Kerstin Henkenjohann


Artikel vom 10. Februar 2005
Kerstin Henkenjohann

Die Gütersloher Architekten Mertens und Kirchhoff haben die Podologiepraxis von Kerstin Henkenjohann am Brockweg 48 um ein Stockwerk aufgestockt. Insgesamt enstanden so rund 120 Quadratmeter vollklimatisierte Praxisräume in einer Pfosten-Riegel-Konstruktion. Das Obergeschoss ist komplett in Holzständerbauweise ausgelegt.

Statisch ist das Konzept, das in enger Zusammenarbeit mit dem Gütersloher Bauamt entstanden ist, eine Meisterleistung – das Obergeschoss wurde bei uneingeschränktem Praxisbetrieb auf das vorhandene Flachdach aufgesetzt und ein seitliches Treppenhaus angebaut. Die neuen Räumlichkeiten werden als Praxisräume und als Sozialraum genutzt. Zum Einsatz kamen dabei ausschließlich natürliche Baustoffe. Besonders interessant ist das gestalterische Spiel zwischen offenen und geschlossenen Flächen – die gelben Fassadenelemente, die sich im Innenraum fortsetzen, sind floureszierend ausgelegt, was besonders nachts einen besonderen Effekt bietet. Beheizt wird das Praxisgebäude mit einer Gasturbine in Kraft-Wärme-Kopplung. »Der Bau hat super geklappt und alle Mitarbeiter fühlen sich hier sehr wohl. Ich habe als Einzelkämpferin angefangen und nach und nach Räumlichkeiten und Personal aufgestockt«, berichtet Kerstin Henkenjohann.

Mertens + Kirchhoff, Architektengemeinschaft GbR, Thesings Allee 21, 33332 Gütersloh, Telefon (05241) 9502-0, Telefax (05241) 9502-50, www.mertens-kirchhoff.de

Gestaltungsbeirat Gütersloh, Michael Knostmann, Berliner Straße 70, Telefon (05241) 822-726


Zurück

Business in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Foto: Nikolaos Damianidis

Altemeier Bauelemente in Gütersloh

Abbildung: Vereinigte Lohnsteuerhilfe, VLH

Zwölf teure Fehler in der Steuererklärung

Gütersloh, Business, Wirtschaft

Gerecht? Rentenniveau hoch, Beitragssatz hoch

Foto: Susanne Freitag, FH Bielefeld

FH Bielefeld: Mit Präsenz ins Wintersemester

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD