Borkumweg


Artikel vom 10. Februar 2005
Borkumweg

In direkter Nachbarschaft des vom Bund Deutscher Architekten mit der »Auszeichnung guter Bauten in OWL 2007« prämierten Projekts »Wohnen unter Eichen« haben baulampe architekten ein weiteres Wohngebäude errichtet. Das Einfamilienhaus nimmt die strenge Formensprache der benachbarten Kettenhäuser auf, unterscheidet sich aber deutlich durch die Material- und Farbwahl.

Der Bielefelder Architekt Thomas Lampe realisierte das Projekt am Isselhorster Borkumgweg unter Beibehaltung der markanten Eckverglasungen und Fensterformate, ähnlich wie beim benachbarten Kettenhausprojekt, setzte bei dem rund 150 Quadratmeter großen Wohnhaus aber konsequent die neueste Energieeinsparverordnung um, sodass die vierköpfige Familie KfW-Förderungen erhalten konnte. Ermöglicht wurde dies durch eine hochwertige Außendämmung in Verbindung mit einer besonders energiesparenden Dreifachverglasung und einer konsequenten Ausrichtung des Gebäudes. Nach Nordosten hin ist das Gebäude geschlossen und öffnet sich nach Süden, wo der Wohngarten errichtet wird. Mehr über das Projekt und die Arbeit von baulampe architekten ist auf der Website des Architekturbüros zu erfahren.

Baulampe Architekten, Markgrafenstraße 3, 33602 Bielefeld, Telefon (0521) 39932966, Telefax (0521) 39932969, www.baulampe.de


Gestaltungsbeirat Gütersloh, Michael Knostmann, Berliner Straße 70, Telefon (05241) 822726


Zurück

Business in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Foto: Nikolaos Damianidis

Altemeier Bauelemente in Gütersloh

Abbildung: Vereinigte Lohnsteuerhilfe, VLH

Zwölf teure Fehler in der Steuererklärung

Gütersloh, Business, Wirtschaft

Gerecht? Rentenniveau hoch, Beitragssatz hoch

Foto: Susanne Freitag, FH Bielefeld

FH Bielefeld: Mit Präsenz ins Wintersemester

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD