Schutz für Desiknio Pedelecs: #ADAC #Versicherung steigt in den Herstellermarkt ein

  • ADAC Fahrrad Versicherung mit flexiblem Diebstahlschutz und Reparaturschutz bei Desiknio Pedelecs inklusive

  • ADAC Fahrrad Pannenhilfe für Mitglieder

ADAC Versicherung AG, 23. Juni 2023

Die Absatzzahlen der #Zweiräder wachsen stetig in den letzten Jahren. Die #Wahl der #Käufer fällt dabei mittlerweile zu etwa der Hälfte auf Pedelecs, also Fahrräder mit elektrischem Antrieb bis 25 Kilometer pro Stunde. Preise und mögliche Schäden durch Diebstahl steigen entsprechend. Auch Reparaturen sind mitunter deutlich teurer als bei traditionellen #Bikes. Laut Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) liegt der entstandene Schaden durch Fahrraddiebstahl in der jüngeren Vergangenheit bei rund 100 Millionen Euro pro Jahr.

Im April 2022 fügte der ADAC mit der bedarfsgerechten Fahrradversicherung seinen Mobilitätsangeboten einen weiteren Baustein hinzu. Sie deckt #Diebstahlschäden und #Vandalismusschäden ab und übernimmt Kosten für unfallbedingte und verschleißbedingte Reparaturen. Die Kooperation mit dem renommierten Schweizer E Bike #Hersteller #Stromer stellt nun den nächsten Entwicklungsschritt des jüngsten ADAC Versicherungsprodukts dar.

Stromer geht mit seiner Marke »Desiknio« neue Wege in Bezug auf leichte, alltagstaugliche #Pedelecs. Sie sind für den zuverlässigen Alltagsbetrieb konzipiert und entsprechen dem Mobilitätsbedarf besonders im städtischen Raum. Allerdings wecken Qualität in Technik und Design unter Umständen kriminelle Begehrlichkeiten und machen die hochwertigen #Pedelecs zum Gegenstand erhöhter Diebstahlgefahr. Im Rahmen der nun startenden Kooperation erhalten alle Käuferinnen und Käufer eines Desiknio Modells die ADAC #Fahrrad #Versicherung mit beiden Bausteinen kostenfrei für das erste Jahr. Dieser Gesamtschutz wird ab der Übernahme des Desiknio Pedelecs bei einer der 40 Händlerstationen von Stromer, Desiknio, in Deutschland angeboten.

Mit der Kombination aus Pedelec und Versicherung bereits beim Kauf realisiert die ADAC Versicherung erstmals eine Kooperation mit einem Fahrrad und E Bike Produzenten und positioniert die ADAC Fahrrad Versicherung damit direkt im Zweiradfachhandel. »Fahrrad und Pedelec gewinnen immer mehr an Bedeutung als Mobilitätsoptionen gerade im urbanen Raum. Die ADAC Fahrrad-Versicherung ist ein wichtiger Baustein der ADAC Leistungen rund ums Zweirad. Mit dieser Kooperation vollziehen wir den Einstieg in den Herstellermarkt und bieten Mitgliedern und Kunden eine Lösung für zeitgemäße individuelle Alltagsmobilität mit der nötigen Absicherung an«, so Stefan Daehne, Vorstand Marketing und Vertrieb ADAC Versicherung.

Dienstleistungen im Bereich Fahrräder und E Bikes stehen schon seit mehreren Jahren im Fokus des ADAC. Seit 2016 sind Pannenhelfer auf dem E Bike in Ballungsräumen unterwegs. Ab 2019 gibt es E Bikes und Pedelecs zum Kauf und ab 2020 auch im #Abo bei ADAC E Ride. Im Juni 2022 nimmt schließlich die deutschlandweite Fahrrad-Pannenhilfe als reguläre Mitgliederleistung Fahrt auf.

Produktangebot

Die ADAC Fahrrad Versicherung ist mit #Diebstahlschutz, #Reparaturschutz oder der #Kombination aus beidem erhältlich. Die Versicherungsprämie orientiert sich am Kaufpreis des Fahrrads/Pedelecs. Leistungen werden stets ohne Selbstbeteiligung ausbezahlt. Versichert werden kann wahlweise ein Rad, alle Räder einer Person oder der Fuhrpark der Familie.

Die ADAC Fahrrad Versicherung kann persönlich in allen ADAC Geschäftsstellen, online sowie telefonisch unter +4989558956540 (montags bis samstags 8 bis 20 Uhr) beantragt werden und bietet sofortige Deckung nach Abschluss. Für ADAC Mitglieder gibt es 10 Prozent Rabatt. Nähere Informationen zu Leistungsumfang und Bedingungen sind online verfügbar.

Gütsel Webcard, mehr …

Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e. V. (ADAC)
Hansastraße 19
80686 München
Telefon +498976760
E-Mail adac@adac.de
www.adac.de