Daltropstraße


Artikel vom 10. Februar 2005
Daltropstraße

Ein großes Haus und einen großen Garten – das wünschen sich viele junge Paare. Das klassische Einfamilienhaus am Stadtrand steht auf der Hitliste der Deutschen immer noch ganz oben. Aber was tun, wenn die Kinder ausgezogen sind, das Haus auf einmal zu groß erscheint und die Gartenarbeit zur Qual wird?

Die im November 2006 bezugsfertig gewordenen Wohnungen in der Daltropstraße liegen nur einen Steinwurf von der Innenstadt entfernt. Die Wohnanlage besteht aus drei linear angeordneten Gebäudeteilen, die durch Übergänge miteinander verbunden sind. Die Bauten fluchten zur gläsernen Mediothek des benachbarten Gymnasiums und fassen die Straßenkante der Baulücke neu. Eine ungewöhnlich breite Zufahrt zu einem öffentlichen Prakplatz mit unterirdischer Tiefgarage wurde für die Architekten zur Herausforderung. Sie konzipierten ein »Brückengebäude«, das auch weiterhin die Zufahrt zum Parkplatz erlaubt und stellten die Konsturktion auf die Außenwände der Tiefgarage. Die Stützen links und rechts der vier Meter hohen Durchfahrt sind deshalb teilweise versetzt angeordnet. Im Erdgeschoss entstanden Gewerbeflächen. Fertigbetonteile sorgten während der Bauzeit für einen schnellen Baufortschritt im Bereich der Ein- und Ausfahrt. Ungewöhnlich sind auch die Wohnungn auf der Nordseite, die eine acht Meter breite »Gartenplatte« erhielten, die die Tiefgaragenabfahrt optisch deckelt.

Hauer Dipl.-Ing. Architekten BDA, Carl-Bertelsmann-Straße 29, 33332 Gütersloh, Telefon (05241) 22294-0,
www.hauer-architekten.de

Gestaltungsbeirat Gütersloh, Michael Knostmann, Berliner Straße 70, Telefon (05241) 822726


Zurück

Business in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Gütersloh, Business, Konzerne

Vodafone drohen bis zu 460 Millionen Euro Strafe

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD