In Rento

Gütersloh, Immobilien, Verband Wohneigentum kritisiert Kommunikations Chaos zur Grundsteuer in NRW

Formulare im besten Bürokratendeutsch, überlastete Hotlines, fehlende Beratungsangebote, unbeantwortete Fragen, technische Ausfälle: Die Liste der Unannehmlichkeiten, mit denen sich Eigentümerinnen und Eigentümer von Immobilien bei der Grundsteuererklärung herumschlagen müssen, ist lang.

Lesedauer 2 Minuten, 56 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 4. August 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/48118/797776.html
Gütersloh, Immobilien, Verband Wohneigentum kritisiert Kommunikations Chaos zur Grundsteuer in NRW
Noch bis zum 31. Oktober 2022 können Wohneigentümer die Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts abgeben. Foto: Verband Wohneigentum NRW

Gütersloh, Immobilien, Verband Wohneigentum kritisiert Kommunikations Chaos zur Grundsteuer in NRW

Dortmund, 4. August 2022

Formulare im besten #Bürokratendeutsch, überlastete #Hotlines, fehlende Beratungsangebote, unbeantwortete Fragen, technische Ausfälle: Die Liste der Unannehmlichkeiten, mit denen sich Eigentümerinnen und Eigentümer von #Immobilien bei der #Grundsteuererklärung herumschlagen müssen, ist lang.

»Das größte Steuerprojekt seit der Wiedervereinigung gerät in #NRW immer mehr zum Kommunikationsdesaster«, kritisiert Peter Preuß, Vorsitzender des Verband Wohneigentum NRW. Das sei schade, denn grundsätzlich sei die Feststellungserklärung für die einfachen Standardfälle – normale Einfamilienhäuser oder Zweifamilienhäuser oder Eigentumswohnungen in Privatbesitz – zu schaffen. »Es werden im Kern nur eine Handvoll Informationen abgefragt«, erklärt Preuß. In diesem Punkt stimmt er deshalb auch NRW Finanzminister Marcus Optendrenk zu: »Die bestehenden Probleme der Bürger mit der Erklärung sind keine Frage des Modells. Jetzt einen nordrhein westfälischen Sonderweg einzuschlagen, würde das Chaos nur noch einmal verschlimmern.«

Denn im Zweifelsfall scheitere die Abgabe an unverständlichen Formulierungen, Besonderheiten der Immobilien, technischen Tücken oder Auslegungsfragen, die auch die Finanzverwaltung nicht beantworten kann. »Das ist ein Service Problem. Wenn die Finanzverwaltung die Erklärungen schnell von den Bürgern haben will, hätte sie viel früher verständliche Informationen und Beratungs Angebote liefern müssen«, meint der Vorsitzende der größten Verbraucherschutzorganisation für selbstnutzende #Wohneigentümer.

Selbst der Verband bekam auf fachliche Fragen in der Vergangenheit keine Infos: »Wir haben mehr als 130.000 Mitglieder allein in NRW – wenn wenigstens wir mit besseren Informationen versorgt wären, würde das den Finanzämtern schon viel Arbeit ersparen.« Denn viele, die beim Finanzamt nicht weiterkämen, schlagen dann bei seinem Verband auf. »Die Zahl der Anrufer, die bei uns um Hilfe bitten, steigt täglich«, berichtet Preuß. Seit Juli biete der Verband zudem kostenfreie Online-Seminare mit Infos zur Grundsteuererklärung für selbstnutzende Wohneigentümer. Seitdem haben schon viele Tausend Bürgerinnen und Bürger an den Webinaren teilgenommen. Die Nachfrage sei überwältigend, berichtet Preuß. Deshalb gäbe es auch im August wieder neue Termine, zu denen sich jeder Interessierte gratis anmelden kann.

Selbst das versprochene individuelle Informationsschreiben hätten noch immer nicht alle nordrhein westfälischen Wohneigentümer erhalten. »Auf eine offizielle Anfrage beim Finanzministerium zum Stand der Verschickung haben wir seit über einem Monat keine Antwort erhalten«, ärgert sich Preuß.

Die von vielen Seiten geforderte Fristverlängerung sei daher unausweichlich. »Das reicht aber nicht. Wir brauchen auch eine bessere und qualifiziertere Beratung beim Finanzamt, die auch bei Abweichungen von der Norm weiterhelfen kann. Und es braucht die vereinfachte Grundsteuererklärung zusätzlich in Papierform«, fordert Preuß.

»Ich verstehe auch nicht, warum die vereinfachte Grundsteuererklärung – immerhin ein Dienst des Bundesfinanzministeriums – nicht von der Finanzverwaltung NRW beworben wird«, meint der Vorsitzende des Verband Wohneigentum NRW.

Bei all der Kritik zeigt der Verband auch Verständnis: »Dass es bei einem so großen Projekt auch mal hakt, ist klar«, meint Preuß. Die Finanzverwaltung habe zudem – wenn auch teilweise auf den letzten Drücker – viele gute Angebote bereitgestellt. Es gäbe beispielsweise gute Schritt für Schritt Anleitungen zur Abgabe der Erklärung mit #Elster, das Geodatenportal sei ein komfortabler Service und es sei gut, dass die Grundsteuer Hotline personell aufgestockt wurde. Experten für die Grundsteuererklärung könne das Finanzministerium jetzt aber auch nicht mehr aus dem Boden stampfen, befürchtet Preuß.

Verband Wohneigentum Nordrhein Westfalen

Der Verband Wohneigentum Nordrhein Westfalen ist traditioneller Partner für Eigenheimbesitzer im einwohnerstärksten Bundesland. Unter dem Motto »Einfach gut leben!« bieten der Verein unabhängige Verbraucherinformationen und Verbraucherberatung rund um #Haus und #Garten. Neben der wirksamen Interessenvertretung beinhaltet eine Mitgliedschaft wichtige Absicherungen für Hausbesitz und Grundbesitz, praxisnahe Beratung zu Neubauten und Umbauten, zum Energiesparen sowie in Steuerfragen. Zudem veranstaltet der Verband regelmäßig Vorträge, Lehrgänge und Seminare für Wohneigentümer. Mehr als 130.000 Bauherren und Eigenheimbesitzer sind derzeit im Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen organisiert.

Verband Wohneigentum Nordrhein Westfalen

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Kreis Gütersloh, Schulstart am Mittwoch, 10. August 2022, Kreis und Verkehrswacht geben Tipps für den sicheren Schulweg für i Dötzchen

Für die Schüler in Nordrhein Westfalen beginnt am Mittwoch, 10. August 2022, ein neues Schuljahr mehr …
Polizei Gütersloh, Dank Zeugin, Polizei stellt Einbrecher auf frischer Tat, Herzebrock Clarholz

Dank der Hilfe einer aufmerksamen Zeugin stellten Polizeikräfte in der Dienstagnacht, 9. August 2022, um 1.50 Uhr, 2 Einbrecher auf frischer Tat in einem Discountmarkt an der Clarholzer Straße mehr …
Polizei Gütersloh, Öffentlichkeitsfahndung nach Fahrraddiebstahl in Halle (Westfalen)

Im vergangenen November, 16. November 2022, 3.20 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter ein hochwertiges Mountainbike aus einem Fahrradkeller eines Hauses an der Schäferstraße gestohlen mehr …
Schlagwörter, Tags

beim (3), business (1), denn (3), deshalb (2), finanzverwaltung (4), grundsteuererklärung (1), immobilien (3), informationen (4), keine (3), meint (3), nordrhein (6), nrw (8), preuß (1), sei (12), seit (5), verband (12), vereinfachte (2), viele (4), westfalen (4), wohneigentum (8), wohneigentümer (1)

Business in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Business, Coaching

So wird dein Coachingangebot auch gekauft

Gütersloh, Business, Finanzen

Wie sich die Inflation auf Erbschaften auswirkt


Geno Immobilien GmbHWirus Fenster GmbH & Co. KGArtvertise Franzel Drepper & Karsten Wiehe GbRCaritasverband für den Kreis Gütersloh e. V.Kiebitzhof BiolandprodukteLippisches Landesmuseum Detmold
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD