DocMorris, Erkältungsaktion, Winter

SOKO Tierschutz: Schwarzer Tag für den Tierschutz, Tierquäler von Bad Iburg kommen mit milden Strafen davon, keine Gerechtigkeit für geschundene Milchkühe

Die Ermittlungen nach der Aufdeckung von SOKO Tierschutz um den Horror Schlachthof von Bad Iburg zogen sich jahrelang in die Länge, immer wieder kamen Täter mit kleinen Strafen davon, nun kam es zum »kurzen« Prozess gegen die Haupttäter.

Lesedauer 2 Minuten, 6 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 29. August 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/49519/2009354.html
SOKO Tierschutz: Schwarzer Tag für den Tierschutz, Tierquäler von Bad Iburg kommen mit milden Strafen davon, keine Gerechtigkeit für geschundene Milchkühe
Symbolbild Kühe. Foto: Monika Kubala

SOKO Tierschutz: »Schwarzer Tag für den Tierschutz, Tierquäler von Bad Iburg kommen mit milden Strafen davon, keine Gerechtigkeit für geschundene Milchkühe«

Osnabrück, Bad Iburg, SOKO Tierschutz, 29. August 2022

Die Ermittlungen nach der Aufdeckung von #SOKO #Tierschutz um den Horror Schlachthof von Bad Iburg zogen sich jahrelang in die Länge, immer wieder kamen #Täter mit kleinen Strafen davon, nun kam es zum »kurzen« Prozess gegen die Haupttäter.

Dort waren laut SOKO Tierschutz über Jahre hinweg illegal schwer verletzte und kranke Rinder geschlachtet und unter großen Profiten zu Fleisch gemacht worden. Auch Kadaver von längst verstorbenen Tieren landeten in der Zerlegung. Die Tierärzte vom Amt aus Osnabrück deckten die Straftaten systematisch. Die Tiere wurden dabei hundertfach mittels Seilwinden bei vollem Bewusstsein trotz gebrochener Beine umhergeschleift und massiv mit Stromschlägen und grober Gewalt misshandelt.

Die Strafen nach einer kurzen Verhandlung von knapp 5 Stunden machen nicht nur Tierschützer sondern auch Experten und Pressevertreter sprachlos. Nachdem sich der Richter um zu langsame Festplatten der Tierschützer beschwert hatte und die – so die SOKO Tierschutz – Lügen der Beklagten, im Sinne von »man habe Qualen für Tiere vermeiden wollen« als Reue gewertet hatte und auch noch das verbummelte Verfahren von 4 Jahren als strafmildernd eingestuft hatte, gab es für den Schlachthof Chef 2 Jahre auf Bewährung und 3.000 Euro für seine Mittäter je 9 Monate und einmal 2.000 und 1.500 Euro #Strafe.

»Das war die Chance zum ersten mal in der deutschen Geschichte beim größten Tierschutzskandal dieses Landes die Höchststrafe nach Tierschutzgesetz zu verhängen. Man hat diese Chance vertan, schlimmer noch man gibt damit das Signal, dass man selbst mit den schlimmsten Taten gut davon kommen kann. Das wird auf schlimme Art und Weise Schule machen«, erklärt SOKO Sprecher Mülln.

Tierschützer protestierten mit Trauerkranz im Gedenken an das Tierschutzgesetz vor dem Gericht. Auf den Schildern forderten sie »Gefängnis für Tierquäler« und »Gerechtigkeit für Tiere«.

Fraglich ist auch, was in 4 Jahren Ermittlungen gemacht wurde, da nur das Beweismaterial von der SOKO Tierschutz genutzt wurde, das völlige Fehlen eigener Ermittlungen und wichtiger Zeugen durch die Staatsanwaltschaft Oldenburg führte fatalerweise auch zur Einstellung der Verbraucherschutzvorwürfe. So konnte nicht geklärt werden, was aus den in den Schlachthof zerlegten Kadavern bereits lange verstorbener Tiere geworden war.

»Die #Politik schweigt, die Justiz lässt die Aufklärung versanden, die Veterinärämter schauen weiter weg und Täter kommen selbst mit monströsen Taten davon. Damit ist das Tierschutzgesetz beerdigt und der nächste Skandal in der Schlachtbranche vorprogrammiert«, sagt der sichtlich betroffene SOKO Tierschutz #Sprecher.

Die Frage die bleibt, so die SOKO Tierschutz: »Was muss man in Deutschland Tieren antun um ins Gefängnis zu kommen?«

SOKO Tierschutz Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises Gütersloh kommt zur Finanztagung in Präsenz zusammen und beschließt den Haushalt 2023

Die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Gütersloh, die am Freitag, 2. Dezember 2022, im Tanz und Gesellschaftshaus Stüwe Weissenberg in Gütersloh zusammengekommen war, verlief, wie von Superintendent Frank Schneider prognostiziert, in ruhiger und sachlicher Atmosphäre mehr …
Angesagt in Gütersloh, Dezember 2022, Giovannis Pizzeria, Restaurant elf84, GT Haustechnik, Corrie’s Catmosphere und mehr …

Vieles ist angesagt, manches ist abgesagt, darüber regt man sich gerne auf, oder man freut sich – je nach Gusto mehr …
Anzeige: Dein Gütersloh App, Gütersloh wird Digital

Seit Anfang September 2013 steht die erste mobile und regionale Service App von Dein Gütersloh im #Apple iTunes Store und Google Play Store zum kostenlosen Download bereit mehr …
Schlagwörter, Tags

bad (3), chance (2), damit (2), davon (4), ermittlungen (3), euro (2), gefängnis (1), gemacht (2), iburg (3), jahre (5), jahren (2), kommen (4), kurzen (2), machen (2), natur (1), osnabrück (1), pflanzen (1), schlachthof (3), selbst (2), soko (11), sprecher (2), strafen (3), taten (3), tiere (6), tieren (2), tierschutz (15), tierschützer (1), tierschutzgesetz (3)

Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Pflanzen

Topfblumen von Cashpo Design, die ultimative Wohnraumdekoration


Kaisergarten Gastronomie GmbHLinea Nuova, Sandra KuhlmannEberhard Zimmermann GmbH & Co. KGElektro Niehage GmbHMestemacher GmbHWirus Fenster GmbH & Co. KG
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD