Die geheimen Superkräfte der Eier

Der Mythos, dass #Eier den #Cholesterinspiegel negativ beeinflussen können, ist zwar vor mehr als 110 Jahren entstanden und schon lange widerlegt, doch hält er sich noch hartnäckig. Deswegen vorab: Niemand braucht Angst vor zu vielen Eiern zu haben.

Nicht einmal vor zu viel Cholesterin in der Nahrung, denn dieses kann den Spiegel des Blut Cholesterins um maximal 10 Prozent anheben und hat nur positive Effekte …

  • Bessere Hormonproduktion (Testosteron, Östrogen, Cortisol)

  • Besseres Nervensystem

  • Besserer Transport fettlöslicher Vitamine und vieles mehr

Und bevor wir zu den 3 #Superkräften der Eier kommen, noch ein weiterer, wichtiger Punkt: Eier enthalten nicht nur Eiweiß und ausschließlich gute Fette, sondern auch ein vollständiges Profil an #Vitaminen und #Mineralstoffen. So viel zu den Basics. Doch was weiß fast niemand über Eier?

Eier als Fatburner – die Eier Diät?

Diäten sind selten sinnvoll. Verbote und Verzicht sind meist nicht die Lösung, sondern ein umsetzbares Ernährungssystem in Kombination mit Sport und Bewegung. Doch Eier sind nicht nur extrem nährstoffreich und sättigend, sondern sie enthalten auch noch einen Stoff – genauer gesagt, ein Vitamin – das die Fettverbrennung extrem unterstützt. Es heißt Cholin.

Cholin sorgt für gesündere Mitochondrien – dort findet die Fettverbrennung statt. Außerdem regelt es diverse weitere Stoffwechsel Prozesse. Gute, vegane Quellen? Sind mir keine bekannt. Alternativen zum Ei? Lachs, Meeresfrüchte und die allseits beliebte Leber. Übrigens, das Ei eines gut gefütterten Huhns hat bis zu 4 mal so viele Mikronährstoffe und dazu noch Omega 3 Fettsäuren. Es lohnt sich also, auf die Qualität der Eier zu achten.

Eiklar Peptide

… sind kurze Proteinketten, die bei der Verdauung von Eiern entstehen und starke, positive Wirkungen auf den Körper haben können. Sie können zum Beispiel den #Blutdruck senken, die Wundheilung fördern, Entzündungen im Darm regulieren, antioxidativ wirken und Vieles mehr.

Eier für Muskelaufbau

… und der Verhinderung von Muskelabbau? Ein spannendes Thema, nicht nur für Kraftsportler, denn Muskeln sind Teil des Immunsystems und auch im Alter die beste Vorsorge. Wie auch immer – Eier haben durch die enthaltene Arachidonsäure und Phosphatidsäure starke, natürliche, anabole Effekte. Außerdem enthalten sie einen Stoff, der Myostatin – das Hormon für Muskelverlust und Alterung – senkt. Weiterführende Informationen und Hintergründe gibt es in diesem ausführlichen Guide zum Ei, mehr

Übrigens: Auch rohe Eier haben ein paar entscheidende Vorteile und Nachteile. Worauf man bei rohen Eiern achten sollte? Abgesehen davon, dass sie frisch sein sollten, gibt es noch ein kleines Geheimnis dazu.

Fazit

Eier sind extrem gesund und haben teils zu Unrecht noch einen schlechten Ruf. Weitere Ernährungsmythen werden übrigens im Buch Intelligent Essen aufgeklärt: Dem wahrscheinlich effektivsten und einfachsten Ernährungssystem im deutschsprachigen Raum.

Vincent Braukämper

Vincent Braukämper ist Strength and Performance Coach, Dozent und Bestseller Autor. Er ist Experte für Calisthenics, Gewichtheben und alltagskompatible, leistungsmaximierende und gesundheitsmaximierende Ernährung. Seine Arbeit zeichnet sich dadurch aus, dass er präventive Elemente ins athletische Training integriert und sehr strukturiert bei der Planung von Krafttraining und Skilltraining und gegebenenfalls Rehabilitation vorgeht. Die Ergebnisse seiner Trainingssysteme sprechen für sich.