachtet geschweige denn umgesetzt worden

Lesedauer 1 Minute, 23 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 25. November 2016

Anzeige: Datensicherzeit
Datenschutz und Datensicherheit werden mehr und mehr ein Thema, welches durch den Staat in Deutschland vom BSI übernommen und verfolgt wird. Hat man in den letzten Jahren zwar ein Datenschutzgesetz gehabt, so ist dieses in vielen Unternehmen wenig beachtet geschweige denn umgesetzt worden. Das wird sich nun ändern müssen, da ansonsten empfindliche Strafen drohen.

Ab dem kommenden Jahr geht es schon los. Die Pflicht zur ordnungsgemäßen Speicherung von Daten gem. GoBD ist ab dem 1. 1. 2017 Pflicht. Jedes Unternehmen muß seine digitalen Dokumente und Mailverkehr sicher, unveränderbar und revisionssicher speichern und archivieren. Wirtschaftsprüfer sind dazu angehalten fehlende entsprechende Lösungen zu melden und Finanzämter es zu ahnden, wenn bis zum 31. 12. 2016 keine ordnungsgemäße Archivierungslösung implementiert ist.

Ebenso läuft die Frist für alte Kassensysteme ab. Auch diese müssen den aktuellen Anforderungen genügen und ab dem 1. 1. 2017 eingesetzt werden. Verstöße ziehen empfindliche Strafen und gegebenenfalls Schätzungen seitens des Finanzamtes mit sich: »In wie weit Sie eine entsprechende Kasse verwenden müssen, erfahren Sie von Ihrem Steuerberater oder dem Finanzamt«.

Es wird also Zeit sich mit den entsprechenden gesetzlichen Vorgaben vertraut zu machen und diese umzusetzen. »Unser Unternehmen steht Ihnen hierzu gerne mit Rat und Tat zur Seite damit Ihr Unternehmen schnell und kostengünstig rechtskonform wird. Verfolgen Sie auf datenschutz.fhd.de die weitere Entwicklung im Bereich Datenschutz und Datensicherheit und finden Sie dort Hilfestellungen um sich zu orientieren«, sagt Heiko Franke, Geschäftsführer der FHD GmbH & Co. KG.
 Und es geht weiter. Seit diesem Jahr ist die neue EU-Datenschutz-Verordnung in Kraft getreten, welche am 28. 5. 2018 für alle Unternehmen verbindlich wird. Danach werden für Datenschutzverstöße wesentlich höhere Strafen angepeilt, als die, die heute gelten. »Sie erreichen uns unter (0 52 41) 47 01 30« …

FHD GmbH & Co. KG, Wagenfeldstraße 2, 33332 Gütersloh, Telefon (0 52 41) 47 01 30, Infos unter www.fhd.de

HAWESKO, edle Weinpräsente online kaufen
Zurück
Top Thema Gütersloh
Gelber Sack, DSD und Grüner Punkt in Gütersloh

Das »Duale System Deutschland« (DSD) ist von der Wirtschaft (Industrie und Handel) entwickelt worden. Das Ziel ist, gebrauchte Verpackungen außerhalb der städtischen Müllabfuhr einzusammeln, zu sortieren und Verwertungsfirmen zum Recyceln zu überlassen mehr …
Stehen Luftfilter oder Luftreiniger in den Schulen in Gütersloh? Stand 27. November 2021 nicht. Updates folgen

Die Politik hatte im Sommer beschlossen, dass sie Geräte in den Klassenzimmern wolle, und seit Herbst steht Geld in Millionenhöhe zur Verfügung. Auch viele andere wollen Geräte, viele wollen sie nicht, viele sind unsicher mehr …
Polizei Gütersloh: Opel-Fahrer legt sich nach Unfall schlafen

Am späten Freitagabend, 26. November 2021, fuhr ein 42-jähriger Opel-Fahrer gegen 23.40 Uhr, offensichtlich stark alkoholisiert, mit seinem Pkw zu seiner Wohnanschrift Auf der Howe im Stadtteil Rheda mehr …

Technik und Internet in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Technik und Internet, Internet

eBay Kleinanzeigen, wie funktioniert das, was ist das, 10 Tipps

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD