Technik und Internet > Computer > Zurück

Anzeige: IT-Expertentipp


Ich hoffe, sie hatten einen schönen Urlaub. Haben Sie im Hotel mit Ihrem Handy oder Laptop das WLAN genutzt? Haben Sie vielleicht sogar auf Amazon, Google, Facebook, Ebay, Whatsapp oder auf Ihren …

Artikel vom 31. 7. 2015
Anzeige: IT-Expertentipp
Ich hoffe, sie hatten einen schönen Urlaub. Haben Sie im Hotel mit Ihrem Handy oder Laptop das WLAN genutzt? Haben Sie vielleicht sogar auf Amazon, Google, Facebook, Ebay, Whatsapp oder auf Ihren Firmenserver oder Ihr Firmen-E-Mail-Konto zugegriffen? Wissen Sie, ob Sie diese Websites über verschlüsselte Verbindungen genutzt haben? Leider müssen Sie davon ausgehen, dass Sie angegriffen wurden und man zumindest einmal geschaut hat, welche Zugangsdaten und Passwörter Sie haben.

Jetzt wird der eine oder andere sagen, dass er keine von den oben genannten Seiten aufgerufen hat. Aber wie sieht es denn mit irgendwelchen Foren oder kleinen Websites aus? Haben Sie dort wirklich Passwörter, welche sich von denen in Ihrer Firma und den oben genannten Seiten unterscheiden? Wenn nicht – warum sollte ein Hacker nicht versuchen, Ihre Daten einfach mal bei den oben genannten Seiten zu testen?

Jetzt sagen Sie: Kein Problem für mich – ich habe nur SSL-Verbindungen, also verschlüsselte Verbindungen genutzt. Aber können Sie sich erinnern, ob Sie eine Zertifikatsabfrage bekommen und gegebenenfalls auch bestätigt haben? Wenn ja, haben Sie sich angesehen, von wem dieses Zertifikat kam? Nein? Dann können Sie davon ausgehen, dass das eine Möglichkeit war, Ihre verschlüsselten Verbindungen zu belauschen und alle Passwörter von den Seiten, auf die Sie einen verschlüsselten Zugriff hatten, mitzulesen.

Im Netz gibt es fertige Baukastensysteme, die auch Jugendliche mit entsprechenden Videos auf den allgemein zugänglichen Videoplattformen in die Lage versetzen, sich zwischen Ihren Rechner und das Internet zu schalten, und somit den gesamten Datenverkehr mitzulesen.

Fazit: Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, ändern Sie Ihre Passwörter von den Plattformen die Sie im Urlaub genutzt haben. Gehen Sie bitte immer davon aus, dass es genug Menschen gibt, die diese Form des Hackens als Hobby betreiben und sich einfach mal nur ansehen wollen was andere so treiben. Sprechen Sie mit Ihrem IT-Dienstleister, wie Sie für die Zukunft über sichere, verschlüsselte Kanäle im Urlaub oder auch auf Dienstreisen das Internet nutzen können. Oder sprechen Sie uns an.

FHD GmbH & Co. KG
Wagenfeldstraße 2
33332 Gütersloh
Telefon (0 52 41) 47 01 30
Telefax (0 52 41) 47 01 31
www.fhd.de

[Zurück ...]



Technik und Internet in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum