Bäckerei Birkholz


Artikel vom 10. Februar 2005
Bäckerei Birkholz

Das dreigeschossige Bürogebäude an der Neuenkirchener Straße schräg gegenüber dem Finanzamt stellt den Schlusspunkt der Neubebauung des alten Vossengeländes dar. Zusammen mit dem benachbarten Seniorenheim und dem alten, renovierten Vossen-Verwaltungsgebäude bildet das Geschäftshaus mit dem neu entstandenen Stadtplatz ein repräsentatives städtebauliches Ensemble. Das klar gestaltete Gebäude gliedert sich in die komplett verglaste Sockelzone und die weiß verputzten Obergeschosse mit den für die Büros dienenden Fensterbänken. Im unteren Bereich ist bereits ein Back-Café des Gütersloher Bäckereibetriebs Birkholz eingezogen, auf der rechten Seite wird höchstwahrscheinlich ein Weinhändler eröffnen. Auf den beiden Giebelseiten des Bürogebäudes sind die Besprechungsräume der Bürogeschosse durch die mit den grünen Fassadenplatten verkleinerten Erker abgesetzt. Die beiden Bürogeschosse des Gebäudes lassen sich sehr flexibel in mehrere Nutzungseinheiten unterteilen. Das großzügig verglaste Treppenhaus ist auf den in der Mitte geplanten Brunnen des Stadtplatzes ausgerichtet.

Heitmann Architekten, Herzebrocker Straße 78, 33330 Gütersloh, Telefon (05241) 60109-0, Telefax (05241) 60109-9, weitere Informationen unter www.heitmann-architekten.de

Gestaltungsbeirat Gütersloh, Michael Knostmann, Berliner Straße 70, Telefon (05241) 822-726


Zurück

Business in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Foto: Nikolaos Damianidis

Altemeier Bauelemente in Gütersloh

Abbildung: Vereinigte Lohnsteuerhilfe, VLH

Zwölf teure Fehler in der Steuererklärung

Gütersloh, Business, Wirtschaft

Gerecht? Rentenniveau hoch, Beitragssatz hoch

Foto: Susanne Freitag, FH Bielefeld

FH Bielefeld: Mit Präsenz ins Wintersemester

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD