Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Business > Immobilien > Zurück

Anzeige: Immobilia 2015


Lag das Zinsniveau vor rund zehn Jahren noch bei durchschnittlich vier Prozent für Darlehen mit zehnjähriger Zinsfestschreibung so kostet das gleiche Darlehen heute nur noch die Hälfte. Eigentum statt Miete ist somit für viele, die damals ihren Traum vom Eigenheim nicht realisieren konnten, eine realistische Option …

Artikel vom 7. 10. 2015
Anzeige: Immobilia 2015
Lag das Zinsniveau vor rund zehn Jahren noch bei durchschnittlich vier Prozent für Darlehen mit zehnjähriger Zinsfestschreibung so kostet das gleiche Darlehen heute nur noch die Hälfte. Eigentum statt Miete ist somit für viele, die damals ihren Traum vom Eigenheim nicht realisieren konnten, eine realistische Option.

Den Schwerpunkt auf der Nachfrageseite bilden dabei Eigentumswohnungen in infrastrukturell guten Lagen. Durch den demographischen Wandel werden auch in Gütersloh rund 25 Prozent der Bevölkerung durch die Altersgruppe der über 65-jährigen abgebildet. Die Anzahl der Ein- bis Zwei-Personen-Haushalte steigt stetig. Diese Bevölkerungsgruppe bildet einen großen Teil der Nachfrager ab. Hinzu kommt die Gruppe der Kapitalanleger. Die Investition in Betongold ist nach wie vor eine der sichersten Anlagen und nicht zuletzt auch die Vorsorge für den eigenen Ruhestand. Die Nachfrage nach Ein- bis Zwei-Familien-Häusern wird aus eben der Gruppe der über 65-jährigen bedient, die ihre »Familienimmobilien« in den Markt geben. Förderprogramme der KfW unterstützen die energetische Sanierung und Renovierung dieser Immobilien und damit die Finanzierungsmöglichkeiten der jungen Familien.

Diesen Trend beobachtet auch die SKW Haus und Grund, Immobilientochter der Sparkasse Gütersloh und der Kreissparkasse Wiedenbrück. »Die Preise von Neubau- und Gebrauchtimmobilien sind insgesamt leicht gestiegen. Dabei entwickeln sich die Preissteigerungen von Eigentumswohnungen entsprechend der Bevölkerungsruppen am dynamischsten. Dieser Trend wird bei einem anhaltend niedrigen Zinsniveau und der hohen Nachfrage anhalten«, prognostiziert Simone Bille, Geschäftsführerin der SKW Haus und Grund. »Mit einer Trendwende ist jedoch bei den Preisen für ältere wenig sanierte Häuser zu rechnen, da die demographische Entwicklung nur die Nachfrage nach Wohnungen stärkt«, führt Simone Bille weiter aus.

»Auch in diesem Jahr werden wir unsere Kunden mit der Präsentation von Neubauprojekten überraschen, so Ansgar Stahl Geschäftsführer der SKW Haus und Grund. So sind wir im Neubaubereich von Eigentumswohnungen und Ein- und Zweifamilienhäusern im Geschäftsgebiet sehr vielfältig aufgestellt. Zum einem haben wir ein Neubauprojekt mit fünf Wohneinheiten in Harsewinkel. Dieses Projekt soll in nachhaltiger ökologischer Holzmassivbauweise errichtet werden. In konventioneller Bauweise haben wir interessante, anspruchsvoll architektonisch gestaltete Eigentumswohnungen in Rheda-Wiedenbrück mit Mietpreisgarantie für Kapitalanleger. Für Bauherren, Kapitalanleger und Eigenheiminteressierte, werden wir in Gütersloh zwei Mehrfamilienhausprojekte mit barrierefreien Grundrissen vorstellen. Diese Häuser werden in energiesparender Massiv-Bauweise errichtet und verfügen über einen Aufzug. Für den Stadtteil Isselhorst haben wir ein Grundstück entwickelt, auf dem ein Sieben-Familien-Hauses und zwei freistehende Einfamilienhäuser entstehen können. Weiterhin haben wir noch verschiedene Lückenbebauungen für Ein- und Zweifamilienhäuser anzubieten, wo der Kunde noch selbst bei der Entwicklung der Grundrisse mitwirken kann. Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ist und bleibt eben ganz oben auf der Wunschliste«, so auch Ansgar Stahl.

»Das eigene Zuhause ist und bleibt ein Thema, das uns alle betrifft. Gern zeigen wir Ihnen unser aktuelles Angebot an Neubau- und Gebrauchtimmobilien.« Das Team der Baufinanzierungsberater der Sparkasse Gütersloh steht den Besuchern gern für Fragen rund um die Baufinanzierung und öffentliche Mittel zur Verfügung.

»Der Kauf einer Gebrauchtimmobilie, die energetische oder seniorengerechte Sanierung der eigenen vier Wände oder der Kauf eines Bauplatzes mit anschließender Bebauung erfordern ganz individuelle Finanzierungslösungen, die am Ende gut zu unseren Kundinnen und Kunden passen müssen« berichtet Michael Haack, Leiter der Baufinanzierungsgruppe der Sparkasse Gütersloh, über seinen Beratungsanspruch in Sachen Immobilien.

Vorträge

11 Uhr – Heizung richtig planen – welche ist die passende Heizung, jetzt und in Zukunft? Referent: Thorsten Schröder, Geschäftsführer Henrich Schröder GmbH

14 Uhr – Energieausweis – lästige Pflicht oder wertvolle Hilfe? Referentin: Diplom-Ingenieurin Brigitte Topmöller, Architektin

15 Uhr – Sprechstunde zu KfW-Fördermitteln. Beratung durch das Immobilienzentrum der Sparkasse Gütersloh

[Zurück ...]



Business in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum