Golf Angebote 24

Kopf Hals Tumor Zentrum Koblenz erfolgreich zertifiziert

Das Team des KKM und Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz, darunter Oberstarzt Prof. Dr. Dr. Werkmeister und Prof. Dr. Jan Maurer in der Mitte, präsentiert das Zertifikat des Kopf Hals Tumor Zentrums Koblenz vor dem KKM.

Lesedauer 1 Minute, 45 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 5. August 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/48165/6246037.html
Kopf Hals Tumor Zentrum Koblenz erfolgreich zertifiziert
Das Team des KKM und Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz, darunter Oberstarzt Prof. Dr. Dr. Werkmeister und Prof. Dr. Jan Maurer in der Mitte, präsentiert das Zertifikat des Kopf Hals Tumor Zentrums Koblenz vor dem KKM. Katholisches Klinikum Koblenz Montabaur. Foto: Pressezentrum und Informationszentrum des Sanitätsdienstes der Bundeswehr

Kopf Hals Tumor Zentrum Koblenz erfolgreich zertifiziert

Koblenz (OTS)

Gemeinsam stark zum Wohle der Patienten in der Region: Das Bundeswehrzentralkrankenhaus (BwZKrhs) Koblenz und das Katholische Klinikum Koblenz·Montabaur (KKM) betreiben bereits seit dem Jahr 2020 ein gemeinsames, interdisziplinäres Kopf Hals Tumor Zentrum in Koblenz (KHTK). Dieses wurde nun von der #Deutschen #Krebsgesellschaft »OnkoZert« erfolgreich zertifiziert. Die Zertifizierung unterstreicht die hohe medizinische Expertise des Zentrums.

»Die Zertifizierung des KHTK gelang durch intensive Zusammenarbeit der Kliniken Hals Nasen Ohrenheilkunde (HNO) am Katholischen Klinikum und der Kliniken Mundchirurgie, Kieferchirurgie und plastische Gesichtschirurgie (MKG) und HNO-Heilkunde am BwZKrhs Koblenz», schilderte Oberstarzt Prof. Dr. Dr. Werkmeister, Leiter der #Klinik für #MKG am BwZKrhs. Die Zertifizierung sei ein wichtiger Ansatz, um die Qualität der Tumortherapie zu verbessern. Es würden dadurch Standards in #Diagnostik und #Therapie festgelegt, die von externen Gutachtern überprüft werden. Die Zusammenarbeit zwischen Krankenhäusern unterschiedlicher Struktur und Trägerschaft führe zu einem intensiven Kennenlernen und zu einer »Win Win Situation«. »Es ist somit viel erreicht worden und nun gilt es, das Zentrum beständig weiterzuentwickeln«, betonte #Werkmeister.

»Die Zertifizierung ist kein Selbstzweck, sondern ein Teil des Qualitätsmanagements und damit des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses eines #Krankenhauses«, unterstreicht Prof. Dr. Jan Maurer, Chefarzt der Klinik für #HNO #Heilkunde, Gesichtschirurgie, Kopfchirurgie, Halschirurgie und Schädelbasischirurgie am KKM. Die Zertifizierung bestimmter Bereiche soll bescheinigen, dass bei der Versorgung von #Patienten mit Kopf Hals Tumoren qualitativ hochwertige Arbeit nach hohen Standards geleistet werde.

Im Jahr 2010 gründete das KKM das erste Kopf Hals Tumor Zentrum in Rheinland-Pfalz. Ein Jahr später wurde dieses im Rahmen des damaligen krankenhausübergreifenden »onkologischen Zentrums Koblenz« bereits über die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) zertifiziert. Im Laufe der Jahre hätten sich die Rahmenbedingungen innerhalb und außerhalb der Krankenhäuser geändert. Dadurch entstanden zunächst persönliche und später auch institutionelle Kooperationen zwischen Fachabteilungen verschiedener Krankenhäuser und größerer Einrichtungen der ambulanten Patientenversorgung. Somit sei es möglich gewesen die Patientenversorgung weiter zu verbessern.

Ein gemeinsames Zentrum war die naheliegende Konsequenz: »Wir bedanken uns bei allen Kooperationspartnern, die das Zentrum mittragen und mit uns zusammenarbeiten. Sie alle tragen zu einer Patientenversorgung in Koblenz nach national und international sehr hohen Standards bei«, unterstreicht Maurer.

Bundeswehr Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Fußball Gütersloh, Stellungnahme zum Kreisliga B Spiel SW Marienfeld gegen FC Gütersloh III

Zu den Vorfällen beim Kreisliga B Spiel der 3. #Mannschaft bei Schwarz-Weiß Marienfeld am Sonntag nimmt der FC Gütersloh wie folgt Stellung mehr …
Quereinstieg, Qualifizierung, Berufsalltag, rund 60 Besucher informierten sich im Kreishaus Gütersloh zum Einstieg in die Pflege

Welche Wege in die Pflegebranche gibt es? Welche Formen der Ausbildung oder Qualifizierung sind möglich? mehr …
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 6. Oktober 2022, 656 neue Fälle

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 6. Oktober, 0 Uhr, 160.531 (5. Oktober 159.875) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst, das sind 656 Fälle mehr als gestern mehr …
Schlagwörter, Tags

bundeswehr (3), business (1), bwzkrhs (3), dadurch (2), dieses (2), gesichtschirurgie (2), hals (6), heilkunde (3), hno (3), hohen (2), jahr (4), kkm (3), klinik (6), kliniken (2), klinikum (2), koblenz (8), kopf (5), krankenhäuser (1), maurer (2), mkg (2), patientenversorgung (3), prof (2), sei (3), somit (2), später (1), standards (3), tumor (5), unterstreicht (3), verbessern (2), werkmeister (2), win (2), zentrum (8), zentrums (2), zertifiziert (3), zertifizierung (5), zusammenarbeit (3), zwischen (2)

Business in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Business, Versicherungen

Verlobungsring Versicherung abschließen


Gasthaus RoggenkampKrull wohnen und leben mit PflanzenPicco Bello HairdesignDaheim e. V.Beiersdorf AGBosch-Service Mischok-Team
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD