Bankery


Artikel vom 10. Februar 2005
Bankery

In zentraler Innenstadtlage von Gütersloh bildet ein Ensemble aus zwei um die Jahrhundertwende entstandenen mehrgeschossigen Gebäudeteilen eine wichtige Gelenkfunktion zwischen Kolbeplatz und Fußgängerzone/Berliner Platz. Mit Beginn der umfassenden Sanierung wurde das Objekt aufgrund seiner bauhistorischen Bedeutung unter Denkmalschutz gestellt. Beim Vorderhaus blieben Kubatur und die wesentliche Grundrissstrukur unverändert. Mit Änderung der Raumaufteilung und Umbauten der Sanitärbereiche werden nun altersgerechte Wohneinheiten in angemessener Größe angeboten. Dabei wurde besonderer Wert auf die Rekonstruktion der Bauteile gelegt und Fenster, Stuck- und Putzelemente, Markisen und Rolläden sowie die Dachkonstruktion originalgetreu in Material und Farbe nachgebildet oder ertüchtigt. Im bislang überwiegend zu Gewerbezwecken genutzten Hinterhaus wurde ein Anbau durch ein neues, eingeschossiges Gebäudeteil ersetzt, das eine Gastronomie in Kombination mit Bankgeschäft aufnimmt und mit seiner modernen Ausprägung einen besonderen Kontrast zum denkmalgeschützten Bestand bildet. In den Obergeschossen sind Dienstleistungsnutzungen untergebracht.

Hauer Dipl.-Ing. Architekten BDA, Telefon (05241) 22294-26, Telefax (05241) 22294-40, Infos unter www.hauer-architekten.de

Gestaltungsbeirat Gütersloh, Michael Knostmann, Berliner Straße 70, Telefon (05241) 822-726, www.guetersloh.de


Zurück

Business in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Foto: Nikolaos Damianidis

Altemeier Bauelemente in Gütersloh

Abbildung: Vereinigte Lohnsteuerhilfe, VLH

Zwölf teure Fehler in der Steuererklärung

Gütersloh, Business, Wirtschaft

Gerecht? Rentenniveau hoch, Beitragssatz hoch

Foto: Susanne Freitag, FH Bielefeld

FH Bielefeld: Mit Präsenz ins Wintersemester

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD