Kreis Gütersloh, Wegweiser neu aufgelegt, in den Beruf durchstarten

Junge Menschen verlieren bei den schulischen und beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten leicht den Überblick verlieren. Damit Berater die Jugendlichen bei der Berufswahl unterstützen können, hat ein Redaktionsteam den Wegweiser »Durchstarten« erstellt. Das Redaktionsteam besteht aus Vertretern des Kreises Gütersloh mit den Abteilungen Bildung und Jugend und dem Dezernat Jobcenter, der Agentur für Arbeit, der Jugendämter der Städte Rheda Wiedenbrück, Verl und #Gütersloh sowie der Fortbildungsakademie Reckenberg Ems und informiert über Qualifizierungsmöglichkeiten, Ausbildungsmögilchkeiten und Beschäftigungsmöglichkeiten im Kreis und der Umgebung. Damit die Broschüre auf dem aktuellsten Stand ist, wird sie regelmäßig aktualisiert. Jetzt ist die fünfzehnte, komplett überarbeitete Auflage erschienen.

Von #Sprachkursen, dem Erwerb des Hauptschulabschlusses über berufsvorbereitende Angebote bis hin zur Rehabilitation von behinderten Menschen – in der Broschüre sind viele Bildungsprogramme zusammengefasst. Das sind Angebote der Bundesagentur für Arbeit, des Jobcenters Kreis Gütersloh und weiteren Bildungseinrichtungen. »Durchstarten« richtet sich an Berater und Multiplikatoren wie beispielsweise Übergangscoaches oder Sozialarbeiter und gibt ihnen eine Übersicht zu aktuellen Bildungsprogrammen. Sie können die Jugendlichen sowie Erwachsenen dann individuell beraten und unterstützen. Der Ratgeber listet darüber hinaus Ansprechpartner auf, an die junge Menschen sich wenden können, wenn sie Unterstützung brauchen.

Die aktuelle Broschüre steht als Download zur Verfügung. Ein gedrucktes Exemplar kann bei den Stadtjugendämtern im Kreis Gütersloh oder beim Kreis Gütersloh in den jeweiligen Regionalstellen der Abteilung Jugend, beim Fachdienst Jugendsozialarbeit oder bei Kristina Dietzschold angefordert werden. Sie ist telefonisch unter +495241851515 erreichbar.